Schweiz

Technische Panne verhindert «10vor10»-Sendung – und so reagiert das Web

10.08.17, 22:08 11.08.17, 21:57

Susanne Wille per Video aus dem Studio

Die Technik am Leutschenbach machte «10vor10» am Donnerstagabend einen Strich durch die Rechnung. Nachdem die Sendung erst lange auf sich warten liess, folgte eine kurze und einfache An- und zugleich Abmoderation durch Susanne Wille.

Die Sendung könne wegen Problemen mit der Software nicht gefahren werden. Damit fiel auch ein Studio-Interview mit der Waadtländer Bundesratskandidatin Isabelle Moret ins Wasser.

Anstelle von «10vor10» zeigte SRF1 die Wiederholung der «Tagesschau». Welche Ursachen zur Panne führten, war laut einem Tweet von SRF-Chefredaktor Tristian Brenn am Abend zunächst nicht klar.

Das sind die Reaktionen

Die Reaktionen auf Twitter auf die Panne lassen nicht lange auf sich warten. So schlägt etwa Thomas Benkö vor, ein Versuch um 11vor11 wäre eine Überlegung wert.

Nervenkitzel pur!

Wer hat's verbrochen?

Hat was 🤔

(blu)

Das könnte dich auch interessieren:

SRF hat am Freitag das absurdeste Interview aller Zeiten geliefert 

So können kriminelle Hacker deine Apple-ID klauen – und so schützt du dich

«Warum machen wir keinen Krypto-Franken oder einen Swiss Coin?»

Diese 17 genialen Comics zeigen haargenau, wie es ist einen Hund zu haben

Warum entfreundet man jemanden auf Facebook? – 6 Personen, 6 Storys

35 Dinge, die überhaupt keinen Sinn haben – ausser uns zum Lachen zu bringen

«Angst und Geld hani kei»: So schlängelte sich Erich Hess durch die Transparenz-«Arena»

Der unnötigste Flughafen der Welt ist endlich offen – die Sache hat aber einen Haken

Oh wie schön jubelt Panama – auch über das grosse Glück mit dem Tomaten-Schiri

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
32Alle Kommentare anzeigen
32
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • Corahund 11.08.2017 15:08
    Highlight Was ist 10 vor 10?
    Ist das 50 vor 11?
    3 1 Melden
    • Phrosch 11.08.2017 22:03
      Highlight Ist das Dada?
      4 0 Melden
  • teha drey 11.08.2017 10:10
    Highlight Eine technische Panne kann passieren. Da habe ich kein Problem damit. Aber: Ein Interview mit einer Bundesratskandidatin kann doch irgendwo in der Leutschenbach-Kantine mit einer mobilen Videokamera oder notfalls dem Handy aufgenommen werden um es später zu senden. Da muss man doch die Frau nicht unverrichteter Dinger wieder abziehen lassen? Das verstehe ich wirklich nicht!
    24 7 Melden
    • Brummbaer76 11.08.2017 13:27
      Highlight Das wurde sicher gemacht und heute ausgestrahlt. Macht zusammen mit dem ganzen Bericht auch mehr Sinn. Viele Interviews werden vor der Sendung aufgezeichnet.
      7 1 Melden
  • Duscholux 11.08.2017 09:20
    Highlight "Wir wären alle rechtzeitig da gewesen". Hauptsache die Techniker noch öffentlich unter den Bus werfen.
    18 4 Melden
  • remeto 11.08.2017 08:26
    Highlight Ich kenne (ausser meinen pensionierten Eltern) niemand der sich 10vor10 oder die Tagesschau reinzieht. Gemessen an den Kommentaren müssten's aber viel mehr sein ;-)
    19 165 Melden
    • LU90 11.08.2017 08:29
      Highlight Also ich bin da - obwohl erst 27 Jahre alt - oldschool und zieh mir das rein ;)
      150 2 Melden
    • MacB 11.08.2017 08:58
      Highlight Ich zieh's mir auch gern rein :)
      33 0 Melden
    • Luca Brasi 11.08.2017 09:18
      Highlight Was schaut denn der/die remeto? ;)
      13 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 11.08.2017 09:20
      Highlight Beide Sendungen haben einen Marktanteil von über 30% und sind die zwei erfolgreichsten regelmäßigen Formate bei SRF. Vielleicht solltest du dir mal Gedanken zu deinem Umfeld machen...
      35 4 Melden
    • Schlumpfinchen 11.08.2017 09:56
      Highlight Ich bin 23 und schau auch gerne 10vor10. Nicht immer ganz oldschool, denn manchmal online.
      32 0 Melden
    • Alterssturheit 11.08.2017 10:48
      Highlight Beruhigt euch, remeto ist wahrscheinlich erst 15 einhalb und versteht gar nicht was die da reden.
      26 4 Melden
    • Gohts? 11.08.2017 12:26
      Highlight Mein Beileid an alle, die sich sowas antun.
      3 19 Melden
    • Schlumpfinchen 11.08.2017 13:04
      Highlight Mein Beleid für alle die sich das nicht antun. 10vor10 ist meist sehr informativ, da es keine reine Newssendung ist, sondern eine mit Hintergrundberichten.
      13 2 Melden
    • MacB 11.08.2017 14:15
      Highlight @gohts: Hast schon recht, RTL 2 bietet ja auch spannende Sachen mit viel Hintergrund...
      12 2 Melden
    • Bav 11.08.2017 14:47
      Highlight 10 vor 10 ist eine der wenigen Sendunen vom SRF die man sehen kann. Die Tagesschau nicht.
      4 3 Melden
  • Reto Disk 11.08.2017 08:20
    Highlight Info, die im Artikel fehlt: Wird die Sendung irgendwann noch nachgeholt? Wenn ja, wann?
    8 52 Melden
    • loplop717 11.08.2017 09:16
      Highlight Sie kommt ja jeden Tag, wann würde man denn eine Episode nachholen?
      16 3 Melden
    • Jaing 11.08.2017 09:55
      Highlight Heute Abend um 10 vor 10.
      21 2 Melden
    • Schlumpfinchen 11.08.2017 09:56
      Highlight Wieso sollte eine tägliche Nachrichtensendung nachgeholt werden?
      20 4 Melden
    • Baba 11.08.2017 11:56
      Highlight @Reto Disk - ja, am 31. September 2017 um 21.50 Uhr.

      Än schöne Tag :)
      7 4 Melden
    • Hessmex 11.08.2017 13:27
      Highlight Toll wieviel "Humor" hier einige haben!
      Finde die Frage von Reto Disk richtig Geil.
      1 3 Melden
    • Schlumpfinchen 11.08.2017 13:43
      Highlight Ich verstehe Humor und Sarkasmus eigentlich fliessend, kann bei dem Kommentar jedoch keinen erkennen.
      5 2 Melden
  • ujay 11.08.2017 03:53
    Highlight Das ist technische Steinzeit. Dass haeufig die Nachrichten auf DRS 3 nicht aufgeschaltet werden koennen ebenfalls. 1. Jahr Stift am Werk oder einfach Unvermoegen?
    13 162 Melden
    • Nicht Anpasser 11.08.2017 08:15
      Highlight Es lebe die Digitale Kultur! Freut euch auf was noch kommt!
      25 10 Melden
    • Charlie B. 11.08.2017 08:32
      Highlight Ich liebe Kommentare von Leuten die keine Ahnung haben ;-)

      Und nochmals für die Leute aus der Steinzeit: seit Ende 2012 heisst es SRF!
      21 3 Melden
    • emc2 11.08.2017 09:12
      Highlight Den DRS gibt es seit 2011 nicht mehr. Vielleicht liegt es daran, dass Du keine Nachrichten mehr hören kannst 🤔
      24 3 Melden
    • EvilBetty 11.08.2017 09:35
      Highlight Weil es beim MAZ-System ja nie Probleme gab, gell?
      3 2 Melden
  • Peeta 10.08.2017 22:39
    Highlight Shitstorm von Natalie Rickli und Konsorten in 3...2...1...
    139 23 Melden
    • Scott 11.08.2017 08:35
      Highlight Hää?
      6 6 Melden
    • SandroL 11.08.2017 13:37
      Highlight Er spricht da die No-Billag-Initiative an.
      4 1 Melden
  • Süffu 10.08.2017 22:13
    Highlight 3-2-1 UND FÜR SOWAS BEZAHLE ICH BILLAG !!!!
    ;-)
    139 35 Melden

Die SVP im No-Billag-Dilemma: «Pest oder Cholera»

Ob die SVP die Initiative zur Abschaffung der TV-Gebühren unterstützt, dürfte für deren Erfolgschancen entscheidend sein. Doch die Partei tut sich schwer mit einer Entscheidung. Am Dienstag werden in Zürich erste Weichen gestellt.

Nun steht fest, worüber schon seit geraumer Zeit spekuliert wurde: Die No-Billag-Initiative kommt im März an die Urne. Dies gab der Bundesrat heute bekannt. Klar ist auch: Von den Parteien dürfen sich die Initianten wenig Unterstützung erhoffen. SP, Grüne, CVP, FDP, BDP und GLP werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die Nein-Parole beschliessen.

Nun richten sich alle Augen auf die SVP. Denn aus den Reihen der Volkspartei kamen bislang gemischte Signale. «Eigentlich war ich nie …

Artikel lesen