Schweiz

Blechsalat auf der A1 – sieben Autos an Unfällen beteiligt

07.06.17, 15:50 07.06.17, 16:12

Bei zwei Auffahrunfällen auf der Autobahn A1 Richtung Bern kurz vor Lenzburg waren am Mittwochmorgen sieben Auto verwickelt, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. Der Sachschaden ist beträchtlich. Eine Person musste zur Kontrolle ins Spital geführt werden.

Gemäss ersten Abklärungen dürften die beiden Auffahrunfälle durch einen 53-jährigen Berner und einen 60-jährigen Zürcher ausgelöst worden sein. Während der Bergung der Autos konnte der Verkehr zweistreifig am Unfallort vorbei geführt werden. Es kam zu Rückstau in beiden Fahrtrichtungen. (whr)

Aktuelle Polizeibilder

Das könnte dich auch interessieren:

Was beim iPhone X wirklich neu ist

Roger Federer nach Rückenproblemen wieder auf dem Tennisplatz

Massenschlägerei unter Flüchtlingen in Calais

So lief der Dwamena-Deal wirklich ab. Wir haben exklusiv die Whatsapp-Protokolle

Totale Sonnenfinsternis in den USA – hier gibt's den Livestream der NASA

Sebastian Kurz greift Erdogan an

Taylor Swift kündigt neues Album «Reputation» an

Um den Dienstag zu überstehen, brauchst du diese 16 Fail-GIFs

Die Schule geht wieder los? So viel verdient dein Lehrer – der grosse Lohnreport

Die kreative Reaktion dieses Supermarkts auf Rassismus und Fremdenfeindlichkeit

Bürgerkrieg und Sklaverei: Die unverheilte Wunde der USA

Fanta gibt's dank den Nazis – und 12 weitere WTF-Fakten zu Cola, Limo und Co.

7 Gründe, warum die Badenfahrt das bessere Züri Fäscht ist

Macht, Mord und Monobrauen: Im Harem des persischen Schahs

«Wir sind die grössten Loser – wenn das BGE mit uns klappt, dann klappt es überall»

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
9Alle Kommentare anzeigen
9
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • acove 07.06.2017 16:51
    Highlight Und dann gibt es die ewigen Gaffer, welche auch noch ein Bildli machen müssen und sind dann genau jene Verursacher von Staus auf den Gegenfahrbahnen. Wann endlich werden diese "Pseudoautofahrer" und möchte gern "Bildjournalisten" aus dem Verkehr gezogen, indem man ihnen auf Grund des SVG den Führerausweis in die Wäscherei schickt?
    9 1 Melden
    • Crissie 07.06.2017 18:08
      Highlight Absolut einverstanden! Aber dann sollte man auch die sogenannten "Leserreporter" resp. die Aktivitäten der Medien ( z.B. 20Min.), die genau DAS fördern verbieten!
      6 0 Melden
    600
  • Makatitom 07.06.2017 16:37
    Highlight Bittebitte, liebe Polizei, nehmt das nächste Mal zwei, drei Beamte mehr mit und büsst die Idioten, die auf der Gegenfahrbahn gaffen müssen. Und zwar mit mindestens 500.- Chf pro Fahrzeug.
    12 0 Melden
    600
  • Chrutondchabis 07.06.2017 16:22
    Highlight Herrlich wie die Zombies sich täglich durch den Blechdschungel zwängen, und das noch freiwillig. Was für ein Luxus kein Auto zu besitzen, danke für den Aussteller =)
    9 11 Melden
    • Closchli 07.06.2017 17:46
      Highlight Darf ich fragen welcher Aussteller die Ausstellung deiner Schadensfreude durchführen wird und wo diese stattfinden wird? Kann man dann auf Ticket Corner Eintrittskarten dafür erwerben?
      6 0 Melden
    • Matrixx 07.06.2017 18:37
      Highlight Nichts für ungut. Aber ich bin mit dem Auto meistens schon lange zuhause, während andere noch immer über ihren Zug fluchen, der 30 Minuten Verspätung hat.
      5 4 Melden
    • Crissie 07.06.2017 19:11
      Highlight Meintest Du wirklich Aussteller ( auch Schützenwurst genannt) oder vielleicht eher Aufsteller..? Wie auch immer mag ich es Dir gönnen, dass Du so zufrieden mit dem ÖV bist. Ich bin es nämlich nicht (!) und bin sehr glücklich damit, ein Auto zu besitzen und es auch benutzen zu können: Immer einen reservierten Sitzplatz, frische Luft, keine ständig läutenden Handys, sinnfreie Unterhaltungen, stinkende Mitreisende, keine beim Essern schmatzdenden Leute, keine Besoffenen, keine dumme Anmache usw. usw.
      5 2 Melden
    • Chrutondchabis 08.06.2017 07:33
      Highlight Und vor allem keine Crissie =)
      0 0 Melden
    • Crissie 08.06.2017 09:21
      Highlight Genau!
      0 0 Melden
    600

Null Profil, kaputte Bremsen: Krass, dieser Lastwagen, den die Aargauer Polizei stoppte

Eine Patrouille der Aargauer Kantonspolizei hat am Donnerstag auf der A1 einen Sattelschlepper mit Auflieger aus dem Verkehr gezogen. Laut Polizei handelte es sich um eine «fahrende Zeitbombe».

Der desolate technische Zustand gebe zu denken, heisst es in der Mitteilung. Bei einem Rad des Anhängers war die Bremsscheibe nur noch in Bruchstücken vorhanden. Ein Reifen war dabei, sich aufzulösen. So etwas habe man noch nie gesehen, sagte Polizeisprecher Bernhard Graser.

Dazu war die im Besitze eines …

Artikel lesen