Schweiz

In Steilhang gestürzt: 53-jähriger Skifahrer stirbt in Zermatt

24.12.15, 18:08 25.12.15, 12:24

Ein Skifahrer ist am Mittwoch nach einem Unfall in Zermatt VS im Spital seinen Verletzungen erlegen. Der 53-Jährige war in einem Steilhang gestürzt und erst nach zirka 30 Metern auf einem Geröllfeld liegen geblieben, wie die Walliser Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte.

Der Mann wurde mit einem Helikopter ins Spital gebracht, wo er später verstarb. Beim Opfer handelt es sich um einen Schweizer mit Wohnsitz im Kanton Bern. (tat/sda)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Schade um den guten Tropfen – in der Schweiz wird immer weniger häufig Wein getrunken

In der Schweiz wird immer weniger häufig Wein getrunken. Ein besonders starker Rückgang beim regelmässigen Weinkonsum zeigt sich in der Deutschschweiz. Das geht aus einer Studie zum Schweizer Weinmarkt 2017 hervor.

Generell lässt sich sagen: Die Westschweizer und Tessiner trinken immer noch mehr Wein als die Deutschschweizer, hält Swiss Wine Promotion in ihrem am Dienstag in Lausanne veröffentlichten Bericht fest. In der gesamten Schweiz geht der Weinkonsum jedoch seit Jahren zurück.

Auch der …

Artikel lesen