Schweiz

Wasserrohrbruch: Zugverkehr auf der Nord-Süd-Achse gestört

17.02.17, 07:03 17.02.17, 07:21

Der Zugverkehr zwischen Zürich und Lugano ist momentan beeinträchtigt. Grund dafür ist ein Wasserrohrbruch zwischen Zug Oberwil und Walchwil, wie das SRF berichtet. Die SBB müssten den Zugsverkehr für ausserordentliche Bauarbeiten unterbrechen, weil das Wasser den Bahndamm fülle. 

Von dem Unterbruch betroffen sind die Eurocity-Züge von Zürich HB nach Milano Centrale. Sie werden umgeleitet und halten nicht in Zug, sondern in Rotkreuz. Ebenso die Intercity-Züge von Zürich HB nach Lugano und die Interregios von Zürich HB nach Erstfeld. Die S-Bahnzüge S2 Baar Lindenpark – Zug – Erstfeld fallen zwischen Baar Lindenpark und Walchwil aus. 

Wie lange die Störung dauern wird, ist noch unklar. (mlu)

Das könnte dich auch interessieren:

Guck mal, was die Russen in einem ihrer stillgelegten Hangars verstecken

Wie er Nazis verteidigt und über Wein schwafelt – Trumps irre Wutrede in 7 Akten

Was ist der hohlste Traumjob der Welt? Influencer!

«Wir sind die grössten Loser – wenn das BGE mit uns klappt, dann klappt es überall»

Geheimes Chat-Protokoll aufgetaucht: Wie es wirklich zur Nordkorea-Krise kam

Mit Hipsterbart und Hakenkreuz: 5 alte und neue rechtsextreme Bewegungen

Koksen und kotzen – Barbie ist im 2017 angekommen

Deutscher kassiert Busse in der Schweiz – und findet das wenig witzig

Zum 40. (angeblichen) Todestag: ELVIS LEBT! 20 handfeste Beweise dafür

Obamas geniale Antwort auf Rassisten schlägt alle Twitter-Rekorde

Was diese Frau treibt, ist so grossartig wie abstossend – und ich kann nicht wegsehen

Warst du besoffen, Designer? 26 Kleider-Fails, die nicht mehr gut zu machen sind

Frau findet Ex auf Tinder – und erlebt zunächst eine witzige, dann eine böse Überraschung

Zwei «Irre» auf Kollisionskurs: Die Angst vor der Bombe ist zurück

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Jetzt kommen die ÖV-Spartageskarten ab 29 Franken 

Die Schnellsten fahren am günstigsten: Die öffentlichen Verkehrsbetriebe führen im September eine neue Spartageskarte mit Kontingenten ein. Das Billett, das nur im Internet und via Handy gekauft werden kann, ersetzt den 9-Uhr-Pass und Rabatt-Tageskarten im Multipack.

Zu haben ist die neue Tageskarte ab 29 Franken, wie die Tarifgemeinschaft Direkter Verkehr Schweiz (ch-direct) am Donnerstag mitteilte. Gekauft werden kann die Karte bis zu 30 Tage vor der geplanten Reise, und zwar auch ohne …

Artikel lesen