Populärkultur

Dieser Kabarettist erklärt uns genial einfach, was die Gesellschaft ALLES von Frauen erwartet

28.01.16, 17:38 28.01.16, 19:14

Kabarettist Florian Schroeder erklärt in einer Minute, was von Frauen heute alles erwartet wird. Witzig und wahr zugleich. Viel Spass mit dem Video.

video: ndr/facebook

Der NDR hat das Video auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht. Der erste Kommentar darunter lautet übrigens:

«Auf den Punkt der Herr. Absolut wahr. Und Männer? Die sollen gleichzeitig selbstbewusst, athletisch, reich, unabhängig, ein Macher, gebildet, aber bitte dazu sanft, sensibel, verständnisvoll, einfühlsam, witzig und intelligent sein, Karriere machen, kreativ sein, im Haushalt helfen und sehr viel Zeit für Frau und Familie haben ... Unsere Gesellschaft will Superhelden statt Menschen.»

Nikkikita Deer

Du hast watson gern?
Sag das doch deinen Freunden!
Mit Whatsapp empfehlen

(oli)

Das könnte dich auch interessieren:

Frankreich wagt den revolutionären Bruch – und hat nun eine echte Wahl

Die besten Reaktionen auf den denkwürdigen Clásico (inkl. wütendem Ronaldo)

Im Cockpit-Clinch: Die Swiss wird von deutschen Piloten überrannt

«Scheiss-Jugo» und «Nazi-Schweine» – diese Beschimpfungen wurden richtig teuer

Patriotismus, Macron-Hate und alte Chansons – so erlebte ich die Party von Marine Le Pen

«Wenn 10'000 Schweizer ihr Gast-WLAN öffnen, wird die staatliche Netz-Überwachung nutzlos»

Pisa-Studie: Schüler in der Schweiz ticken ein bisschen anders als in den übrigen Ländern

Info-Panne im Pentagon: US-Flugzeugträger fährt los, aber nicht nach Nordkorea

Facebook Live muss weg! 😡

19 Memes, die das Single-Dasein perfekt beschreiben

Die fiesen Tricks der Wahlbetrüger: Ein Oppositioneller erzählt

«Schlimmstes Datenleck seit Snowden»? Das sollten Windows-User wissen

Ein Schweizer Professor erklärt, wieso es mit deinem Leben ab 23 bergab geht

Wenn Länder Gesellschaftsspiele wären – du wirst NIE GLAUBEN, was die Schweiz ist

«Die Abstimmung hätte niemals stattfinden dürfen» – das schreibt die Presse zur Türkei

United wirft Hochzeitspaar aus dem halbleeren Flugzeug

Prostituierte zu sein bedeutet viel mehr als Sex zu haben: Diese 6 bizarren Kundenwünsche sind wirklich ... gefühlsecht  

13 Innovationen, die wir sofort auch in der Schweiz brauchen

Wie das berühmteste Wunderkind der Schweiz das Schulsystem ändern will

Erdogans langer Weg vom Strassenkämpfer zum neuen Sultan

6 Tipps, wie du gefälschte Gadgets erkennst

Alle Artikel anzeigen

Ein Bild lügt mehr als 1000 Worte: Was dir diese Fotos nicht zeigen

Hol dir die App!

User-Review:
Pulo112, 20.12.2016
Beste News App der Schweiz! Mit Abstand!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
23 Kommentare anzeigen
23
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Wnuss 29.01.2016 09:27
    Highlight Eindrücklich als Frau finde ich auch, dass für dieses Video, genau so zwei "Superfrauen der Gesellschaft" im Vordergrund zu sehen sind. Absicht?
    0 0 Melden
    600
  • PolloHermano 29.01.2016 09:24
    Highlight Die Aussage "die Gesellschaft will Superhelden, keine Menschen" bringt es sehr schön auf den Punkt. Ich sehe es jedoch nicht nur negativ, denn das Streben nach Perfektion kann auch ein grosser Motivator sein.
    10 4 Melden
    600
  • herschweizer 29.01.2016 08:20
    Highlight Die perfekte gesellschaftliche Anpassung gibt es auch für Männer, Haustiere, Topfpflanzen. Ein unerreichbares Ideal ist für manch Mensch ein riesiger Motivator. Und weils nie erreicht wird ists immer da und leuchtet hhh. Stattdessen wird dann überkompensiert...
    10 0 Melden
    600
  • dracului 29.01.2016 08:11
    Highlight Für mich hat es auch viel mit "Genügsamkeit" zu tun. Wir wollen immer ALLES. Nach der obligaten Weltreise, Karriere muss eben doch noch das Kind her. Bist du nicht willig, hilft heute Medizin. Uns fällt es schwer zu sagen: Das ist mein Leben, mein Partner, mein Sexleben, meine Freunde, meine Hobbys und ich bin damit zufrieden! Wahrscheinlich beeinflusst uns die Wirtschaft, die selber nie ist genug hat, ewiges Wachstum anstrebt und krebsartig in alle Ecken dieser Erde wuchern will. Oder darf's ein bisschen mehr sein? Nein, danke, es reicht, ich bin zufrieden und glücklich.
    28 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 29.01.2016 09:52
      Highlight Sie sprechen auch von UNS und WIR, vertrauen Sie Ihrem eigenen Rat und bleiben Sie bei Sich.

      Ausserdem beeinflusst uns die Wirtschaft nicht, wir sind die Wirtschaft (wir wirtschaften miteinander).
      1 7 Melden
    600
  • stookie 29.01.2016 08:02
    Highlight Frau?
    Wie siehts aus beim Mann?
    Oder beiden?
    5 3 Melden
    600
  • cjaensch 29.01.2016 08:01
    Highlight Und wehe eine Frau hätte das so formuliert!
    9 2 Melden
    • EvilBetty 29.01.2016 08:36
      Highlight Dann?
      1 2 Melden
    • Gelöschter Benutzer 29.01.2016 09:17
      Highlight ...dann jammern sie wieder über Feminismus :D
      9 2 Melden
    600
  • sebi25 28.01.2016 23:37
    Highlight Was ist der Unterschied zwischen einem Cabarettisten und einem Comedian?
    Der Comedian macht es wegem dem Geld
    Der Kabarettist macht es wegen des Geldes :)
    61 1 Melden
    600
  • Angelika 28.01.2016 22:23
    Highlight Hat es vielleicht damit zu tun, dass wir als Gesellschaft momentan neue Lebensentwürfe entwickeln und niemand so genau weiss, was "richtig" ist? Nicht dass es ein "richtig" gäbe, aber alle versuchen, es "richtig" zu machen und wenn mans eben allen recht machen will, kriegt man diese vielen sich widersprechenden Anforderungen. Vielleicht kann man in einigen Jahrzehnten den Kindern schon beibringen, dass man den Lebensentwurf finden soll, der einen glücklich macht und dann auf all die, die das doof finden, pfeifen darf und soll. Ausser man bringt ihnen gleich noch bei, tolerant zu sein...
    38 3 Melden
    600
  • greeZH 28.01.2016 19:24
    Highlight mimimimimi
    29 38 Melden
    600
  • Menel 28.01.2016 19:03
    Highlight Ich hab da total versagt. War mir zu stressig. Bin jetzt die Irre von nebenan XD
    65 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 28.01.2016 19:51
      Highlight Die bin ich schon von Geburt an *lol*
      30 5 Melden
    • mortiferus 28.01.2016 21:38
      Highlight Auch wen ich oft anderer Meinung bin als das was ich in Euren Kommentaren lese, ich mag spezielle Menschen. Pseudoindividuelle Micky Mouse Abziehbilder aus der Massenproduktion sind nicht interessant. Lebt Euer leben wie es Euch gefällt, geht Euren Weg, tut was Ihr für richtig hält. Die Gesellschaft hat zwar immer recht aber richtig ist anders. Muss ich Euch nicht schreiben da Ihr das schon tut, aber vielleicht liest das sonst noch jemand dem der Mut dazu fehlt.
      43 0 Melden
    600
  • Miicha 28.01.2016 18:58
    Highlight Das schlimme daran ist, daß die einzigen die das von den Frauen erwarten sie selber sind...
    62 28 Melden
    • Gelöschter Benutzer 29.01.2016 09:22
      Highlight Lieber Micha. liess doch mal Kommentare bei Artikeln welche sich um das Ausehen drehen, hier und bei 20min du wirst schnell merken das oberflächliche gar unüberlegte Kommentare hauptsächlich von Männer stammen. Hier ein Beispiel: Wie Justin Bieber via Instagram ein No-Name-Mädchen auf den Laufsteg befördert http://wat.is/CzBG5BAA6ExZCXDC
      3 5 Melden
    • Hoppla! 29.01.2016 09:32
      Highlight Ich denke das ist auch vom Thema abhängig. Z.B. habe ich schon häufig Anfeindungen unter Frauen gehört wenn jemand keine Kinder will. "Egoistin" ist da noch das sanfteste.
      3 2 Melden
    • Miicha 29.01.2016 09:40
      Highlight Liebe Sonja Ich bin selber eine Frau und weiss somit wovon ich rede. Kein Mann könnte jemals so hohe Ansprüche an mich haben, wie ich es tue.
      8 0 Melden
    • gecko25 29.01.2016 09:44
      Highlight ich glaube eine Diskussion über mehr Oberflächlichkeit bei Männern und Frauen kann man sich getrost ersparen. Unsere westliche Welt ist doch durch und durch verseucht von oberflächlichen Wünschen und Träumen. Egal ob Mann oder Frau, geht es doch den meisten nur noch um materielle Bedürfnisse.
      6 0 Melden
    • maljian 29.01.2016 10:25
      Highlight Vor allem bei dem Thema Kinderbetreuung feinden wir Frauen uns meist gegenseitig an.

      Hausmütterchen oder Rabenmutter, an sowas denken Männer nicht mal.
      5 1 Melden
    • Miicha 29.01.2016 11:36
      Highlight @maljian Ja klar, weil uns sonst ja nichts mehr bleibt ausser den Kindern. Kind und Job in der Schweiz ist der Horror, darum lieber lassen und sich voll und ganz den Kindern widmen. Mit den entsprechenden Folgen...
      2 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 29.01.2016 15:37
      Highlight entschuldige Liebe Micha,aber warum denn das oder hättest du ein konkretes Beispiel damit ich dies besser nachvollziehen kann:)? hohe ansprüche habe ich bei mir nur bei der Arbeit und der Weiterbildung aber sonst lass ich mich nicht stressen von mir selbst, oder zum glück nicht mehr.
      @hoppla das ist halt meinungsbedingt, ich halte das nicht für egoistisch wenn man weiss das man nicht in der Lage ist Verantwortung für ein Kind zu übernehmen, Mmn kommen solch Anschuldigungen von Frauen welche bedauern ihre Karriere aufgegeben zu haben.. Ob es so ist das wissen nur die selber.
      0 0 Melden
    600

Transfrauen erobern die Modewelt – weil man's ihnen nicht ansieht

Immer mehr Transmenschen kriegen die Chance, als Model durchzustarten. Nun castet sogar Model-Mama Heidi Klum zwei Transfrauen. Ist das ein fortschrittlicher Wandel oder doch nur reine Sensationslust?

Heidi Klum verteilt wieder Fotos. Unter anderem an Giulia und Melina. Um diese beiden «Meedchien» haben die Juroren Thomas Haike und Michael Michalsky denn auch besonders hart gebuhlt. Jeder wollte sie in seinem Team haben. Weil sie solch spezielle Typen seien. Weil sie die gewisse Attitude hätten und einmal gross rauskommen würden. – Vielleicht aber auch einfach, weil es sich bei den beiden um Transfrauen handelt.

Diese Eigenschaft macht sie in den Augen einer auf Zuschauerzahlen fixierten …

Artikel lesen