Schweiz

Zwei Tote bei Unfall im Kanton Jura – aus Auto geschleudert

Publiziert: 17.10.16, 13:46 Aktualisiert: 17.10.16, 14:00

Bei einem Unfall zwischen Pleigne und Mettembert im Kanton Jura sind in der Nacht auf Montag zwei Autoinsassen tödlich verletzt worden. Beide wurden aus dem Auto geschleudert.

Das Auto war gegen 0.40 Uhr in einer Linkskurve kurz vor Mettembert aus zunächst ungeklärten Gründen von der Strasse abgekommen, wie die Kantonspolizei Jura mitteilte. In der Folge habe es sich mehrfach überschlagen. Helikopter brachten die schwerverletzten Insassen in Spitäler, wo sie später verstarben. (gin/sda)

Hol dir die catson-App!

Die flauschigste App der Welt! 10 von 10 Katzen empfehlen sie ihren Menschen weiter.
0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Kein SMS-Notruf in der Schweiz: Der Bund lässt Gehörlose aussen vor

Soll man Notrufe per SMS verschicken können? Diese Debatte wird in den USA und Kanada zurzeit geführt. Der Schweizerische Gehörlosenbund fordert dies für die hiesige «117» schon seit Jahren.

Die kleine Schweiz ist den grossen USA in vielem weit voraus. Nicht aber im Umgang mit technisch modernen Notrufdiensten.

Der gehörlosenfreundliche SMS-Service «text-to-911» wird in den Vereinigten Staaten immer häufiger angeboten. Dabei können Leute mit einer Hör- oder Sprechbehinderung bei der Hauptnotrufnummer «911» Hilfe mit Textnachrichten anfordern.

Der Service ist auch für hörende Menschen verfügbar. Wer sich in einer Situation befindet – zum Beispiel während eines Kidnappings …

Artikel lesen