Schweiz

Deutscher angeklagt wegen sexuellen Missbrauchs von Paul aus dem Kanton Solothurn

12.10.16, 14:24 12.10.16, 15:08

Im Fall des vor gut drei Monaten aus der Gewalt eines Düsseldorfers befreiten Schweizer Knaben Paul aus dem Kanton Solothurn hat die Staatsanwaltschaft in Deutschland Anklage erhoben. Dem 35-Jährigen wird unter anderem schwerer sexueller Missbrauch, Besitz kinderpornografischer Schriften und Körperverletzung vorgeworfen, bestätigte die Anklagebehörde.

Die deutsche «Bild»-Zeitung (Mittwochausgabe) hatte zuerst darüber berichtet. Der zwölf Jahre alte Paul war Ende Juni, gut eine Woche nach seinem Verschwinden, in der Wohnung des Angeklagten von einem Spezialeinsatzkommando entdeckt worden.

Im Internet kennengelernt

Der Prozess werde voraussichtlich noch in diesem Jahr beginnen, sagte eine Sprecherin des Landgerichts. Der 35-Jährige sitzt in Untersuchungshaft.

Der Angeklagte soll den Jungen bei einem Spiel im Internet kennengelernt haben. Daraufhin soll der 35-jährige Koch in die Schweiz gereist sein und den Knaben überredet haben, mit ihm zu kommen. In seiner Wohnung hatten die Ermittler erhebliche Mengen an Kinderpornografie entdeckt. Der Mann hat laut Staatsanwaltschaft gestanden. (sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Callcenter-Mitarbeiter erleidet Hörschaden – pfiff Aargauer Senior zu laut ins Telefon?

Schiesserei nahe Drehort von «House of Cards» fordert drei Tote ++ Täter verhaftet

Schwangere Soldaten-Witwe bricht nach Trump-Anruf zusammen – das Drama in vier Akten

«In diesem Sinne Allahu Akbar!» – Polizei ist obskurem Postkarten-Verteiler auf der Spur

Der jüngste Goalie der CL-Geschichte weint nach Patzer – doch dann wird es herzerwärmend

Zwei Drittel sind genervt von ihren Nachbarn – rate mal, was am meisten stört

«Steckt euch eure Schokolade sonst wo hin» – so schreiben die Nordiren über Gegner Schweiz

Sterbender Schimpanse umarmt zum letzten Mal seinen Freund und sorgt für Hühnerhaut-Moment

Air-Berlin-Flugzeug muss in Island bleiben

Bevor geboxt wird, küsst die Herausforderin die verdutzte Weltmeisterin

Alle Artikel anzeigen

Aktuelle Polizeibilder: Zuckerrüben-Salat

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Frauke Petry wegen Meineids angeklagt ++ Weiterer Austritt aus der AfD

Ex-AfD-Chefin Frauke Petry ist des Verdachts auf Meineid angeklagt worden. Über die Zulassung der staatsanwaltschaftlichen Anklage muss nun das Dresdner Landgericht entscheiden.

Die Dresdner Staatsanwaltschaft wirft der 42-jährigen Petry vor, am 12. November 2015 als Zeugin vor dem Wahlprüfungsausschuss des sächsischen Landtages in Dresden falsch ausgesagt und ihre Angaben beeidet zu haben. Dies teilte die Justizbehörde am Mittwoch in Dresden mit.

Konkret geht es um Aussagen Petrys zu Darlehen der …

Artikel lesen