Schweiz

Auch ein beliebtes Einkaufsziel vieler Schweizer: Das deutsche Städtchen Waldshut. bild: wikipedia/Badener

Angeschossener Bankräuber nach Überfall in Waldshut festgenommen

21.04.17, 15:05 21.04.17, 16:14

Ein Bewaffneter hat am Freitagmittag eine Bankfiliale im deutschen Städtchen Waldshut, das direkt an der Landesgrenze zum Kanton Aargau liegt, überfallen. Der 57-jährige Mann wurde festgenommen. Er war bei einem Schusswechsel mit der Polizei verletzt worden.

Zuvor hatte die Polizei mit dem Täter in der Bankfiliale im Wallgraben telefonischen Kontakt aufgenommen. Zwei Bankangestellte hatten sich in einen Nebenraum in Sicherheit bringen können. Sie blieben unverletzt, wie die Polizei in Waldshut weiter mitteilte.

Der bewaffnete Raubüberfall in der Altstadt des bei Schweizern beliebten Einkaufsstädtchens Waldshut war der Polizei kurz nach 12 Uhr gemeldet worden. Die Polizei sperrte das Gebäude weiträumig ab. Der Polizei gelang der Zugriff nach rund zwei Stunden. (sda)

Aktuelle Polizeibilder: Betrunkener landet mit Auto im Teich

Das könnte dich auch interessieren:

Callcenter-Mitarbeiter erleidet Hörschaden – pfiff Aargauer Senior zu laut ins Telefon?

Schiesserei nahe Drehort von «House of Cards» fordert drei Tote ++ Täter verhaftet

Schwangere Soldaten-Witwe bricht nach Trump-Anruf zusammen – das Drama in vier Akten

«In diesem Sinne Allahu Akbar!» – Polizei ist obskurem Postkarten-Verteiler auf der Spur

Der jüngste Goalie der CL-Geschichte weint nach Patzer – doch dann wird es herzerwärmend

Zwei Drittel sind genervt von ihren Nachbarn – rate mal, was am meisten stört

«Steckt euch eure Schokolade sonst wo hin» – so schreiben die Nordiren über Gegner Schweiz

Sterbender Schimpanse umarmt zum letzten Mal seinen Freund und sorgt für Hühnerhaut-Moment

Teure Hurrikan-Saison für Swiss Re

Bevor geboxt wird, küsst die Herausforderin die verdutzte Weltmeisterin

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Familienstreit führte zu Drama in Konstanz: Schütze kam mit Sturmgewehr zurück

Der Auslöser für die Schiesserei in Konstanz in der Nacht auf Sonntag war ein Familienstreit: Der mutmassliche Täter feuerte mit einem Sturmgewehr vor der Diskothek seines Schwiegervaters – der Türsteher kam dabei ums Leben.

Tragisches Ende einer Partynacht: Mit einem Sturmgewehr wie es US-Streitkräfte benutzen hat ein vorbestrafter Mann in einer Diskothek in Konstanz um sich geschossen. Ein Türsteher starb, vier Menschen wurden schwer verletzt, darunter ein Polizist.

Nach einem Schusswechsel mit der Polizei starb ausserdem der 34 Jahre alte Angreifer. Bei ihm handelt es sich um einen anerkannten Asylbewerber irakisch-kurdischer Herkunft, der als Kind 1991 nach Deutschland gekommen war. Das teilte der Leitende …

Artikel lesen