Schweiz

SBB verlangen 5 Stutz zusätzlich für den Velotransport durch den Gotthardtunnel

21.03.17, 14:14 21.03.17, 14:39

Die SBB erwartet an Spitzentagen, insbesondere an Wochenenden und Feiertagen, eine erhöhte Nachfrage von Reisenden, die das Velo durch den neuen Gotthardtunnel in den Süden oder vom Süden in den Norden mitnehmen möchten.

Aufgrund der limitierten Verfügbarkeit führt die SBB deshalb eine saisonale Reservierungspflicht für Velos ein. Diese gilt ab dem 21. März bis zum 29. Oktober für sämtliche IC- und ICN-Züge, welche durch den Gotthard-Basistunnel fahren. Die Reservationsgebühr beträgt fünf Franken, dazu ist ein Velobillett (Velotageskarte oder VeloPass) notwendig.

Die SBB empfiehlt den Kunden, auch das Angebot über die Bergstrecke, für welche keine Reservierungspflicht gilt, in Erwägung zu ziehen. Von April bis Oktober verkehrt an Wochenenden und Feiertagen zusätzlich der «Gotthard-Weekender» von Zürich über die Gotthard-Panoramastrecke nach Bellinzona und zurück. (whr)

Wie der Teufel dank der NEAT aus dem Gotthard verscheucht wurde: Die Geschichte des längsten Tunnels der Welt

Das könnte dich auch interessieren:

«Wir sind die grössten Loser – wenn das BGE mit uns klappt, dann klappt es überall»

Deutscher kassiert Busse in der Schweiz – und findet das wenig witzig

Guck mal, was die Russen in einem ihrer stillgelegten Hangars verstecken

Was diese Frau treibt, ist so grossartig wie abstossend – und ich kann nicht wegsehen

Obamas geniale Antwort auf Rassisten schlägt alle Twitter-Rekorde

Wie er Nazis verteidigt und über Wein schwafelt – Trumps irre Wutrede in 7 Akten

Was ist der hohlste Traumjob der Welt? Influencer!

Zum 40. (angeblichen) Todestag: ELVIS LEBT! 20 handfeste Beweise dafür

Mit Hipsterbart und Hakenkreuz: 5 alte und neue rechtsextreme Bewegungen

Warst du besoffen, Designer? 26 Kleider-Fails, die nicht mehr gut zu machen sind

Koksen und kotzen – Barbie ist im 2017 angekommen

Frau findet Ex auf Tinder – und erlebt zunächst eine witzige, dann eine böse Überraschung

Geheimes Chat-Protokoll aufgetaucht: Wie es wirklich zur Nordkorea-Krise kam

Zwei «Irre» auf Kollisionskurs: Die Angst vor der Bombe ist zurück

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
7Alle Kommentare anzeigen
7
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Hugo Wottaupott 22.03.2017 06:54
    Highlight 5.-- ist nichts. Zur Benützung anderer Löcher zahlt man viel mehr.
    3 1 Melden
    600
  • robben 21.03.2017 14:58
    Highlight die reservationspflicht gilt für jeden zug. nicht nur für ics und icns. 5 stutz pro fahrt?!?! zuu viel!
    12 24 Melden
    • trio 21.03.2017 17:49
      Highlight Sicher nicht für jeden Zug! Weiss grad so nicht auswendig, welche eine reservationspflicht haben, die meisten jedenfalls nicht. Und wenn dir 5 Stutz zu viel sind, nimm den TranzBag. Braucht auch keine Reservierung.
      10 4 Melden
    • robben 21.03.2017 19:27
      Highlight jede fahrt fünf franken ist nun wirklich zuviel. für was denn? dafür, dass man jetzt reservieren muss? super service.

      und bezüglich pflicht: ic und icn sind neu, ec war bisher schon. was anderes gibts nicht.

      tranzbag? ich bitte dich.
      5 10 Melden
    • Slowslam 22.03.2017 21:01
      Highlight 5 stutz zuviel? Fährst du jeden tag 3 mal durch den tunnel mit deinem rad? Wenn nicht bin ich sicher das du 10.- (hin und zurück) schon einige male für weniger leistung ausgegeben hast, wie z.B ein Grosses getrunken in Einem mittelmässigen club in einer schweizer Stadt...
      2 0 Melden
    • robben 22.03.2017 23:32
      Highlight lass das grosse, ja, das ist ja wohl sinnvoll hoch drei ;)

      und du zahlst demfall gern 10 stutz extra um ins tessin biken zu gehn? naja, wers hat... zum vergleich: die velotageskartet kostet 13 franken...
      1 1 Melden
    600
  • 7immi 21.03.2017 14:23
    Highlight Die sbb verlangen nicht 5.- mehr, sie verlangen eine reservation, die 5.- kostet... ein durchaus verständlicher schritt. Alternativ bleibt man nämlich stehen, wenns kein platz hat (letztes wochenende einer kollegin passiert). Die sbb dürfen die züge nicht vollstopfen, da so nicht alle genügend schnell evakuiert werden können, so das gesetz. Man will halt nichts riskieren im längsten eisenbahntunnel der welt, kann ich verstehen.
    32 7 Melden
    600

Jetzt kommen die ÖV-Spartageskarten ab 29 Franken 

Die Schnellsten fahren am günstigsten: Die öffentlichen Verkehrsbetriebe führen im September eine neue Spartageskarte mit Kontingenten ein. Das Billett, das nur im Internet und via Handy gekauft werden kann, ersetzt den 9-Uhr-Pass und Rabatt-Tageskarten im Multipack.

Zu haben ist die neue Tageskarte ab 29 Franken, wie die Tarifgemeinschaft Direkter Verkehr Schweiz (ch-direct) am Donnerstag mitteilte. Gekauft werden kann die Karte bis zu 30 Tage vor der geplanten Reise, und zwar auch ohne …

Artikel lesen