Schweiz

Unfälle auf A2 und A13: Gotthard- und San-Bernardino-Routen sind blockiert

Die Gotthard-Strecke zwischen Quinto und Airolo ist bis midnestens 17 Uhr gesperrt. Auch die A13 ist betroffen. 

17.05.17, 13:35 17.05.17, 18:44

Auf der Autobahn A2 hat sich am Mittwochmittag im Tessin ein schwerer Unfall ereignet, bei dem ein LKW-Fahrer ums Leben kam. Die A2 musste in der Folge zwischen Quinto und Airolo in Richtung Nord gesperrt werden – der Verkehr staute sich bis Biasca.

Auch auch der A13 sind beide Richtungen zwischen Zizers und Chur-Nord gesperrt. Der TCS meldet, dass der Verkehr bis ca. um halb acht umgeleitet wird. 

Beim Unfall vom Mittwoch fuhr ein Lastwagen mit Aargauer Kennzeichen auf einen anderen Lastwagen mit Luxemburger Kennzeichen auf. Letzterer befand sich am Ende eines Staus, wie die Tessiner Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte.

Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des 49-jährigen Fahrers im Aargauer Lastwagen feststellen. Für die Bergungsarbeiten musste die Autobahn zwischen Quinto und Airolo mehrere Stunden lang gesperrt werden. Der Verkehr staute sich bis Biasca.

In diesem Abschnitt der A2 kommt es immer wieder zu tödlichen Auffahrunfällen. Genau vor ein Jahr, am 17. Mai 2016, waren zwei Frauen aus Israel bei einem Auffahrunfall auf der A2 bei Quinto TI ums Leben gekommen.

Damals fuhr ein 55-jähriger Autolenker auf den letzten Wagen in einer Kolonne auf. Durch die Wucht dieses Aufpralls wurde das Auto der Frauen aus Israel mit grosser Gewalt in einen davor stehenden Lastwagen geschoben.

Nur zwei Monate später, im Juli 2016, wurde eine vierköpfige Familie aus Deutschland ebenfalls bei Quinto getötet. Ihr Fahrzeug wurde zwischen zwei Lastwagen zerdrückt.

Das Bundesamt für Strassen (ASTRA) hatte nach diesen Unfällen eine mobile Warntafel aufgestellt, um Staus auf der Autobahn anzuzeigen. Mit dieser «Vorsichtsmassnahme» sollten alle Verkehrsteilnehmer vor über die genaue Staulänge auf dem Autobahnabschnitt informiert werden. (sda)

Aktuelle Polizeibilder: Mehrere 100'000 Franken Schaden beim Grillieren

Das könnte dich auch interessieren:

«Wir können doch nicht einfach die Luft verschmutzen – und nichts dafür bezahlen»

Ein ziemlich gruusiges Bild und die simple Frage: Was ist das?

Aargauer Feuerwehrmann nach Unwetter-Einsatz gefeuert: «So etwas hat's noch nie gegeben»

Wo die USA seit 1946 überall Wahlen beeinflussten

14 Gründe, warum der Surface Laptop der fast beste Laptop ist, den ich je getestet habe

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
DendoRex, 19.12.2016
Watson ist für mich das Nr. 1 Newsportal und wird es auch bleiben. So weitermachen!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
4Alle Kommentare anzeigen
4
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • The Origin Gra 17.05.2017 19:33
    Highlight Bei Zizers gabs auch einen Unfall.
    Autobahn in beide Richtungen gesperrt und alles wollte über die A13

    2 0 Melden
    600
  • ovatta 17.05.2017 18:56
    Highlight Wie ist das mit diesen elektronischen Deichseln? Könnten diese so etwas verhindern? Und können diese nachgerüstet werden?
    1 0 Melden
    600
  • Martin C. 17.05.2017 15:10
    Highlight Auffahrunfälle scheinen sich zu häuffen. Jeder ist tragisch und unnötig. Abgelenkt durch Handy? Bin selber als Fussgänger einmal fast durch ein PW überfahren worden. Fahrer war am Handy und überfuhr so ein Rotlicht. Fussgänger hatten grün. Ich traue seither keiner grünen Fussgängerampel mehr.
    17 16 Melden
    • E. Edward Grey 17.05.2017 16:05
      Highlight Am besten getrauen Sie sich überhaupt nicht mehr auf die Strasse. Dann ist alles viel sicherer.
      13 23 Melden
    600

Staus auf der A2 nach Unfallserie bei Lugano

Zwei Unfälle haben am Donnerstag auf der A2 bei Lugano zu einer Vollsperrung geführt. Bei den Zusammenstössen von insgesamt sieben Fahrzeugen und einem Motorrad sind zwei Personen leicht verletzt worden.

Der erste Unfall habe sich zwischen einem LKW und zwei Autos ereignet, teilte die Tessiner Kantonspolizei am Donnerstag mit. Hier seien nur Blechschäden zu verzeichnen gewesen.

Am zweiten Zusammenstoss seien dagegen drei Autolenker und ein Motorradfahrer beteiligt gewesen - zwei Personen hätten …

Artikel lesen