Russland
epa04298124 Refugee children from Slaviansk and Kramatorsk receive toys from humanitarian aid that arrived in a refugee camp outside Simpferopol, Crimea, Ukraine, 04 July 2014. The refugee camp has a capacity of up to 500 people and was put up by the Russian Ministry of Emergencies at a former Ukrainian military unit in a village of Mazanka outside Simferopol.  EPA/ARTHUR SHVARTS

Flüchtlingscamp auf der Krim. Bild: ARTHUR SHVARTS/EPA/KEYSTONE

Ein Volk ist auf der Flucht

Seit Jahresbeginn sind 730'000 Ukrainer nach Russland geflohen

05.08.14, 13:53

Die Zahl der Flüchtlinge sei viel grösser als bisher angenommen. Rund 730'000 Menschen sind seit Jahresbeginn nach UNO-Angaben vor den Kämpfen in der Ost-Ukraine nach Russland geflohen. Pro Tag wachse die Zahl der Vertriebenen um 1200 an.

Bislang galt die Zahl von 168'000 bei den russischen Einwanderungsbehörden gemeldeten Flüchtlingen als Orientierung für das Ausmass der Flüchtlingswelle aus der Ukraine. Zudem gebe es in der Ukraine 117'000 Vertriebene, teilte das UNO-Flüchtlingshilfswerk UNHCR am Dienstag mit. 

Seit Monaten liefern sich russlandfreundliche Separatisten und die ukrainische Armee schwere Gefechte im Osten des Landes. Ganze Städte, wie das mittlerweile von der Armee zurückeroberte Slawjansk, waren zum Zeitpunkt der Kämpfe weitgehend entvölkert. Viele ethnische Russen in der Ukraine fürchten zudem Repressalien der Regierung in Kiew. (whr/sda/reu)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2Alle Kommentare anzeigen
2
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • kybipix 05.08.2014 21:35
    Highlight Auf der Website des UNHCR steht die Zahl von 117'000 Menschen, die in die Ukraine geflüchtet sind. Bitte nicht einfach die Zahlen Russlands weiterverbreiten, die erwiesenermassen gelogen sind!
    0 0 Melden
    600
  • MediaEye 05.08.2014 16:45
    Highlight Ich denke nicht, dass dies #ukrainer sind, sondern #Russischstämmige, welche entweder vor der Gewalt fliehen, oder aber eher pro russisch eingestellt sind!
    Deshalb Vorsicht mit solchen Behauptungen und dem erliegen der #Russenpropaganda!!!!
    1 1 Melden
    600

So arbeitet das geheime Netzwerk der Russland-Propaganda

Diese Story wurde 2015 auf watson publiziert. Aus aktuellem Anlass haben wir sie um den TV-Tipp unten aktualisiert.

Unzählige Falschmeldungen und gefälschte Fotos sowie Videos aus der Ukraine verbreitet die Propaganda aus Russland seit Monaten. Dahinter stecken Hunderte von Trollen in Russland, die vom Kreml finanziert werden, und eine Handvoll deutschsprachiger Journalisten. Aber auch mehrere Dutzend «Überzeugungs-Trolle» in der Schweiz, die aus eigenem Antrieb …

Artikel lesen