Schweiz

Noch ein Verkehrstoter: 24-jähriger Töff-Fahrer prallt gegen Auto und stirbt

27.09.15, 16:38

Ein 24-jähriger Töff-Fahrer ist am Sonntagmittag in Meiringen BE mit einem Auto zusammengeprallt und tödlich verletzt worden. Er starb noch auf der Unfallstelle. Zum Unfall kam es, als er ein Auto überholte, das gerade links abbog.

Wiederbelebungsversuche des Ambulanzteams und einer Rega-Besatzung blieben erfolglos, wie die Kantonspolizei mitteilte. Um den genauen Hergang zu klären, nahm sie Ermittlungen auf. Die Lenkerin des Autos wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht. Zur Betreuung der Beteiligten war das Care-Team vor Ort. (feb/sda)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Grossaufgebot der Polizei verhindert Antifa-Demo in Bern

Am Samstag ist in Bern bis zum frühen Abend keine Antifa-Kundgebung zustande gekommen. Polizei und die für die Demonstration erschienen Menschen lieferten sich während fast zwei Stunden ein Katz- und Mausspiel.

Die Kundgebungsteilnehmer wollten sich laut Aufruf um 16 Uhr beim Käfigturm mitten in der Innenstadt versammeln. Ein Grossaufgebot der Polizei in der Innenstadt erstickte jedoch jegliche Kundgebung im Keim.

Zur Kundgebung aufgerufen hatte ein linksautonomen Kreisen nahestehendes «Bündnis antifaschistische Demonstration Bern». Im Verlauf des Nachmittags scheiterten drei weitere Demonstrationsversuche am Zytglogge, Bahnhof und zuletzt in der Länggasse. Das Bündnis kommunizierte laufend über …

Artikel lesen