Puber

Rechtshilfeersuchen

Zürcher Justiz interessiert sich für den Sprayer «Puber»

28.03.14, 04:47 28.03.14, 08:42

Weiterlesen beim Tages-Anzeiger

Alles zum Sprayer Puber finden Sie hier

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

10 Jahre und kein bisschen müde: Warum die Berner 031-Sprayer-Gang am Wochenende wieder Polizisten angegriffen hat

Strassenbarrikaden, Leuchtpetarden und fliegende Steine: Am Wochenende lieferten sie sich eine Strassenschlacht mit der Polizei. Auf einem Linienbus hinterliessen sie ihr Zeichen: 031. Die Gang ist seit 10 Jahren aktiv, ein Ende der Gewalt ist nicht vorgesehen – eher im Gegenteil. 

Es ist Freitagabend, kurz nach Mitternacht: Im Berner Dachstock läuten DJ Princess P's House-Bässe die Afterhour ein. Draussen auf der Strasse haben einige Vermummte Lust auf andere «Action»: Mitten im Verkehr zünden sie Feuerwerk, stoppen mittels Strassenbarrikade einen Linienbus, sprühen ihn innerhalb von Minuten mit Graffiti voll, Fahrgäste und Chauffeur wähnen sich wohl in einem vorgezogenen Halloween-Scherz. Auf der Fahrzeugseite kommen drei grosse Nummern hin: 031. Auf der …

Artikel lesen