Schweiz

Finn und Ursina dürfen sich nun wieder in Bern balgen.
Bild: KEYSTONE

Bern hat seine Bären wieder: Jura-Ferien sind zu Ende

28.09.15, 10:01 28.09.15, 10:25

Die Sommerfrische ist zu Ende: Die Berner Bären Björk, Finn und Ursina kehren am Montag zurück in den Berner Bärenpark. Die Tiere verbrachten den Sommer im Juraparc in Vallorbe, weil in ihrer Anlage in Bern Bauarbeiten anstanden.

Am Montagmorgen wurden die drei Bären im Juraparc mit Futter in die Transportkisten gelockt, wie der Tierpark Dählhölzli mitteilte. Dann wurden die Kisten zum Transport verladen.

Neue Kletterbäume

Im Verlauf des Vormittags erwartet der Tierpark die Bären zurück in Bern. Im Berner Bärenpark wurde in den Sommermonaten die Mauerkrone der Bärenanlage saniert und ein Schräglift eingebaut. Damit wurde der Park behindertentauglich gestaltet.

Den Bären wird die Rückkehr nach Bern mit einigen Veränderungen in ihrem Gehege am Aarehang versüsst. So gibt es dort etwa neue Kletterbäume oder eine Flachwasserzone mit sprudelndem Wasser. (sda)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

«Meine Katze kotzt Mäuse auf den Küchenboden! Wieso!?!»

«Wein doch!» – das Format, in dem sich watson-Mitarbeiter betrinken und sich über irgendetwas beklagen. Diese Woche: Knackeboul über seine Katze Machiavelli.

Kennst du das, wenn du deine Katze loben musst, weil sie dir einen schrecklich zugerichteten Mäusekadaver vor die Schlafzimmertür legt? Wenn dieses Drecksvieh vor selbiger Tür nerviger miaut als dein Wecker zu klingeln vermag? Wenn du tausende Kilo stinkenden Katzenfutters anschleppen musst, um dann zuzuschauen, wie das Katzentier nur den Gelee davon „abschläberlet“? Drei Minuten Katzen-Hass für alle, die ihre Katze lieben:

Artikel lesen