Schweiz

Kein Oscar für uns: Schweiz fällt im Rennen um den besten nicht-englischsprachigen Film raus

18.12.15, 05:17 18.12.15, 06:38

Kein Schweizer Film hat es auf die Shortlist für die Oscar-Auszeichnung als bester nicht-englischsprachiger Film geschafft. Die Oscar-Akademie hat aus 80 Filmen – unter anderen «Iraqi Odyssey» des Schweizer Regisseurs Samir – eine Vorauswahl getroffen.

Der Schweizer Regisseur Samir.
Bild: EPA DPA

Auf der Shortlist mit neun Filmen figuriert dagegen der deutsche Film «Im Labyrinth des Schweigens» von Regisseur Giulio Ricciarelli. Dieser handelt von den Frankfurter Auschwitz-Prozessen.

Daneben haben mehrere hundert Akadamie-Mitglieder Werke aus Belgien, Kolumbien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Ungarn, Irland und Jordanien vorausgewählt, wie die Oscar-Akademie im kalifornischen Beverly Hills mitteilte. Für die Preisverleihung am 28. Februar werden fünf von ihnen von Kommissionen in New York, Los Angeles und London nominiert.

Der Trailer von «Iraqi Odyssey»

YouTube/Dschoint Ventschr

Die Schweiz hatte «Iraqi Odyssey» des irakisch-stämmigen Regisseurs Samir ins Rennen um die Auszeichnung geschickt. Swiss Films hat den dreistündigen 3D-Dokumentarfilm zusätzlich auch für die Kategorie Dokumentarfilm eingereicht. (dwi/sda/dpa)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Internationale und Schweizer Poster

Nach diesem Artikel werden Sie Filmplakate mit völlig anderen Augen sehen

Sind Sie ein junger ambitionierter Grafiker? Dann empfiehlt es sich, einen grossen Bogen um die entsprechende Abteilung eines Filmstudios zu machen: Augenscheinlich kann man seiner Kreativität nirgendwo sonst derart wenig Lauf lassen.

Eigentlich gibt es nur eine knappe Handvoll origineller Filmposter – und die werden dann in alle Ewigkeit recycelt. 

Bestimmt kennen Sie das bereits. Zumindest unbewusst. Superhelden-Filmplakate sehen zum Beispiel immer wie folgt aus:

Der Held oder die …

Artikel lesen