Schweiz

bild: kantonspolizei solothurn

Motor fing Feuer, Lieferwagen in Solothurn ausgebrannt, zum Glück keine Verletzten

12.11.16, 15:21 12.11.16, 16:11

Heute Morgen ist ein Lieferwagen im Kanton Solothurn komplett ausgebrannt. Wie die Kantonspolizei mitteilt, war der Lenker mit Anhänger auf der Oltenstrasse zwischen Oberbuchsiten und Oensingen unterwegs, als er plötzlich eine Rauchentwicklung aus dem Motorraum wahrnahm. Er lenkte das Fahrzeug auf das angrenzende Trottoir und kurz darauf standen der Motorraum und die Fahrerkabine in Vollbrand.

Durch Einsatzkräfte der Feuerwehr Oberbuchsiten konnte das Feuer in der Folge rasch gelöscht werden, verletzt wurde niemand. Der Lieferwagen erlitt Totalschaden, der Anhänger blieb vom Feuer verschont.

bild: kantonspolizei soloturn

Die Brandursachenabklärung durch Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn hat in der Zwischenzeit ergeben, dass ein technischer Defekt den Fahrzeugbrand verursacht hat. Für die Lösch- und Bergungsarbeiten musste die Oltenstrasse während gut einer Stunde gesperrt werden. (kri)

Hol dir die catson-App!

Die flauschigste App der Welt! 10 von 10 Katzen empfehlen sie ihren Menschen weiter.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Velofahrer in Zürich stirbt nach Kollision mit Lastwagen

Ein Velofahrer ist nach einem Verkehrsunfall in der Nähe des Zürcher Schauspielhauses gestorben. Ein Lastwagen stiess am Donnerstagnachmittag mit dem Mann zusammen.

Der Lastwagen fuhr durch die Hottingerstrasse in Richtung Heimplatz und wollte dort nach links abbiegen. Dabei kollidierte er aus noch nicht bekannten Gründen mit dem Velofahrer, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilt. Der Velofahrer mittleren Alters stürzte und verletzte sich dabei so schwer, dass er trotz sofortigen …

Artikel lesen