Schweiz

Oberhalb von Montreux liest ein 6000 Quadratmeter grosses Mädchen ein Buch

13.09.17, 11:54 13.09.17, 15:47

Oberhalb von Montreux ist ein übergrosses Abbild eines Mädchens zu sehen, das ein Buch liest. Das Werk entstand zum 125-Jahr-Jubiläum der Rochers-de-Naye-Bahn.

Bild: EPA/KEYSTONE

Das 6000 Quadratmeter grosse Landschaftsgemälde stammt vom französischen Künstler Saype. Es wird rund einen Monat lang sichtbar sein. Für das Kunstwerk waren 600 Liter einer biologisch abbaubaren Farbe notwendig.

Die wunderbare Kunst über Montreux

Mit einem Fest wird das Jubiläum der Bahn auf den 2042 Meter hohen Hausberg von Montreux kommendes Wochenende gefeiert.

Liebe fürs Detail. Bild: EPA/KEYSTONE

Weitere faszinierende Bilder des französischen Künstlers:

Dieses Video macht dich nudelfertig: Wie Teigwaren zu Kunst werden

50s

Dieses Video macht dich Nudelfertig: Wie Teigwaren zu Kunst werden

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

«Sieg Heul!» – die heftigsten Reaktionen zu den Bundestagswahlen

«Das ist ein Erdbeben» + Frauke Petry räumt ab + Gelingt die «Jamaika-Koalition»?

Aufstand der «Hurensöhne» – jetzt gehen sie gegen Trump auf die Knie

Die Reformgegner werden ihren «Sieg» noch bereuen: Es droht die totale Blockade

Jajaja jetzt wird wieder Dani Huber gequizzt

Kein Schamgefühl – dieses Trump-Getue von CC macht alles nur noch schlimmer

Cassis muss in der Europapolitik liefern – und den Beschuss von rechts aushalten

Extrem hässliche Menschen erzählen uns, wie es ist, extrem hässlich zu sein

Ständemehr als Stolperstein: Bei der AHV-Reform wird um jeden Swing State gekämpft

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

8-jähriges Mädchen totgefahren: Autofahrer wegen eventualvorsätzlicher Tötung angeklagt

Ein Autofahrer, der vor einem Jahr in Niederwil AG ein achtjähriges Mädchen totgefahren hat, soll wegen eventualvorsätzlicher Tötung und versuchter eventualvorsätzlicher Tötung verurteilt werden. Dies beantragt die Staatsanwaltschaft in ihrer Anklage.

Am Mittag des 12. Septembers 2016 fuhr der heute 23-jährige Mann mit seinem Auto auf der kurvenreichen Strasse von Niederwil in Richtung Nesselnbach. Gleichzeitig befanden sich mehrere Schulkinder auf dem parallel zur Strasse verlaufenden Rad- und …

Artikel lesen