Schweiz

8-jähriges Mädchen bei Niederwil AG auf Velo von Auto erfasst und schwer verletzt

Zwischen Niederwil und Nesselnbach ist eine 8-jährige Velofahrerin mit einem Auto kollidiert. Das Mädchen wurde dabei schwer verletzt.

12.09.16, 15:55

Zwischen Niederwil und Nesselnbach wurde eine 8-Jährige Velofahrerin von einen Auto erfasst. Bild: zvg

Kurz nach 12 Uhr kam es zu einem Unfall zwischen Niederwil und Nesselnbach. Ein Mädchen war mit dem Fahrrad von Niederwil her auf dem Radweg unterwegs. In die gleiche Richtung fuhr auch ein grüner Seat.

In einer leichten Rechtskurve kam das Fahrzeug aus noch ungeklärten Gründen von der Strasse ab und kollidierte mit der 8-Jährigen Fahrradfahrerin.

Rettungshelikopter vor Ort

Diese wurde mit dem Rettungshelikopter schwer verletzt ins Spital gebracht. Wie die Kantonspolizei am Nachmittag mitteilte ist die Unfallgruppe vor Ort und sichert Spuren, um den Unfallhergang zu klären. (aargauerzeitung.ch)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
3Alle Kommentare anzeigen
3
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • pamayer 12.09.2016 19:37
    Highlight Velofahren sei gesund, was auch stimmt...
    Dem Mädchen und ihrer Familie viel kraft! !
    7 2 Melden
    600
  • Marc Mueller 12.09.2016 16:32
    Highlight Da frage ich mich schon weshalb man auf dieser Strasse abkommt. Ich hoffe man überprüft das Handy, sehe täglich wie während dem Fahren telefoniert oder SMS geschrieben werden. Dafür sollte es drastische Strafen geben 1 Jahr Ausweis weg und mehrere Tausend Franken Busse.
    70 5 Melden
    • AL:BM 12.09.2016 21:30
      Highlight Wenn jemand einen Unfall mit Personenschaden verursacht und sich rausstellt, dass diese Leiden eine SMS geschrieben hat, ist er fällig!
      5 2 Melden
    600

Sextäter missbraucht junge Frau beim Bahnhof Rothrist AG – Fahndung läuft

Eine junge Frau ist in der Nacht auf Donnerstag von einem unbekannten Mann überfallen und sexuell missbraucht worden. Die Tat geschah in der Bahnhofsunterführung in Rothrist. Der Täter flüchtete. Die Polizei sucht mit einem Phantombild Zeugen.

Der Täter überfiel die 21-jährige Frau in der Nacht auf Donnerstag, zirka 0.15 Uhr, wie die Kantonspolizei mitteilt. 

Das Opfer gab an, dass der Mann sie erst mit einem Messer bedrohte und Bargeld forderte. Danach habe er sie gepackt und sexuell missbraucht. Dabei wehrte sie sich und schrie um Hilfe. Dem Mann gelang die Flucht. 

Zwar schlug die Frau rasch bei einer Drittperson in der Nähe Alarm. Die Fahndung der Polizei, bei der ein Diensthund im Einsatz war, blieb erfolglos. 

Gemäss …

Artikel lesen