Schweiz

Auffahrunfall mit Lastwagen in Kradolf TG fordert ein Todesopfer

20.06.17, 18:14 21.06.17, 06:42

Eine Kollision mit schlimmen Folgen. Bild: Kapo TG

Bei einer Auffahrkollision zwischen einem Lastwagen und einem Auto ist am Dienstagmittag in Kradolf eine 75-jährige Frau ums Leben gekommen. Zwei weitere Personen wurden teils schwer verletzt.

Die 22-jährige Lenkerin fuhr kurz vor 13.30 Uhr mit ihrem Auto auf der Hauptstrasse von Kradolf in Richtung Bischofszell. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau wollte sie links in Richtung Ötlishausen abbiegen.

Ein nachfolgender 20-jähriger Lastwagenfahrer bemerkte dies zu spät und es kam zu einer heftigen Auffahrkollision. Die Autofahrerin wurde schwer verletzt und musste durch die Rega ins Spital geflogen werden.

Die 75-jährige Mitfahrerin musste durch die Stützpunktfeuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Die Frau erlitt so schwere Verletzungen, dass sie noch auf der Unfallstelle verstarb.

Der 76-jährige Beifahrer wurde leicht verletzt und musste mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der Lastwagenchauffeur erlitt einen Schock und wurde durch die Einsatzkräfte betreut. (sda)

Aktuelle Polizeibilder: Motorradfahrer verletzt sich bei Sturz schwer

Das könnte dich auch interessieren:

«Wir können doch nicht einfach die Luft verschmutzen – und nichts dafür bezahlen»

Ein ziemlich gruusiges Bild und die simple Frage: Was ist das?

Aargauer Feuerwehrmann nach Unwetter-Einsatz gefeuert: «So etwas hat's noch nie gegeben»

Wo die USA seit 1946 überall Wahlen beeinflussten

14 Gründe, warum der Surface Laptop der fast beste Laptop ist, den ich je getestet habe

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
DendoRex, 19.12.2016
Watson ist für mich das Nr. 1 Newsportal und wird es auch bleiben. So weitermachen!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2Alle Kommentare anzeigen
2
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • rite 20.06.2017 19:58
    Highlight Genügend Abstand ist meiner Meinung nach viel wichtiger als die Geschwindigkeit.
    Ich sehe sehr oft, vor allem auf Autobahnen, wie Menschen mit wenigen Metern Abstand fahren.

    Man muss die Bevölkerung dahingehend sensibilisieren und gerne auch so hohe Strafen, wie bei Übetreten der Geschwindigkeit, aussprechen.
    7 1 Melden
    600
  • who cares? 20.06.2017 18:55
    Highlight War wahrscheinlich gerade am Handy.
    2 19 Melden
    600

Vor Europa-League-Spiel: Schlägereien in der Luzerner Innenstadt

Im Vorfeld des Rückspiels zwischen dem FC Luzern und dem NK Osijek kam es am Donnerstagnachmittag in der Stadt Luzern zu Randalen.

Wie Augenzeugen gegenüber der «Neuen Luzerner Zeitung» berichten, sollen vor dem FCL-Fanlokal Zone 5 «Glasflaschen geflogen, Container und Mülltonnen umgeschmissen» worden sein. Die beiden Fanlager gingen aufeinander los. Die Polizei war vor Ort.

Gegen 17 Uhr habe die Polizei die Fans voneinander getrennt: Ein Kastenwagen und ein Mannschaftsbus der Luzerner Polizei …

Artikel lesen