Schweiz

Flugzeugwrack im Sonnenblumenfeld: Der Flieger stürzte kurz vor 19 Uhr ab. bild: newspictures

Kleinflugzeug stürzt bei Schaffhausen in Sonnenblumenfeld – vier Personen verletzt

26.08.16, 21:26 27.08.16, 08:49

In der Schaffhauser Gemeinde Löhningen ist am Freitagabend kurz vor 19 Uhr ein Kleinflugzeug abgestürzt. Nach ersten Angaben wurden vier Personen verletzt, mindestens eine davon schwer. Die Frau und die drei Männer wurden mit zwei Rettungshelikoptern und Ambulanzfahrzeugen in umliegende Spitäler gebracht, wie die Schaffhauser Polizei berichtet. 

Warum die Propellermaschine abstürzte, ist noch unklar. Die Absturzursache und der Flugunfallhergang werden von der SUST (Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle), der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen und der Schaffhauser Polizei untersucht. 

Drei Männer und eine Frau wurden beim Absturz verletzt. Bild: Polizei Schaffhausen

Die Maschine war um ca. 19.00 Uhr auf dem Flugplatz Schmerlat in Neunkirch gestartet. Kurz nach dem Start stürzte das in der Schweiz angemeldete Kleinflugzeug im Flurgebiet Holzacker in Löhningen ab. Zur Rettung, Bergung und Unfallbearbeitung standen rund 80 Personen im Einsatz.

Die Gemeinde Löhningen liegt rund fünf Kilometer westlich der Stadt Schaffhausen. Eine Kantonsstrasse nahe des Absturzortes ist vorübergehend gesperrt worden.

(tat)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Neulich in Schaffhausen: Party-Mutter sperrt ihr Kind im Auto ein und geht feiern

In Schaffhausen liess eine Mutter ihren Sohn im Auto zurück, weil sie tanzen gehen wollte. Ein verärgerter Passant drischt daraufhin aus Wut auf ihr Auto ein.

Auf ihrem Heimweg am frühen Sonntagmorgen wurden Passanten an der Münstergasse in Schaffhausen auf ein schreiendes Kind aufmerksam, das in einem parkierten Auto eingesperrt war. Eine Mutter liess ihren zweijährigen Sohn dort alleine – weil sie tanzen gehen wollte. Die Passanten alarmierten die Schaffhauser Polizei.

Zu einer Rettungsaktion mit Hilfe eines Automechanikers kam es jedoch nicht: Kurz nachdem die Polizei ausgerückt war, liess sich die Mutter des Kindes doch noch blicken.

Es stellte sich …

Artikel lesen