Schweiz

SBB verlangen 5 Stutz zusätzlich für den Velotransport durch den Gotthardtunnel

21.03.17, 14:14 21.03.17, 14:39

Die SBB erwartet an Spitzentagen, insbesondere an Wochenenden und Feiertagen, eine erhöhte Nachfrage von Reisenden, die das Velo durch den neuen Gotthardtunnel in den Süden oder vom Süden in den Norden mitnehmen möchten.

Aufgrund der limitierten Verfügbarkeit führt die SBB deshalb eine saisonale Reservierungspflicht für Velos ein. Diese gilt ab dem 21. März bis zum 29. Oktober für sämtliche IC- und ICN-Züge, welche durch den Gotthard-Basistunnel fahren. Die Reservationsgebühr beträgt fünf Franken, dazu ist ein Velobillett (Velotageskarte oder VeloPass) notwendig.

Die SBB empfiehlt den Kunden, auch das Angebot über die Bergstrecke, für welche keine Reservierungspflicht gilt, in Erwägung zu ziehen. Von April bis Oktober verkehrt an Wochenenden und Feiertagen zusätzlich der «Gotthard-Weekender» von Zürich über die Gotthard-Panoramastrecke nach Bellinzona und zurück. (whr)

Wie der Teufel dank der NEAT aus dem Gotthard verscheucht wurde: Die Geschichte des längsten Tunnels der Welt

Das könnte dich auch interessieren:

Was die NSA mit dem Abschuss einer Boeing 747 zu tun hat

ETH-Professor: «Man müsste halt ein Tal mit Solaranlagen zupflastern»

«Biete Wohnung gegen Sex» – in England nehmen dubiose Wohnungsanzeigen zu

Die Bachelorette und ihr muskelbepacktes Egomanen-Rudel

WTF? UNO wählt ausgerechnet Saudi-Arabien in die Kommission für Frauenrechte

Du willst es doch auch: 22 Fail-Gifs, die deinen Tag besser machen

Wie Trumps EU-Kehrtwende der Schweizer Wirtschaft schaden könnte

Frankreich wagt den revolutionären Bruch – und hat nun eine echte Wahl

Die besten Reaktionen auf den denkwürdigen Clásico (inkl. wütendem Ronaldo)

Im Cockpit-Clinch: Die Swiss wird von deutschen Piloten überrannt

«Scheiss-Jugo» und «Nazi-Schweine» – diese Beschimpfungen wurden richtig teuer

Patriotismus, Macron-Hate und alte Chansons – so erlebte ich die Party von Marine Le Pen

«Wenn 10'000 Schweizer ihr Gast-WLAN öffnen, wird die staatliche Netz-Überwachung nutzlos»

Pisa-Studie: Schüler in der Schweiz ticken ein bisschen anders als in den übrigen Ländern

Info-Panne im Pentagon: US-Flugzeugträger fährt los, aber nicht nach Nordkorea

Facebook Live muss weg! 😡

19 Memes, die das Single-Dasein perfekt beschreiben

Die fiesen Tricks der Wahlbetrüger: Ein Oppositioneller erzählt

«Schlimmstes Datenleck seit Snowden»? Das sollten Windows-User wissen

Ein Schweizer Professor erklärt, wieso es mit deinem Leben ab 23 bergab geht

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
Pulo112, 20.12.2016
Beste News App der Schweiz! Mit Abstand!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
7 Kommentare anzeigen
7
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Hugo Wottaupott 22.03.2017 06:54
    Highlight 5.-- ist nichts. Zur Benützung anderer Löcher zahlt man viel mehr.
    3 1 Melden
    600
  • robben 21.03.2017 14:58
    Highlight die reservationspflicht gilt für jeden zug. nicht nur für ics und icns. 5 stutz pro fahrt?!?! zuu viel!
    12 24 Melden
    • trio 21.03.2017 17:49
      Highlight Sicher nicht für jeden Zug! Weiss grad so nicht auswendig, welche eine reservationspflicht haben, die meisten jedenfalls nicht. Und wenn dir 5 Stutz zu viel sind, nimm den TranzBag. Braucht auch keine Reservierung.
      10 4 Melden
    • robben 21.03.2017 19:27
      Highlight jede fahrt fünf franken ist nun wirklich zuviel. für was denn? dafür, dass man jetzt reservieren muss? super service.

      und bezüglich pflicht: ic und icn sind neu, ec war bisher schon. was anderes gibts nicht.

      tranzbag? ich bitte dich.
      5 10 Melden
    • Slowslam 22.03.2017 21:01
      Highlight 5 stutz zuviel? Fährst du jeden tag 3 mal durch den tunnel mit deinem rad? Wenn nicht bin ich sicher das du 10.- (hin und zurück) schon einige male für weniger leistung ausgegeben hast, wie z.B ein Grosses getrunken in Einem mittelmässigen club in einer schweizer Stadt...
      2 0 Melden
    • robben 22.03.2017 23:32
      Highlight lass das grosse, ja, das ist ja wohl sinnvoll hoch drei ;)

      und du zahlst demfall gern 10 stutz extra um ins tessin biken zu gehn? naja, wers hat... zum vergleich: die velotageskartet kostet 13 franken...
      1 1 Melden
    600
  • 7immi 21.03.2017 14:23
    Highlight Die sbb verlangen nicht 5.- mehr, sie verlangen eine reservation, die 5.- kostet... ein durchaus verständlicher schritt. Alternativ bleibt man nämlich stehen, wenns kein platz hat (letztes wochenende einer kollegin passiert). Die sbb dürfen die züge nicht vollstopfen, da so nicht alle genügend schnell evakuiert werden können, so das gesetz. Man will halt nichts riskieren im längsten eisenbahntunnel der welt, kann ich verstehen.
    32 7 Melden
    600

Fertig Güsel-Kübel: Pendler müssen ihren Abfall künftig weiter tragen

Die SBB bauen die Abfallkübel aus allen Zügen der Zürcher S-Bahn aus. Die Massnahme soll den Kunden mehr Beinfreiheit bieten.

Zehn Medienmitteilungen verschickten die SBB in den letzten zwei Monaten, um auf das Aufstellen von neuen Recyclingstationen an Bahnhöfen aufmerksam zu machen. Mit keinem Wort erwähnten die Bundesbahnen hingegen, dass die Massnahme mit einem Abbau einhergeht. Denn gleichzeitig mit den neuen Recycling-Stationen verschwinden die Abfallkübel in den Zügen.

Besonders betroffen ist die S-Bahn Zürich. Bei den S-Bahn-Zügen der neusten Generation aus dem Haus Stadler, welche seit 2011 umherkurven, …

Artikel lesen