Schweiz

Für welchen Politiker könnte dieses Zeichen stehen? streamable

Lange Nase und Rumgepolter – Rat mal, wie die Politiker in Gebärdensprache heissen

Auch Gehörlose diskutieren in der Politik mit. Für die Volksvertreter gibt es spezielle Zeichen, die oft auf äussere Merkmale verweisen – und das ist nicht immer schmeichelhaft. Errätst du, welches Zeichen welchem nationalen oder internationalen Politiker entspricht?

14.05.17, 21:54

1.

Fangen wir mal einfach an: Wen könnte Christian Gremaud, Pressesprecher des Schweizerischen Gehörlosenbunds, mit dieser Handbewegung wohl meinen?

Video: streamable

Bild: AP

Auflösung:

Natürlich! Die Raute von Kanzlerin Angela Merkel ist kult. Sie hat gar ihr eigenes Emoticon!

Merkel hat die Raute – Le Pen hat ihr Kreuz

2.

Nun gehts ab in die Schweiz: Für welchen Politiker, welche Politikerin, steht wohl dieses Zeichen? 

Video: streamable

Bild: KEYSTONE

Auflösung:

Zugegeben, das war schwierig. Gemeint ist Bundesrätin Simonetta Sommaruga. Das Zeichen verweist auf ihre Haarsträhne, die aus dem Gesicht nach hinten flattert. 

3.

Dieser Schweizer Politiker Politiker hält ab und zu temperamentvolle Reden. 

Video: streamable

Bild: KEYSTONE

Auflösung:

Christoph Blochers Reden sind legendär. Das er dabei ab und zu auch auf den Tisch haut, ist den Gehörlosen offenbar besonders aufgefallen. 

4.

Dieser Politiker ist noch im Amt. Jedoch im Ausland. Ihn erkennst du sicher. 

Video: streamable

Bild: AP

Auflösung:

Die schicke Frisur (oder das Toupet?) von Donald Trump steht im Zentrum seines Zeichens. 

5.

Ob sich dieser amtierende Bundesrat über sein Zeichen freuen würde? Wohl eher nicht.

Video: streamable

Bild: KEYSTONE

Auflösung:

Und wieder nimmt das Zeichen Bezug auf die Frisur des Politikers: Bundesrat Alain Berset und sein Haarkranz.

6.

Hier geht es um einen Schweizer Alt-Bundesrat mit imposanter Nase. Er politisierte für die FDP

Video: streamable

Bild: KEYSTONE

Auflösung:

Pascal Couchepins charaktervolle Nase stand auch in Karikaturen jeweils im Mittelpunkt. 

7.

Auch diese Person sitzt im Bundesrat und besetzt darin einen zusätzlich wichtigen Posten. 

Video: streamable

Bild: AP

Auflösung:

Bundespräsidentin Doris Leuthard haut mit ihrem Lächeln alle um. 

8.

Wieder ein Bundesrat. Er ist unter einer Kurzform seines Namens bekannt. 

Video: streamable

Bild: KEYSTONE

Auflösung: 

Ueli (Ulrich) Maurer leidet unter Haarschwund. Das scheint für die Gehörlosen sein auffälligstes äusseres Merkmal zu sein. 

9.

Es wird abermals international. Ein Tipp: Marine Le Pen ist ganz begeistert von ihm.

Video: streamable

Bild: AP POOL SPUTNIK KREMLIN

Auflösung: 

Wladimir Putin würde sich über das Nachahmen seines Spitznäschens wohl nicht freuen. 

Das könnte dich auch interessieren:

Manchester-Attentat: Polizei geht von Unterstützergruppe aus

Bevor du in die Ferien abhaust: Hier die 11 wichtigsten Ferien-Starterkits

7 klassische Handy-Chats vom Wochenende, die jeder kennt – und was dahinter steckt

17 Dinge, die du (wahrscheinlich) nur verstehst, wenn du in der IT arbeitest

Von A wie Assistkönig bis Z wie Zuschauer: Das ABC der Bundesliga-Saison

«Arena»-Fight ums Fleisch: Veganerin fetzt Verbotsgegner – und alle lieben Bauer Capaul 

Schleichender Jodmangel in der Schweiz: Werden wir wieder zu «Idioten der Alpen»?

Eine Million Gründe, warum ich nie wieder an ein Konzert gehen werde

Warum es schiefgehen kann, wenn YouTuber auf Kriegsreporter machen

10 mysteriöse Entdeckungen, die uns heute noch verblüffen

Die 21 witzigsten Job-Inserate aus aller Welt

Grünen-Chefin Rytz: «Wir haben punkto Energiewende viel bessere Karten als Deutschland»

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
Pulo112, 20.12.2016
Beste News App der Schweiz! Mit Abstand!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1 Kommentar anzeigen
1
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Murat_Kaplan 15.05.2017 09:26
    Highlight dachte sofort an hitler, und war nicht mal so daneben
    2 1 Melden
    600

«Arena»-Fight ums Fleisch: Veganerin fetzt Verbotsgegner – und alle lieben Bauer Capaul 

Massentierhaltung, Klimawandel, Einkaufstourismus: Die «Arena» zum «Fleisch auf dem Teller und den Tieren im Stall» geizte nicht mit umstrittenen Themen. Eine überzeugte Veganerin von den Jungen Grünen und der Direktor der liberalen Denkfabrik Avenir Suisse dominierten die Diskussion. Die Herzen der Zuschauer eroberte Bauer Armin Capaul, der sich für Kühe mit Hörnern einsetzt.

«Wenn ich eine Mastsau wäre auf einem Schweizer Bauernhof, hätte ich dann Schwein gehabt oder wäre ich eine arme Sau?», fragte Moderator Jonas Projer zu Beginn der Sendung. Allein mit der Beantwortung dieser Frage liesse sich die komplette Sendezeit einer «Arena» füllen.

Doch Projer und sein Team liessen es nicht dabei bleiben. Sie hatten sich (zu) viel vorgenommen. Massentierhaltung, Nahrungsmittelimporte, vegane Menus in Kantinen, Kühe mit oder ohne Hörner: Alles wurde diskutiert, worüber …

Artikel lesen