Schweiz

35 Franken pro Tag soll der Aufenthalt für die Katze im Deluxe-Hotel kosten. Bild: AP/The Armstrong Hotel

Im Aargau entsteht ein Luxus-Resort für Büsi

Eine Katzenliebhaberin will in einem ehemaligen Restaurant in Leutwil ein Katzenhotel einrichten.

16.06.17, 03:23 16.06.17, 06:17

NADJA ROHNER UND RAHEL PLÜSS / Aargauer Zeitung

Seit dem 9. Februar 2016 ist das Restaurant Wandfluh in Leutwil samt «Wampfle-Bar» geschlossen. Nun soll dem Gebäude, das 2012 von einem Brand heimgesucht und danach saniert wurde, neues Leben eingehaucht werden. Vierbeiniges, flauschiges Leben. Denn Nicole Frei, die seit Kurzem dort lebt, wird im ehemaligen Traditions-Restaurant ein «Deluxe-Katzenhotel» eröffnen.

«Wegen meiner reichen Erfahrung werde ich von den Leuten auch als Katzenflüsterin bezeichnet.»

Nicole Frei, Initiantin des Katzenhotels.

Damit gehe ihr Lebenstraum in Erfüllung, sagt die 44-Jährige. Bisher hat Nicole Frei im Bank-Business gearbeitet. Die Stelle hat sie gekündigt und macht jetzt eine Fachausbildung für Tierbetreuung, die aus Theorie- und Praxismodulen besteht. Wenn diese absolviert ist – gegen Ende Jahr – wird das «Deluxe-Katzenhotel» eröffnet. Bis zu 19 Tiere darf Frei dann auf der Wandfluh betreuen.

Ihren ungewöhnlichen Berufswechsel erklärt sie mit ihrem besonderen Draht zu Katzen. «Ich habe noch nie eine Katze erlebt, die nicht von Anfang an Vertrauen zu mir hatte», sagt die Besitzerin zweier Büsi der Rasse «Heilige Birma» und «Ragdoll». «Wegen meiner reichen Erfahrung werde ich von den Leuten auch als Katzenflüsterin bezeichnet.»

«Suite mit allen Annehmlichkeiten»

Man mag sich fragen, was eine solche Luxus-Unterkunft für Büsi von anderen Tierferienheimen abhebt. Frei erklärt dies mit dem Unterschied zwischen einem normalen Hotelzimmer und einer Deluxe-Suite mit allen Annehmlichkeiten.

Die Kosten hängen von der Dauer des Aufenthalts, der Anzahl Katzen pro Besitzer und den gewünschten Dienstleistungen ab.

«Alle Suiten werden durch Webcams überwacht, damit die Besitzer auch in den Ferien ihren Lieblingen nahe sind.»

Nicole Frei, Initiantin des Katzenhotels.

Ein Beispiel: Ein Tag alles inklusive Betreuung für eine Einzelkatze kostet rund 35 Franken. Die Katzenliebhaberin ist überzeugt, dass die Nachfrage nach einem Katzenhotel der Sonderklasse da ist. «Erstens gibt es in der Schweiz noch nicht viele solcher Hotels explizit für Katzen», sagt sie. Oft werden auch noch andere Tiere beherbergt, zum Beispiel Hunde.

Ausserdem würden Katzen in Ferienheimen in Gruppen gehalten, selbst wenn sie das nicht gewohnt seien. «Bei mir werden sie grosse Zimmer haben, welche die Tierschutzvorschriften sogar übertreffen», erklärt Frei.

Umfrage

Was hältst du vom Katzenhotel?

  • Abstimmen

416 Votes zu: Was hältst du vom Katzenhotel?

  • 47%Gute Idee, dort werde ich mein Büsi auch mal hinbringen.
  • 22%Warum nicht, aber meine Katze kommt dort nicht hin.
  • 22%Einzelzimmer mit Blick auf Schweizer Berge für Katzen? Völlig übertrieben!
  • 9%Mir egal, ich habe eh keine Katze.

«Wenn gewünscht, können die Tiere oder Katzenfamilien aber zusammenwohnen. Dafür besteht die Möglichkeit, die einzelnen Räume zu verbinden.»

Die Inneneinrichtung sei tiergerecht und bestehe aus Naturmaterialien – selbst die Katzenbäume fertigt Frei selber, mit Holz direkt aus dem Wald.

Und: «Alle Suiten werden durch Webcams überwacht, damit die Besitzer auch in den Ferien ihren Lieblingen nahe sind. Zudem haben alle Räume raumhohe Fenster welche mit Katzenschutzgittern versehen werden, damit die Samtpfoten Aussicht und Frischluft haben.»

Da kann man fast ein bisschen neidisch werden auf die Vierbeiner – von der «Wampfle» aus hat man nämlich einen fantastischen Blick auf Titlis, Pilatus, Eiger, Mönch und Jungfrau. Derzeit läuft das Bewilligungsverfahren beim Kanton. Danach steht der offiziellen Eröffnung Ende Jahr nichts mehr im Weg.

Nicole Freis Pläne haben den Segen von Ferdi Willimann, dem ehemaligen Wirt und Eigentümer der Liegenschaft. Er hat sich nach langen Jahren im Gastro-Gewerbe in der Immobilienbranche selbstständig gemacht.

10 Orte, an denen du niemals eine Katze vermutet hättest

Das könnte dich auch interessieren:

Ich habe mein Zuhause mit einer Videokamera überwacht – ein Erfahrungsbericht

Fail, aber geil: 40 der lustigsten Photobombs, seit es das Internet gibt

Raser könnten bald glimpflicher davon kommen

Schwingerkönig Glarner: «Hatte sehr viel Glück!»

«Lies!» – Koran-Verteilaktion in Zürich abgeblasen

Cyber-Attacke weitet sich aus

#ShitHappens! MMA-Kämpferin macht den Ring voll – und reagiert danach grandios

Eine Moschee für Schwule und unverhüllte Frauen? So liberal sind Schweizer Islam-Vertreter

13 Fun Facts über die kleinsten Staaten der Welt

«Qualifying offer» von Minnesota – Niederreiter erhält Angebot zur Vertragsverlängerung

Politologe: «Die SVP will mit der Kündigungs-Initiative gar nicht unbedingt gewinnen»

FIFA-Bericht enthüllt, wie Millionen bei einer 10-Jährigen landeten

Macrons Revolution

Wie sieht Eminem eigentlich gerade aus? «Sexy as fuck», sagen die einen ...

Grossbritanniens Regierung steht: May unterzeichnet Abkommen mit DUP

Loeb greift an: Diese 4 Dinge musst du über die Nestlé-Heuschrecke wissen

So schön feiert die Fussball-Nati von Curaçao ihren ersten Titelgewinn

Kein Geld für teure Ferien? 13 Dinge, die du im Sommer in Züri unternehmen kannst

Die «Ehe light» ist gut – doch zuerst müssen wir die «echte Ehe» für Homosexuelle öffnen

Vater fährt 2200 Kilometer, um den Herzschlag seiner Tochter in fremdem Mann zu hören

15 grossartige Memes zum Wochenende, die leider viel zu sehr auf dich zutreffen

«Ich hasse geizige Menschen! S*******!»

Cyber-Attacke auf britisches Parlament – und besonders ein Politiker nimmt's mit Humor

«Trennt euch!» – warum er will, dass du Schluss machst, und damit völlig falsch liegt

Fies! Wie Kinder-Pools in der Werbung aussehen vs. die bittere Realität

Todes-Schlepper vor Gericht

Über LinkedIn und MySpace: Russische Hacker stehlen Daten britischer Politiker

Bacsinszky scheitert an Peng +++ Anklage gegen Hillsborough-Polizisten

Über 2100 Bootsflüchtlinge dieses Jahr ums Leben gekommen

So viel kostet das Surfen im Flugzeug

Gefahr auf dem Golan – Israel unterstützt syrische Rebellen und riskiert die Eskalation

Schweizer Wirtschaft profitiert von Aufschwung im Ausland

Wow! Diese Eule kann schwimmen

Verbraucht, verlacht, verlassen: Was mit denen passiert, die sich mit Trump einlassen

7 Grafiken, die jede Schweizer Frau bei der nächsten Lohnverhandlung dabei haben sollte  

Diese kleine Kunstgeschichte des Badens bringt dich ins Schwitzen

Zu heiss fürs iPhone? Heute wird's brenzlig

Wenn du diese Umrisse von Berühmtheiten nicht erkennst, klauen wir dir deinen Schatten

Sie haben einfach nie den Durchbruch geschafft: Die grössten Produkte-Flops der Geschichte

Uber ist verloren – die unglaubliche Chronologie der Uber-Fails

Männer, je öfter, desto besser! Fleissig ejakulieren senkt das Prostatakrebs-Risiko

Zuerst schmeisst Le Pen ihren Vater aus der Partei, nun fordert dieser ihren Rücktritt

Sean Spicer – irgendwie vermissen wir ihn jetzt schon

Mit iOS 11 kommen die Killer-Apps für Shopping-Fans und Einkaufs-Muffel

Raucher und Trinker sollen selber zahlen – Entsolidarisierung im Gesundheitswesen?

Uber-Chef Travis Kalanick tritt zurück

Rap-Ikone Prodigy von «Mobb Deep» ist tot

Scheinbeschäftigung: In Frankreich rollen reihenweise Köpfe von Macrons Ministern

So geht Apples Security gegen iPhone-Leaks vor

Sportlerpics auf Social Media: Rio Ferdinand ist eine krasse Maschine

«Wir werden mit frischem Hass zurückkommen»: Bye Bye «Circus HalliGalli»

Marco Streller hat's per WhatsApp eingefädelt – Cristiano Ronaldo wechselt zum FC Basel! 

Welches Land suchen wir? Wenn du Nummer 1 nicht weisst, sind die Ferien gestrichen!

Frauenhaut verboten! 23 absurde Album-Cover-Zensuren aus Saudi Arabien

Quizz den Huber! Bist du schlauer als unser schlauster Mitarbeiter?

Warum zwei Appenzeller Piloten im Mittelmeer Flüchtlinge retten müssen – eine Reportage

«Leute, die Anglizismen benutzen, gehen mir sooo auf den Sack!»

Verloren auf dem Meer des Unwissens: Rettet den Geschichtsunterricht!

History Porn – Showbiz Edition Teil III!

Liebe Karnivoren, lasst die Vegi-Wurst in Ruhe!

Sag mir doch einfach, dass du mich scheisse findest

EU schafft jetzt die Roaming-Gebühren ab – darum zahlen Schweizer nun gar mehr

Medikamente neu interpretiert – Teil 2!

20 Gründe in Bildern, warum du deinen Bart nicht abrasieren solltest

Dress like a «Goodfella»: So geht der perfekte Mafia-Look – vom Hut bis zum Hemdkragen

Ein Abend im Luxus-Restaurant: So sieht ein Menü für 400 Franken aus

Starkoch Gordon Ramsay kriegt Filet auf einem Dachziegel serviert ... und ist sprachlos

Macron-«Tsunami» bei Parlamentswahl: Der Durchmarche

Lucrezia Borgia: Die päpstliche Bastardbrut der Renaissance

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
Catloveeer, 19.12.2016
Die beste App ever! Einfach 🔨
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
9 Kommentare anzeigen
9
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • kleiner_Schurke 16.06.2017 08:15
    Highlight Katzen mögen 2 Dingen besonders dezidiert nicht:
    1. Sie wollen ihre gewohnte Umgebung nicht verlassen.
    2. Sie wollen ihre täglichen Gewohnheiten um keinen Preis ändern
    Aus diesem Grunde sind Katzenheime (und sei es auch ein 7 Stern Luxushotel mit goldenen Wasserschalen) bei Katzenhaltern eher die letzte Lösung, die man in Anspruch nehmen würde. Lieber bezahlt man ein paar Hundert Franken für eine Betreuung bei sich daheim, als das man seine Katzen weg gibt. Von der ultimativen Katzenflüsterin hätte ich eigentlich gedacht, dass sie diesbezüglich Bescheid weiss.
    17 5 Melden
    600
  • Tschaesu 16.06.2017 06:53
    Highlight Da würd ich meine Katzen doch gleich in die Ferien geben :)
    5 3 Melden
    600
  • atomschlaf 16.06.2017 06:44
    Highlight Webcam in der Katzensuite?
    Geht gar nicht.
    Ich fordere, dass die Privatsphäre der Katzen respektiert wird!
    #catprivacynow
    7 4 Melden
    600
  • neutrino 16.06.2017 06:25
    Highlight Ich liebe Katzen, habe sogar zwei, aber das geht mir irgendwie nicht. Ein Luxusresort für Katzen und 500 m daneben sicher eine Schweinezucht, wo die Tiere auf wenigen Metern dahinvegetieren. Tiere die btw genau so intelligent sind wie Hunde oder Katzen. Wahrscheinlich wird den Katzen auch noch hochwertiges Schweinefleisch verfuttert.





    8 10 Melden
    • atomschlaf 16.06.2017 09:08
      Highlight @neutrino: Thema verfehlt.
      6 9 Melden
    • neutrino 16.06.2017 09:35
      Highlight Warum?
      3 3 Melden
    • Silent_Revolution 16.06.2017 13:38
      Highlight Deine zwei Katzen leben vergleichsweise auch im Luxus, während 500m nebenan gleich intelligente Tiere dahinvegetieren.

      Wir legen ja auch nicht unseren Konsumwahn - Luxus ab nur weil 2000km nebenan Menschen hungern, also lass den Katzen ihr verdammtes Hotel!
      8 2 Melden
    • neutrino 18.06.2017 03:01
      Highlight Ja, hab ja nicht gesagt, dass ich mich vorbildlich verhalte - ich esse auch bspw. Fleisch und weiss, dass es ökologisch schlecht ist.

      Was ich meine: dieses Hotel zeigt, wie unverhältnismässig verhätschelt heute Katzen&Hunde oft sind. Ich bin auf einem LW-Hof aufgewachsen - dort wurden Schweine und Hunde/Katzen in etwa gleich behandelt...sie hatten genug Futter und konnten sich anständig bewegen und rennen. Katzen waren bspw. immer draussen.

      Wie gesagt, irgendwie stört mich etwas an diesem Hotel - aber klar mag ich es den Katzen gönnen, und auch klar, dass ich selber nicht perfekt bin.
      1 5 Melden
    600

Vorher-nachher-Bilder – ein guter Grund, deine Katze öfters zu fotografieren

Wühlst du auch gerne in deinen alten Fotoalben? Katzen solltest du ebenfalls von klein auf bildlich festhalten, dann hast du genauso tolle Vorher-nachher-Bilder von deinem Liebling. Doch guck sie dir erst einmal an!

(cta)

Artikel lesen