Schweiz

SBB verlangen 5 Stutz zusätzlich für den Velotransport durch den Gotthardtunnel

21.03.17, 14:14 21.03.17, 14:39

Die SBB erwartet an Spitzentagen, insbesondere an Wochenenden und Feiertagen, eine erhöhte Nachfrage von Reisenden, die das Velo durch den neuen Gotthardtunnel in den Süden oder vom Süden in den Norden mitnehmen möchten.

Aufgrund der limitierten Verfügbarkeit führt die SBB deshalb eine saisonale Reservierungspflicht für Velos ein. Diese gilt ab dem 21. März bis zum 29. Oktober für sämtliche IC- und ICN-Züge, welche durch den Gotthard-Basistunnel fahren. Die Reservationsgebühr beträgt fünf Franken, dazu ist ein Velobillett (Velotageskarte oder VeloPass) notwendig.

Die SBB empfiehlt den Kunden, auch das Angebot über die Bergstrecke, für welche keine Reservierungspflicht gilt, in Erwägung zu ziehen. Von April bis Oktober verkehrt an Wochenenden und Feiertagen zusätzlich der «Gotthard-Weekender» von Zürich über die Gotthard-Panoramastrecke nach Bellinzona und zurück. (whr)

Wie der Teufel dank der NEAT aus dem Gotthard verscheucht wurde: Die Geschichte des längsten Tunnels der Welt

Das könnte dich auch interessieren:

Vater fährt 2200 Kilometer, um den Herzschlag seiner Tochter in fremdem Mann zu hören

«Ich hasse geizige Menschen! S*******!»

«Trennt euch!» – warum er will, dass du Schluss machst, und damit völlig falsch liegt

Fies! Wie Kinder-Pools in der Werbung aussehen vs. die bittere Realität

Todes-Schlepper vor Gericht

Über LinkedIn und MySpace: Russische Hacker stehlen Daten britischer Politiker

Lüthi in Assen stark +++ Red Ice Martigny gibt auf

Über 2100 Bootsflüchtlinge dieses Jahr ums Leben gekommen

So viel kostet das Surfen im Flugzeug

Gefahr auf dem Golan – Israel unterstützt syrische Rebellen und riskiert die Eskalation

Schweizer Wirtschaft profitiert von Aufschwung im Ausland

Wow! Diese Eule kann schwimmen

Verbraucht, verlacht, verlassen: Was mit denen passiert, die sich mit Trump einlassen

7 Grafiken, die jede Schweizer Frau bei der nächsten Lohnverhandlung dabei haben sollte  

Diese kleine Kunstgeschichte des Badens bringt dich ins Schwitzen

Zu heiss fürs iPhone? Heute wird's brenzlig

Wenn du diese Umrisse von Berühmtheiten nicht erkennst, klauen wir dir deinen Schatten

Sie haben einfach nie den Durchbruch geschafft: Die grössten Produkte-Flops der Geschichte

Uber ist verloren – die unglaubliche Chronologie der Uber-Fails

Männer, je öfter, desto besser! Fleissig ejakulieren senkt das Prostatakrebs-Risiko

Zuerst schmeisst Le Pen ihren Vater aus der Partei, nun fordert dieser ihren Rücktritt

Sean Spicer – irgendwie vermissen wir ihn jetzt schon

Mit iOS 11 kommen die Killer-Apps für Shopping-Fans und Einkaufs-Muffel

Raucher und Trinker sollen selber zahlen – Entsolidarisierung im Gesundheitswesen?

Uber-Chef Travis Kalanick tritt zurück

Rap-Ikone Prodigy von «Mobb Deep» ist tot

Scheinbeschäftigung: In Frankreich rollen reihenweise Köpfe von Macrons Ministern

So geht Apples Security gegen iPhone-Leaks vor

Sportlerpics auf Social Media: Rio Ferdinand ist eine krasse Maschine

«Wir werden mit frischem Hass zurückkommen»: Bye Bye «Circus HalliGalli»

Marco Streller hat's per WhatsApp eingefädelt – Cristiano Ronaldo wechselt zum FC Basel! 

Welches Land suchen wir? Wenn du Nummer 1 nicht weisst, sind die Ferien gestrichen!

Frauenhaut verboten! 23 absurde Album-Cover-Zensuren aus Saudi Arabien

Quizz den Huber! Bist du schlauer als unser schlauster Mitarbeiter?

Warum zwei Appenzeller Piloten im Mittelmeer Flüchtlinge retten müssen – eine Reportage

«Leute, die Anglizismen benutzen, gehen mir sooo auf den Sack!»

Verloren auf dem Meer des Unwissens: Rettet den Geschichtsunterricht!

History Porn – Showbiz Edition Teil III!

Liebe Karnivoren, lasst die Vegi-Wurst in Ruhe!

Sag mir doch einfach, dass du mich scheisse findest

EU schafft jetzt die Roaming-Gebühren ab – darum zahlen Schweizer nun gar mehr

Medikamente neu interpretiert – Teil 2!

20 Gründe in Bildern, warum du deinen Bart nicht abrasieren solltest

Russische Hacker stehlen Daten von GB-Politikern

Dress like a «Goodfella»: So geht der perfekte Mafia-Look – vom Hut bis zum Hemdkragen

Ein Abend im Luxus-Restaurant: So sieht ein Menü für 400 Franken aus

Starkoch Gordon Ramsay kriegt Filet auf einem Dachziegel serviert ... und ist sprachlos

Macron-«Tsunami» bei Parlamentswahl: Der Durchmarche

Lucrezia Borgia: Die päpstliche Bastardbrut der Renaissance

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
Micha-CH, 16.12.2016
Beste News App der Schweiz. News und Unterhaltung auf Konfrontationskurs.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
7 Kommentare anzeigen
7
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Hugo Wottaupott 22.03.2017 06:54
    Highlight 5.-- ist nichts. Zur Benützung anderer Löcher zahlt man viel mehr.
    3 1 Melden
    600
  • robben 21.03.2017 14:58
    Highlight die reservationspflicht gilt für jeden zug. nicht nur für ics und icns. 5 stutz pro fahrt?!?! zuu viel!
    12 24 Melden
    • trio 21.03.2017 17:49
      Highlight Sicher nicht für jeden Zug! Weiss grad so nicht auswendig, welche eine reservationspflicht haben, die meisten jedenfalls nicht. Und wenn dir 5 Stutz zu viel sind, nimm den TranzBag. Braucht auch keine Reservierung.
      10 4 Melden
    • robben 21.03.2017 19:27
      Highlight jede fahrt fünf franken ist nun wirklich zuviel. für was denn? dafür, dass man jetzt reservieren muss? super service.

      und bezüglich pflicht: ic und icn sind neu, ec war bisher schon. was anderes gibts nicht.

      tranzbag? ich bitte dich.
      5 10 Melden
    • Slowslam 22.03.2017 21:01
      Highlight 5 stutz zuviel? Fährst du jeden tag 3 mal durch den tunnel mit deinem rad? Wenn nicht bin ich sicher das du 10.- (hin und zurück) schon einige male für weniger leistung ausgegeben hast, wie z.B ein Grosses getrunken in Einem mittelmässigen club in einer schweizer Stadt...
      2 0 Melden
    • robben 22.03.2017 23:32
      Highlight lass das grosse, ja, das ist ja wohl sinnvoll hoch drei ;)

      und du zahlst demfall gern 10 stutz extra um ins tessin biken zu gehn? naja, wers hat... zum vergleich: die velotageskartet kostet 13 franken...
      1 1 Melden
    600
  • 7immi 21.03.2017 14:23
    Highlight Die sbb verlangen nicht 5.- mehr, sie verlangen eine reservation, die 5.- kostet... ein durchaus verständlicher schritt. Alternativ bleibt man nämlich stehen, wenns kein platz hat (letztes wochenende einer kollegin passiert). Die sbb dürfen die züge nicht vollstopfen, da so nicht alle genügend schnell evakuiert werden können, so das gesetz. Man will halt nichts riskieren im längsten eisenbahntunnel der welt, kann ich verstehen.
    32 7 Melden
    600

Boni-Deckel für SBB-Meyer und Co. – wer nun am stärksten bluten muss

Der Bundesrat macht ernst: Künftig kann er bei zu hohen Kaderlöhnen in staatsnahen Betrieben sein Veto einlegen. Zudem dürfen die Boni nur noch halb so hoch sein wie der Fixlohn. Das bekommen die Chefs von SBB, Post und Ruag zu spüren.

Die Klagen über die «Lohnexzesse» in staatsnahen Unternehmen sind seit Jahren allgegenwärtig. Nun macht der Bundesrat Nägel mit Köpfen: Wie bereits im November angekündigt, zieht er bei SBB, Post, Ruag, Skyguide sowie zwei kleineren bundesnahen Betrieben die Lohnbremse an.

Ab nächstem Jahr können die Generalversammlungen der jeweiligen Betriebe eine Lohn-Obergrenze für Geschäftsleitungen und Verwaltungsräte festlegen. Konkret ist es also der Bund, der als Allein- oder Mehrheitsaktionär …

Artikel lesen