Schweiz

Bergsteiger im Kanton Glarus tödlich abgestürzt

17.06.17, 19:56 18.06.17, 09:00

Auf dem Vrenelisgärtli (GL) ist am Samstagmorgen ein Bergsteiger tödlich verunfallt. Er war während einer Pause auf der Nordseite auf einem Schneefeld ausgerutscht und abgestürzt.

Die ausgerückte Rega habe nur noch den Tod des Bergsteigers feststellen können, teilte die Kantonspolizei Glarus am Samstag mit. Der Mann war mit zwei Kollegen unterwegs. (sda)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1Kommentar anzeigen
1
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • jSG 17.06.2017 22:56
    Highlight Seit wann liegen die Churfirsten im Glarnerland? (Artikelbild)
    4 1 Melden
    600

Genfer Toiletten mit 500-Euro-Scheinen verstopft

Die Genfer Staatsanwaltschaft beschäftigt ein mysteriösen Fall. In Toiletten im Tresorraum einer Zweigstelle der UBS-Bank und in drei nahe gelegenen Restaurants haben Kleingeschnipselte 500-Euro-Scheine – im Wert von insgesamt etwa 100'000 Euro die Toiletten verstopft. Justizsprecher Vincent Derouand sagte am Montag, die Banknoten seien vermutlich mit der Schere zerschnitten worden. 

Der seltsame Vorfall ereignete sich bereits im Mai, zunächst im Tresorsaal, einige Tage später in …

Artikel lesen