Schweiz

Unbekannter schwer verletzt im Engadin aufgefunden

Publiziert: 25.11.16, 11:38 Aktualisiert: 25.11.16, 12:02

In Pontresina im Oberengadin ist am frühen Freitagmorgen ein unbekannter Mann schwer verletzt auf dem Trottoir liegend aufgefunden worden. Die Polizei ermittelt die Hintergründe und sucht Zeugen.

Der Chauffeur eines Transportunternehmens sah den schwer verletzten Mann um 05.10 Uhr auf dem Trottoir der Via Maistra und alarmierte sofort die Polizei. Die Rettung versorgte den Verletzten notfallmedizinisch und überführte ihn ins Spital nach Samedan. Von dort flog ihn die Rega später ins Kantonsspital Graubünden nach Chur.

Über die Identität des Mannes und darüber, wie er sich die schweren Verletzungen zugezogen hatte, sei bisher nichts bekannt, schrieb die Bündner Polizei. Es werden Zeugen gesucht, die in der Nacht auf Freitag einschlägige Beobachtungen machten. (gin/sda)

0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

38 Franken für einen Hot Dog – So überrissen sind die Snack-Preise am WEF

Wer in Davos speisen will, muss ein prall gefülltes Portemonnaie dabeihaben. Oder grosszügige Spesen erhalten: Im Bistro «Voilà» des Davoser Hotels Steigenberger Belvédère kostet nur schon die Tomatencrèmesuppe (immerhin mit frischem Basilikum) saftige 22 Franken. Einen Hot Dog gibt's für 38 Franken und einen Ceasar Salad für 48 Franken. Das zeigt ein Foto, das die Finanzblogger des Portals «Zerohedge» auf Twitter veröffentlichten.

Auf Anfrage bestätigt das Steigenberger Grandhotel Belvédère …

Artikel lesen