Schweiz

Toter Mann in Oltner Wohnung gefunden – Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus

24.12.15, 11:32 24.12.15, 12:06

In einem Mehrfamilienhaus in Olten SO ist am vergangenen Sonntag ein 49-jähriger Mann tot aufgefunden worden. Die Solothurner Kantonspolizei geht nach den bisherigen Ermittlungen von einem Tötungsdelikt aus.

Es werde in alle Richtungen ermittelt, teilte die Kantonspolizei am Donnerstag mit. Dazu gehörten unter anderem Abklärungen im Umfeld und Untersuchungen durch das rechtsmedizinische Institut.

Der Mann sei bereits seit längerer Zeit tot, sagte Polizeisprecherin Thalia Mosimann auf Anfrage. Das erschwere die Ermittlungen. Weitere Angaben wollte die Sprecherin nicht machen.

Die Polizei und Staatsanwaltschaft leiteten zur Klärung des genauen Tathergangs und der Ermittlung der Täterschaft eine Untersuchung ein. (sda)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
6Alle Kommentare anzeigen
6
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Schmetterling11 24.12.2015 12:56
    Highlight Warum gibts gerade so viele Morde in der Schweiz? Und diese toten Babies in Luzern? Das macht nachdenklich....
    9 0 Melden
    600
  • koks 24.12.2015 12:46
    Highlight "Der Mann sei bereits seit längerer Zeit tot"
    tragisch, dass da menschen sterben können, ohne dass es andere überhaupt bemerken.
    10 1 Melden
    600
  • Baba 24.12.2015 12:06
    Highlight Vier Tote in Rupperswil, ein Toter in Olten... Alles (vermutete) Gewaltdelikte und innert dreier Tage, in der kleinen Schweiz! Was geht da ab??? 😯
    16 5 Melden
    • Gelöschter Benutzer 24.12.2015 12:11
      Highlight In Luzern fand man noch zwei tote Babies. Ist gerade etwas heftig.
      9 3 Melden
    • Kaiserin 24.12.2015 12:41
      Highlight Und vergesst die beiden Erstochenen nicht... echt verrückt innert so kurzer Zeit!
      8 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 24.12.2015 12:44
      Highlight Nicht zu vergessen, die beiden Männer in Hemmental. Das war auch diesen Monat.
      9 1 Melden
    600

Zwei Männer in Genf durch Schüsse verletzt

In Genf sind am Freitagabend und am Samstagmorgen zwei Männer durch Schüsse verletzt worden. In beiden Fällen konnte die Polizei die mutmasslichen Täter festnehmen.

Zunächst hatten sich am Freitagabend um 22.00 Uhr mehrere Zeugen gemeldet, dass sie im Charmilles-Quartier Schüsse gehört hätten. Vor Ort traf die Polizei einen Mann an, der durch einen Schuss in die Brust schwer verletzt wurde, wie ein Polizeisprecher eine Meldung des Westschweizer Radios und Fernsehens RTS und der Zeitung …

Artikel lesen