Populärkultur

So reagieren schwule Männer, die zum ersten Mal Brüste anfassen

07.01.16, 11:28 07.01.16, 11:48

Vor kurzem wurde hier ein Video thematisiert, in dem Lesben zum ersten Mal einen Penis berühren. Das selbe Prinzip gibt es auch umgekehrt. Schwule Männer, die noch nie weibliche Brüste berührt haben, kommen in diesem Video auf ihre Kosten.

Einige haben regelrecht Angst.

gif: youtube.com/briaandchrissy

«Wie wenn man eine Qualle mit einem Stock piekt.»

Andere sind eher interessiert.

gif: youtube.com/briaandchrissy

«Deine Brüste sind härter, als ich gedacht habe.»

Wieder andere suchen erst noch den richtigen Griff.

gif: youtube.com/BriaAndChrissy

«Die Typen machen das immer irgendwie so ... aber ich weiss nicht ...»

Und er scheint sogar ein bisschen Freude dran zu haben.

gif: youtube.com/briaandchrissy

«Uuh, sie sind so matschig!»

Das Video in voller Länge:

YouTube/BriaAndChrissy

(luc)

Passend dazu: Love Life! Wie die Anti-Aids-Kampagnen mit den Jahren immer heisser wurden

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
11Alle Kommentare anzeigen
11
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • Danger 07.01.2016 21:17
    Highlight Für diesen Test hätte ich mich glatt für schwul ausgegeben... 😃
    16 0 Melden
  • Don Huber 07.01.2016 18:43
    Highlight Ich bin nicht schwul, möchte aber auch mal Brüste anfassen in so nem Video.
    15 4 Melden
  • Triumvir 07.01.2016 14:27
    Highlight Ach ja, wie weltbewegend. Als ob jetzt schwule Männer noch nie die Brüste ihrer Mamis angefasst hätten...
    18 37 Melden
    • acvodad 07.01.2016 14:48
      Highlight weil das ja das selbe ist. sag mal, hast du einen ödipuskomplex?
      64 10 Melden
    • Tikvaw 07.01.2016 15:37
      Highlight acvodad: Man müsste ja zuerst einen sexuellen Bezug dazu haben, damit es ein Ödipuskomplex sein könnte. Für mich sind weibliche Brüste sexuell nicht erregend und deshalb ist es egal wem diese gehören bzw. ja es ist das Gleiche. Diese Typen im Video kann ich sowieso nicht ernst nehmen. Hatten die keine Kolleginnen in ihrer Jugend? Haben sie z.B. noch nie geholfen ein Kleid zurechtzurücken oder Ähnliches? Gerade als Homo wurde ich oft um solche Dinge gebeten, weil sie sich keine "Sorgen" machen mussten ich würde sie belästigen und es nicht sexuell belastet war.
      27 9 Melden
    • acvodad 07.01.2016 16:22
      Highlight ich hab mal angenommen, triumvir sei nicht schwul, daher die frage.
      also ich werde nie gebeten, ein kleid zurechtzurücken (und eigentlich muss man dabei auch nicht unbedingt die brüste fühlen, oder scho?) :/ nicht dass ich jetzt traurig bin deswegen oder so.
      21 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 07.01.2016 17:54
      Highlight das ish eh alles fake girls..😉
      12 0 Melden
    • Miss_Ann_Thropist 07.01.2016 18:15
      Highlight Ich habe meiner besten Freundin oder meiner Schwester schon oft in ein Korsett geholfen, aber die boobies zu "befühlen" war dabei nicht notwendig.
      Abgesehen davon, dass ich sie als etwas intimes ansehe, dass man nicht einfach so anfasst, sagen mir Brüste einfach nichts .... Sie sind einfach... Brüste eben.
      Vor Vaginas hab ich mehr "Respekt", weil ich da wirklich keine Ahnung hätte wie das in der Praxis funktionieren / sich anfühlen würde.
      10 2 Melden
  • Dä Brändon 07.01.2016 14:12
    Highlight Ääähmm ich bin auch schwul, kann ich auch mal Brüsste anfassen? Und wie ist das mit der Vagina und meinem Schniedel passt das wirklich da rein?
    44 12 Melden
    • Mark84 07.01.2016 15:14
      Highlight Die meisten passen schon rein. Meistens.
      24 6 Melden
    • anatomyjane 08.01.2016 00:12
      Highlight Du willst das alles auch mal ausprobieren? Nichts einfacher als das! Versuchs bei tinder! Höhöhö
      2 1 Melden

Diese Frau macht ihren Traum wahr und segelt mit ihrer Katze um die Welt 

Wer würde nicht gerne um die Welt schippern? Wenn da nicht all diese Verpflichtungen wären ...

Diese Frau sollten wir uns alle zum Vorbild nehmen. Denn anstatt lange zu hadern, hat Liz Clark aus San Diego ihren Kellner-Job an den Nagel gehängt und sich auf die grosse Reise gemacht. Dort hat sie auch ihre fellige Freundin gefunden und adoptiert: Strassenkätzchen Amelia. 

Eigentlich ist Liz schon seit 2006 auf dem Ozean unterwegs. Doch erst dank ihres Instagram-Accounts geht ihre Geschichte …

Artikel lesen