Schweiz

Jeeedes Jahr derselbe Sch...

9 Antworten für die Telefon-Terroristen, die uns gerade mit Krankenversicherungen nerven

02.11.14, 09:21 03.11.14, 12:45

Bild: KEYSTONE

Der Herbst ist Jagdsaison. Nicht nur für die Damen und Herren mit ihren Gewehren in den Alpen, sondern auch für die Damen und Herren mit ihren Telefonen in den Call-Centern. Die einen wollen schiessen, die anderen, dass Sie ihre Krankenkasse wechseln. 

Vor allem die Letztgenannten nerven gerade wieder einmal im Akkord. Kann man diese Krankenversicherungs-Drückerkolonnen nicht loswerden, haben wir uns in der Redaktion gefragt? Natürlich kann man! Hier neun Reaktionen, mit denen Sie die Telefonisten im nu wieder los sind.

1.) «Ich bin gerade auf dem Weg ins Büro. Können Sie mich in der Verbraucherschutz-Zentrale zurückrufen?»

2.) «Vielleicht können wir nach meiner Reise nach Sierra Leone, Liberia und Guinea nochmals über die Krankenversicherung sprechen?»

3.) «Nein, ich muss die Leitung freihalten! Der Typ von der Castingshow wollte mich heute zurückrufen!»

Bild: KEYSTONE

4.) «Sorry, ganz schlechter Zeitpunkt – mein Kind schmiert gerade seine Scheisse an die Wohnzimmerwand.»

5.) «Ich muss Sie aus rechtlichen Gründen darauf hinweisen, dass ich unser Gespräch aufzeichne.»

6.) «Machen Sie diesen Job eigentlich gerne?»

7.) «Deine Stimme kenne ich doch. Aus dem Darkroom. Dochdoch. Kleines Genital, aber gute Zunge. Wieso rufst du mich erst jetzt an!??»

8.) «Also ich hätte dann gerne zweimal Pizza Diavola und ein Tiramisu.»

9.) «Wie heissen Sie nochmals? Können Sie das buchstabieren? Ich möchte Sie schnell googeln.»

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
19Alle Kommentare anzeigen
19
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Torobravo 25.11.2014 15:19
    Highlight Ich löse es so, dass ich immer bei einem Mitbewerber arbeite. Das Gespräch ist dann nach einigen Sekunden abgeschlossen.
    0 0 Melden
    600
  • Waschgiri 22.11.2014 15:59
    Highlight Bei mir geht das so:
    - "Wie ist die Adresse der Firma, von der sie anrufen?" (Die Namen der " Firma" sind an sich schon lustig: "Zentralbehörde", "Zentrale" oder "Schweizer Verein für Grund und Finanzen" hatte ich schon ;-)
    Dann legt jeder auf, denn die Adresse dürfen sie nicht angeben sonst kann man sie beim Konsumentenschutz verklagen wenn die Adresse ein Sternchen hat.
    2 0 Melden
    600
  • Thomas Besmer 03.11.2014 21:47
    Highlight Auch gut ist: Der Anruf kommt gerade passend. Seit ich Diabetes habe und die Operation am Knie hatte, kann ich meine Krankenkasse nicht mehr wechseln. Aber jetzt rufen Sie ja an. Wie ist den Ihr genaues Angebot?
    Und schon hat man die Leitung wieder frei... :-)
    5 0 Melden
    • Pieter 18.11.2014 07:26
      Highlight Ich kann gar nichts sagen weil die Feiglinge aufhängen wenn ich abnehme.
      2 0 Melden
    600
  • Gelöschter Benutzer 03.11.2014 06:53
    Highlight Bei mir wirkt immer: "Von wo haben Sie diese Nummer?" - Antwort: "Tü-Tü-Tü" ;)
    11 0 Melden
    600
  • SofaSurfer 02.11.2014 22:07
    Highlight Wow.. Gut dass sie anrufen. Ich bin (meine frau ist...) gerade mit zwillingen schwanger. Ich wollte sie eh fragen wie das ist, wenn.....

    Normalerweise erklingt jetzt ein Abwurfton....
    7 2 Melden
    600
  • douglasflyer 02.11.2014 13:11
    Highlight Man kann auch dies durcharbeiten: http://egbg.home.xs4all.nl/duits.pdf
    24 0 Melden
    • Dreamer 02.11.2014 13:44
      Highlight haha super
      4 1 Melden
    • Nikita Schaffner 03.11.2014 00:07
      Highlight Das ist perfekt! Danke vielmals!
      3 0 Melden
    600
  • Raphael Bühlmann 02.11.2014 13:06
    Highlight "Kennen Sie Jesus Christus?"
    16 0 Melden
    600
  • Gelöschter Benutzer 02.11.2014 12:21
    Highlight "Guten Abend. Leider habe ich gerade keine Zeit, aber wenn Sie mir Ihre private Nummer geben, rufe ich Sie morgen zurück, wenn Sie am Abendessen sind."
    37 0 Melden
    600
  • sewi 02.11.2014 12:15
    Highlight Ich schaffte mal 18 min bis er sagte, entschuldigung. Mein Chef steht neben mir ich muss jetzt auflegen
    14 2 Melden
    600
  • Gelöschter Benutzer 02.11.2014 11:29
    Highlight "Ach endlich ruft mich wieder mal jemand an!". ....und dann alle Probleme erzählen ;-)
    Oder "moment bitte..."... nach 2min... "sind Sie noch da? Ok moment..."... und so weiter ;-)
    16 1 Melden
    600
  • Gelöschter Benutzer 02.11.2014 11:03
    Highlight Hallooo!! Lassen sie doch die armen Telefonisten leben! Die haben sehr wahrscheinlich nicht das Privileg einer ehrwürdigeren Arbeit nachzugehen oder so eine coole Anleitung wie sie hier abzutippen. Das Problem wird sich in Zukunft von alleine lösen bis dahin noch etwas Geduld und Respekt vor euren Mitmenschen. Cheers
    14 29 Melden
    • Waschgiri 22.11.2014 15:54
      Highlight haben nicht das Privileg? können ja bei der Sexhotline anheuern dann freut sich wenigstens jemand.
      0 0 Melden
    600
  • Murmeli64 02.11.2014 10:23
    Highlight Bei solchen Anrufen lege ich den Telefonhörer neben das Telefon und mache mit meiner Beschäftigung weiter. Wenn die merken dass niemand zuhört legen sie schnell auf.
    14 2 Melden
    600
  • Michael Mettler 02.11.2014 10:17
    Highlight Noch besser: verwickeln Sie den Agenten in ein langes Gespräch und geben am Schluss mit einer der 9 Antworten den Todesstoss:) Am besten in einer gemütlichen Runde zu viert mit Telefon auf Lautsprecher testen;)
    12 2 Melden
    600
  • Nikita Schaffner 02.11.2014 10:14
    Highlight Das mit dem Namen klappt leider nicht, die bekommen in den Call Center alle einen anderen Namen.
    13 1 Melden
    600
  • jk8 02.11.2014 09:55
    Highlight "Gut das Angebot tönt verlockend, ich habe namlich AIDS..."
    17 4 Melden
    600

Weniger Herzprobleme, mehr Selbstvertrauen

12 Gründe, weshalb jedes Kind einen Hund oder eine Katze braucht 

«In eine richtige Familie gehört ein Hund» oder «Unsere Katze macht unsere Familie erst komplett», hört man Haustierfreunde immer wieder sagen. Dieser Meinung sind aber nicht nur Hündeler und Kätzeler, sondern auch Wissenschaftler. 

Bei einer Studie, durchgeführt vom Kuopio-Universitätsspital in Finnland, waren jene Neugeborenen, die das erste Jahr ihres Lebens mit einem Hund verbrachten, deutlich weniger von Husten, Schnupfen und Co. betroffen als die haustierlosen Babys. …

Artikel lesen