Schweiz

Auffahrunfall mit Lastwagen in Kradolf TG fordert ein Todesopfer

20.06.17, 18:14 21.06.17, 06:42

Eine Kollision mit schlimmen Folgen. Bild: Kapo TG

Bei einer Auffahrkollision zwischen einem Lastwagen und einem Auto ist am Dienstagmittag in Kradolf eine 75-jährige Frau ums Leben gekommen. Zwei weitere Personen wurden teils schwer verletzt.

Die 22-jährige Lenkerin fuhr kurz vor 13.30 Uhr mit ihrem Auto auf der Hauptstrasse von Kradolf in Richtung Bischofszell. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau wollte sie links in Richtung Ötlishausen abbiegen.

Ein nachfolgender 20-jähriger Lastwagenfahrer bemerkte dies zu spät und es kam zu einer heftigen Auffahrkollision. Die Autofahrerin wurde schwer verletzt und musste durch die Rega ins Spital geflogen werden.

Die 75-jährige Mitfahrerin musste durch die Stützpunktfeuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Die Frau erlitt so schwere Verletzungen, dass sie noch auf der Unfallstelle verstarb.

Der 76-jährige Beifahrer wurde leicht verletzt und musste mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der Lastwagenchauffeur erlitt einen Schock und wurde durch die Einsatzkräfte betreut. (sda)

Aktuelle Polizeibilder: Motorradfahrer verletzt sich bei Sturz schwer

Das könnte dich auch interessieren:

Schaf-Krimi geht in die nächste Runde: 5 der gestohlenen Tiere sind wieder da

Mascara und Make-up: Kosmetikfirmen nehmen Männer ins Visier

«Le Clash» – beim Penalty-Streit von Neymar mit Cavani geht's wohl auch um viel Geld

Rio de Janeiro ist quasi pleite. Drogengangs machen sich dies zu nutze

Mit diesem Sturzfestival im Schlamm ist die Radquer-Saison so richtig lanciert

Werbeverbot für Babynahrung: SP sagt Muttermilch-Ersatz den Kampf an

Wermuth erst souverän, dann kommt er unter die Räder – «Grenzerfahrungen» in der «Arena»

Tschudi, Dreifuss, Blocher – das waren die spektakulärsten Bundesratswahlen

Auf Twitter haben sich gerade zwei Museen gebattelt – und es ist ziemlich ausgeartet

Peinliches Hooligan-Wettrennen – hier blamieren sich YB-Chaoten bis auf die Knochen

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2Alle Kommentare anzeigen
2
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • rite 20.06.2017 19:58
    Highlight Genügend Abstand ist meiner Meinung nach viel wichtiger als die Geschwindigkeit.
    Ich sehe sehr oft, vor allem auf Autobahnen, wie Menschen mit wenigen Metern Abstand fahren.

    Man muss die Bevölkerung dahingehend sensibilisieren und gerne auch so hohe Strafen, wie bei Übetreten der Geschwindigkeit, aussprechen.
    7 1 Melden
    600
  • who cares? 20.06.2017 18:55
    Highlight War wahrscheinlich gerade am Handy.
    2 19 Melden
    600

Fieberhafte Suche nach 14-jähriger Sarina im Bernbiet 

Seit Mittwoch wird in Utzigen BE ein 14-jähriges Mädchen vermisst. Trotz umfangreicher Suchmassnahmen konnte es bisher nicht gefunden werden. Die grossflächige Suche dauert zur Stunde an, gestaltet sich aufgrund der äusseren Bedingungen jedoch schwierig, teilt die Kantonspolizei Bern am Donnerstag mit.

Gemäss polizeilichen Abklärungen war die Vermisste am Mittwochnachmittag in der Region Menziwilegg zu Fuss unterwegs. Nachdem die Kantonspolizei Bern kurz nach 20:00 Uhr über das Verschwinden …

Artikel lesen