Schweiz

Was du dir mit den 50 Millionen im Lotto Jackpot so alles kaufen könntest ...

30.11.16, 21:55 01.12.16, 10:13

Bei der nächsten Ziehung der Lottozahlen am Samstag warten im Jackpot 50 Millionen Franken. Das ist ein neuer Rekord. Wir haben uns ein paar Gedanken gemacht, was Du alles kaufen könntest mit sooooo vielen Scheinen ...

Du könntest etwa 250 Mal ins Weltall fliegen und die Milchstrasse genauer betrachten ...

Bild: KEYSTONE

Du könntest endlich einmal Produzent des Bachelors werden...

Bild: 3+

Oder dir das «Happy-Birthday-Mister-President»-Kleid von Marilyn Monroe leisten (und das sogar über 10'000 Mal!!)

Bild: HANDOUT/REUTERS

Alles zu oberflächlich? Mit 50 Millionen könntest du fast 18 Tage lang den pazifischen Ozean vom Müll befreien lassen ...

Bild: FRANCIS R. MALASIG/EPA/KEYSTONE

Oder dem Bundespersonal, dem gerade das Budget um 50 Millionen gekürzt wurde, unter die Arme greifen ...

Bild: KEYSTONE

Oder noch besser: 11'111'111 Minuten mit Mike Shiva telefonieren

Bild: KEYSTONE

Du könntest dir aber auch zweimal so einen Klunker kaufen ...

Bild: EPA/KEYSTONE

Oder aber 53'648 Mal in der Luxus Suite im Trump-Tower übernachten ...

bild: screenshot/trumphotels.com

Für 50 Millionen würde Christiano Ronaldo zwei Jahre lang in deinem Wohnzimmer kicken ...

Bild: Martin Meissner/AP/KEYSTONE

Keine Ahnung, wie viel der Swarovski-Weihnachtsbaum am HB kostet. Aber kaufen könntest du ihn dir sicher ...

UND ENDLICH kannst du dir was am Flughafen leisten ... (ok, fast)

Oder hast du etwa noch eine bessere Idee?

Das könnte dich auch interessieren:

Fakten? «Who cares?!» – Glarner steckt bei Schawinski gleich 3 dicke Niederlagen ein

Rassistisches Flugblatt an Schweizer Fasnacht verteilt – ist das noch Narrenfreiheit?

Diese 11 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

12 sexistische «Perlen» aus dem SRF-Archiv – muss man sehen, um es zu glauben

Hol dir die catson-App!

Die flauschigste App der Welt! 10 von 10 Katzen empfehlen sie ihren Menschen weiter.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
9 Kommentare anzeigen
9
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Samst4r 01.12.2016 16:54
    Highlight Bitteschön:
    0 0 Melden
    600
  • Ruedi89 01.12.2016 11:43
    Highlight Der Swarovski Baum kostet so zwischen 1.2 und 1.5Mio.
    1 0 Melden
    600
  • lilie 01.12.2016 00:59
    Highlight Spiele nicht gerne den Spielverderber (oder etwa doch? 😊), aber die Berechnungen stimmen nicht: Wenn man 50 Mill. gewonnen hat, kriegt man keine 50 Mill. ausbezahlt. 1/3 geht direkt als Verrechnungssteuer nach Bern.

    Man zahlt auf den Gewinn sowohl Einkommens- wie auch Vermögenssteuer. Abzüglich 17 Mill. Verrechnungssteuer, versteht sich.

    http://mobile2.tagesanzeiger.ch/articles/551b1e91ab5c376cb00055c0

    Vom Rest kann man sich aber immer noch mindestens 100 Swarovsky-Weihnachtsbäume kaufen: 😊

    http://www.fotocommunity.de/photo/weihnachtsbaum-im-hauptbahnhof-zueri-fredy-hunziker/26671281
    4 3 Melden
    600
  • blumenstraussenfleisch 30.11.2016 23:33
    Highlight Also ich würde mir erst einmal ein P/paar Socken kaufen.
    Kackt doch jeweils an, das hart erarbeitete Geld für sowas Unnützes wie Socken auszugeben...:D
    22 0 Melden
    600
  • Wake-Up 30.11.2016 22:39
    Highlight Ein Business Class Ticket bitte... Moment 🤔, heute gönn ich mir was: Ein First Class Ticket bitte. 😏
    10 4 Melden
    600
  • maxi 30.11.2016 22:26
    Highlight mit der ganzen familie ins kino, mit Getränken, nachos und popcorn
    44 1 Melden
    • PabloEscobar 30.11.2016 22:57
      Highlight Also die mit den Machos word es knapp, je nach dem wie gross Ihre Familie ist ;)
      17 2 Melden
    • JasCar 01.12.2016 00:07
      Highlight Mi einem Macho in der Familie, ist die Grösse doch eh egal....
      14 1 Melden
    • PabloEscobar 01.12.2016 06:03
      Highlight Nacho*...Wie ein falscher Buchstabe den ganzen Satz verändert...
      7 0 Melden
    600

Nach grausigem Fund in ausgebranntem Autowrack: Polizei identifiziert die Leiche 

Die Leiche, die vor zwei Wochen ausserhalb von Brittnau AG in einem ausgebrannten Auto gefunden wurde, konnte inzwischen mittels DNA-Analyse identifiziert werden.

Am 10. Februar hatten Kantonspolizei und Staatsanwaltschaft Aargau einen Zeugenaufruf gestartet, nachdem beim Schiessstand in Brittnau in einem ausgebrannten Mitsubishi Lancer die verkohlten Überreste eines Menschen gefunden worden waren.

Hinweise gingen nach dem Zeugenaufruf zwar keine ein. Dennoch folgt heute Mittwoch die traurige Gewissheit: Der Leichnam konnte inzwischen mittels DNA-Analyse dem Halter des Fahrzeuges, dem 55-jährigen Alfred Tanner aus Wikon LU, zugeordnet werden.

Die …

Artikel lesen