Schweiz

Polo Hofer nahm im Rollstuhl an der Enthüllung der Statue teil. Nach einer Chemotherapie aufgrund seiner Krebserkrankung sind seine Muskeln stark geschwächt. Bild: KEYSTONE

Polo Hofer ist gopfridstutz kein Kiosk, aber hölzerner Dauerpassagier auf dem Thunersee

16.05.17, 15:48 17.05.17, 10:58

An der Schiffländte in Oberhofen am Thunersee ist am Dienstag in Anwesenheit von Polo Hofer eine lebensgrosse Holzstatue der Mundartrock-Legende enthüllt worden. Die Skulptur bleibt bis im Herbst an Bord des Schiffs «Blüemlisalp».

Die Blüemlisalp - nicht das Kursschiff, sondern das Bergmassiv - spielt in Polo Hofers Hit «Alperose» eine zentrale Rolle. Als Reverenz an diesen Handlungsort wird die Polo-Hofer-Statue deshalb auf dem Schiff installiert. Gefertigt wurde die lebensgrosse Statue aus einer Weisstanne aus Interlaken.

«Interessant ist, dass ich neben Simone Niggli-Luder der Einzige bin, der noch lebt»

Polo Hofer

Geschnitzt hat die Statue der Zürcher Künstler Inigo Gheyselinck, wie die Aufftraggeber von Woodvetia mitteilten. Die gemeinsame Kampagne des Bundesamtes für Umwelt und der Wald- und Holzbranche will die sinkende Nachfrage nach Schweizer Holz wieder ankurbeln.

Bereits früher in Schweizer Holz verewigt wurden acht Persönlichkeiten, von denen sechs schon länger verstorben sind - wie die Frauenrechtlerin Iris von Roten oder der Eisenbahnpionier Alfred Escher.

Die Skulptur bleibt bis im Herbst an Bord des Schiffs «Blüemlisalp». Bild: KEYSTONE

«Interessant ist, dass ich neben Simone Niggli-Luder der Einzige bin, der noch lebt», sagte Polo Hofer im Vorfeld in einem Zeitungsinterview. «Ich habe ein Glückssträhne».

Der 72-jährige Musiker nahm im Rollstuhl an der Enthüllung der Statue teil. Nach einer Chemotherapie aufgrund seiner Krebserkrankung sind seine Muskeln stark geschwächt. (whr/sda)

Video: srf

Das sind die Gewinner der Swiss Awards 2015

Das könnte dich auch interessieren:

16 Landkarten, die dir einen völlig anderen Blick auf die Welt verschaffen

Die Tessiner haben 10 Wochen Sommerferien – eine Aargauer Gemeinde nicht mal halb so lang

Polo Hofer – vom Hippie und Popstar zum Schweizer des Jahres

«Spiele Tennis nur wegen des Geldes» – die entwaffnende Ehrlichkeit des Bernard Tomic

Mit Schleier, aber ohne Gott: Konfessionslose Hochzeiten sind im Trend

Schweizer Ex-Soldat leitet Anti-Flüchtlings-Aktion von Rechtsextremen

«Wir können doch nicht einfach die Luft verschmutzen – und nichts dafür bezahlen»

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die catson-App!

Die flauschigste App der Welt! 10 von 10 Katzen empfehlen sie ihren Menschen weiter.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1Kommentar anzeigen
1
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Higugma 18.05.2017 00:55
    Highlight Das wäre doch nicht nötig gewesen. Nein, wäre es definitiv nicht.
    0 0 Melden
    600

Kein Geld für teure Ferien? 13 Dinge, die du im Sommer in Bern unternehmen kannst

Bleibst du diesen Sommer zuhause? Kein Grund traurig zu sein! Wir zeigen dir, warum Ferien im wunderschönen Bern sowieso viel besser sind.

Kürzlich haben wir euch gezeigt, was man in Züri im Sommer alles so unternehmen kann. Doch was Zürich kann, kann Bern schon lange:

Es gibt so viele Dinge, von denen du nicht wusstest, dass du sie brauchst! Und Berns Sommer-Flohmärkte bieten dir die Gelegenheit, sie endlich zu finden. Opas Whiskey-Glas, verschnörkelte Hocker und quirlige Hüte findest du jeden Sonntag am Zentralmarkt rund um die Dampfzentrale. Doch auch bei der Reitschule und beim Tramdepot-Markt werden …

Artikel lesen