Schweiz

Zwei Tote bei Unfall im Kanton Jura – aus Auto geschleudert

Publiziert: 17.10.16, 13:46 Aktualisiert: 17.10.16, 14:00

Bei einem Unfall zwischen Pleigne und Mettembert im Kanton Jura sind in der Nacht auf Montag zwei Autoinsassen tödlich verletzt worden. Beide wurden aus dem Auto geschleudert.

Das Auto war gegen 0.40 Uhr in einer Linkskurve kurz vor Mettembert aus zunächst ungeklärten Gründen von der Strasse abgekommen, wie die Kantonspolizei Jura mitteilte. In der Folge habe es sich mehrfach überschlagen. Helikopter brachten die schwerverletzten Insassen in Spitäler, wo sie später verstarben. (gin/sda)

Hol dir die catson-App!

Die flauschigste App der Welt! 10 von 10 Katzen empfehlen sie ihren Menschen weiter.
0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Glatteis-Unfälle in der ganzen Schweiz führen zu Staus

In der ganzen Schweiz besteht heute Morgen Glatteisgefahr. Glatte Strassen haben bereits in den frühen Morgenstunden zu Unfällen geführt.

Auf den Schweizer Autobahnen ist es am Donnerstagmorgen bereits zu einigen Unfällen gekommen. Mit zunehmendem Verkehr werden die Verkehrsunfälle zu Stau führen. Das meldet der Verkehrsinformationsdienst Viasuisse. Auslöser sind Glatteis und Nebel. 

So kam es beispielsweise in der Region Zürich auf der A1 Bern – St. Gallen zwischen Seebach und Wallisellen zu mehreren Unfällen. Der Verkehr staut sich bereits zwischen dem Limmattalerkreuz und Zürich-Nord in Richtung St. …

Artikel lesen