Schweiz

Was du dir mit den 50 Millionen im Lotto Jackpot so alles kaufen könntest ...

30.11.16, 21:55 01.12.16, 10:13

Bei der nächsten Ziehung der Lottozahlen am Samstag warten im Jackpot 50 Millionen Franken. Das ist ein neuer Rekord. Wir haben uns ein paar Gedanken gemacht, was Du alles kaufen könntest mit sooooo vielen Scheinen ...

Du könntest etwa 250 Mal ins Weltall fliegen und die Milchstrasse genauer betrachten ...

Bild: KEYSTONE

Du könntest endlich einmal Produzent des Bachelors werden...

Bild: 3+

Oder dir das «Happy-Birthday-Mister-President»-Kleid von Marilyn Monroe leisten (und das sogar über 10'000 Mal!!)

Bild: HANDOUT/REUTERS

Alles zu oberflächlich? Mit 50 Millionen könntest du fast 18 Tage lang den pazifischen Ozean vom Müll befreien lassen ...

Bild: FRANCIS R. MALASIG/EPA/KEYSTONE

Oder dem Bundespersonal, dem gerade das Budget um 50 Millionen gekürzt wurde, unter die Arme greifen ...

Bild: KEYSTONE

Oder noch besser: 11'111'111 Minuten mit Mike Shiva telefonieren

Bild: KEYSTONE

Du könntest dir aber auch zweimal so einen Klunker kaufen ...

Bild: EPA/KEYSTONE

Oder aber 53'648 Mal in der Luxus Suite im Trump-Tower übernachten ...

bild: screenshot/trumphotels.com

Für 50 Millionen würde Christiano Ronaldo zwei Jahre lang in deinem Wohnzimmer kicken ...

Bild: Martin Meissner/AP/KEYSTONE

Keine Ahnung, wie viel der Swarovski-Weihnachtsbaum am HB kostet. Aber kaufen könntest du ihn dir sicher ...

UND ENDLICH kannst du dir was am Flughafen leisten ... (ok, fast)

Oder hast du etwa noch eine bessere Idee?

Das könnte dich auch interessieren:

Wie würde die Welt ohne Internet aussehen? Eine Horrorvision in 10 Teilen

Kalte Duschen und Fake News – das war die Energiestrategie-«Arena» 

Erneuter nordkoreanischer Raketentest – allerdings ein Blindgänger

Lieber Sport als Beten: Warum Frommen das Geld für Sportlager nicht gestrichen werden darf

Wer in der EU Filme und Serien streamt, hat nun ein Problem. Schweizer haben vorerst Glück

«Alti, heb de Schlitte!» – Was, wenn du ehrlich zu deinem Chef wärst?

Ausverkauf des Feminismus – die 3 dümmsten Gründe, Feministin zu sein

Genau so ein schönes Gefühl ist es, den Picdump zu schauen

ETH-Professor: «Man müsste halt ein Tal mit Solaranlagen zupflastern»

«Biete Wohnung gegen Sex» – in England nehmen dubiose Wohnungsanzeigen zu

Die Bachelorette und ihr muskelbepacktes Egomanen-Rudel

WTF? UNO wählt ausgerechnet Saudi-Arabien in die Kommission für Frauenrechte

Du willst es doch auch: 22 Fail-Gifs, die deinen Tag besser machen

Wie Trumps EU-Kehrtwende der Schweizer Wirtschaft schaden könnte

Frankreich wagt den revolutionären Bruch – und hat nun eine echte Wahl

Die besten Reaktionen auf den denkwürdigen Clásico (inkl. wütendem Ronaldo)

Im Cockpit-Clinch: Die Swiss wird von deutschen Piloten überrannt

«Scheiss-Jugo» und «Nazi-Schweine» – diese Beschimpfungen wurden richtig teuer

Patriotismus, Macron-Hate und alte Chansons – so erlebte ich die Party von Marine Le Pen

«Wenn 10'000 Schweizer ihr Gast-WLAN öffnen, wird die staatliche Netz-Überwachung nutzlos»

Pisa-Studie: Schüler in der Schweiz ticken ein bisschen anders als in den übrigen Ländern

Info-Panne im Pentagon: US-Flugzeugträger fährt los, aber nicht nach Nordkorea

Facebook Live muss weg! 😡

19 Memes, die das Single-Dasein perfekt beschreiben

Die fiesen Tricks der Wahlbetrüger: Ein Oppositioneller erzählt

«Schlimmstes Datenleck seit Snowden»? Das sollten Windows-User wissen

Ein Schweizer Professor erklärt, wieso es mit deinem Leben ab 23 bergab geht

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
Galghamon, 3.12.2016
Ein guter Mix von News und Unterhaltung, sowie der Mut zur kritischen Analyse.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
9 Kommentare anzeigen
9
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Samst4r 01.12.2016 16:54
    Highlight Bitteschön:
    0 0 Melden
    600
  • Ohniznachtisbett 01.12.2016 11:43
    Highlight Der Swarovski Baum kostet so zwischen 1.2 und 1.5Mio.
    1 0 Melden
    600
  • lilie 01.12.2016 00:59
    Highlight Spiele nicht gerne den Spielverderber (oder etwa doch? 😊), aber die Berechnungen stimmen nicht: Wenn man 50 Mill. gewonnen hat, kriegt man keine 50 Mill. ausbezahlt. 1/3 geht direkt als Verrechnungssteuer nach Bern.

    Man zahlt auf den Gewinn sowohl Einkommens- wie auch Vermögenssteuer. Abzüglich 17 Mill. Verrechnungssteuer, versteht sich.

    http://mobile2.tagesanzeiger.ch/articles/551b1e91ab5c376cb00055c0

    Vom Rest kann man sich aber immer noch mindestens 100 Swarovsky-Weihnachtsbäume kaufen: 😊

    http://www.fotocommunity.de/photo/weihnachtsbaum-im-hauptbahnhof-zueri-fredy-hunziker/26671281
    4 3 Melden
    600
  • blumenstraussenfleisch 30.11.2016 23:33
    Highlight Also ich würde mir erst einmal ein P/paar Socken kaufen.
    Kackt doch jeweils an, das hart erarbeitete Geld für sowas Unnützes wie Socken auszugeben...:D
    22 0 Melden
    600
  • Wake-Up 30.11.2016 22:39
    Highlight Ein Business Class Ticket bitte... Moment 🤔, heute gönn ich mir was: Ein First Class Ticket bitte. 😏
    10 4 Melden
    600
  • maxi 30.11.2016 22:26
    Highlight mit der ganzen familie ins kino, mit Getränken, nachos und popcorn
    44 1 Melden
    • Captain obvious 30.11.2016 22:57
      Highlight Also die mit den Machos word es knapp, je nach dem wie gross Ihre Familie ist ;)
      17 2 Melden
    • JasCar 01.12.2016 00:07
      Highlight Mi einem Macho in der Familie, ist die Grösse doch eh egal....
      14 1 Melden
    • Captain obvious 01.12.2016 06:03
      Highlight Nacho*...Wie ein falscher Buchstabe den ganzen Satz verändert...
      7 0 Melden
    600

Thomas Minder will der Credit Suisse die Boni gänzlich streichen

Die Credit Suisse habe kein Geld, also könne niemand einen Bonus erhalten, sagt Ständerat Thomas Minder.

Hallenstadion, Zürich Oerlikon, Generalversammlung der Credit Suisse. Am kommenden Freitag kommt hier in einem Stück exemplarisch auf die Bühne, was nach der Abzocker-Initiative weiter im Argen liegt in der Entlohnung hiesiger Konzernlenker und was besser ist. Thomas Minder lancierte die Initiative vor zwölf Jahren, am Freitag schaut er sich ihre heutige Macht und Ohnmacht an. «Ich habe eine einzige eigene CS-Aktie, damit ich ans Rednerpult könnte. Ob ich das mache, weiss ich noch nicht», …

Artikel lesen