Schweiz

Hast du die Stühle auf dem Balkon angebunden? Tu es, es wird verdammt stürmisch

13.09.17, 10:18 13.09.17, 13:05

Eine Warmfront überquert uns heute Mittwoch, der Wind frischt tagsüber bereits kräftig auf. Morgen Donnerstag folgt eine aktive Kaltfront, im Vergleich zu heute legt der Wind noch einmal deutlich zu, es wird stürmisch.

In der Ostschweiz wurde die Bahnstrecke Weissbad – Wasserauen wegen starken Winden stillgelegt.

Der treibende Motor für unser Wetter ist aktuell ein Sturmtief über der Nordsee, wie MeteoNews mitteilt. Zu diesem Tief gehört auch eine Warmfront, sie bringt uns heute ausgedehnte Bewölkung und zeitweise auch etwas Regen. Auf den Jurahöhen und exponierten Alpengipfeln ist es bereits heute stürmisch, schon jetzt werden hier Windspitzen von über 100 km/h registriert.

Wind am Mittwoch 07.00 Uhr

Quelle: meteoschweiz

Windprognose für Donnerstagmittag

Quelle: meteoschweiz

Im Flachland erreichen die Böen am Nachmittag 60 bis 70 km/h – in freien Lagen auch mehr. Sonst bringt uns diese Warmfront in erster Linie viele Wolken, Regen hat sie nicht allzu viel mit im Gepäck. Es wird in allen Höhenlagen milder; besonders ausgeprägt ist der Temperaturanstieg in den Bergen, hier klettert die Nullgradgrenze auf 3300 bis 3500 Meter. Am Abend kommt es zu einer Wetterbesserung, in den Alpen kommt es zu einem Föhnstoss.

In der Nacht auf Freitag geht der Spuk vorbei

Am Donnerstagmorgen gibt es die letzen Auflockerungen, dann verdichtet sich die Bewölkung rasch. Von Frankreich und Deutschland her setzt Regen ein, dabei kann es vorübergehend auch richtig schütten. Der Wind wird stark bis stürmisch, die kräftigsten Böen sind bei Durchzug der eigentlichen Front zu erwarten.

Im Flachland erreichen die Windspitzen so verbreitet 60 bis 80 km/h, in freien Lagen sind es 80 bis 100 km/h. Auf den Jurakreten und exponierten Alpengipfeln gibt es Orkanböen von 120 bis 130 km/h. Mit der Kaltfront erreicht deutlich kühlere Luft die Alpennordseite, die Schneefallgrenze sinkt in der Folge auf 1500 bis 1700 Meter.

Windprognose für Freitag 02.00 Uhr

quelle: meteoschweiz

Im Laufe des Nachmittags reisst die Bewölkung vom Jura und Hochrhein her wieder zusehends auf, am Abend beruhigt sich das Wetter auch entlang der Voralpen. Der Wind lässt allmählich nach und flaut in der Nacht zum Freitag ganz ab.

Der Blick ins Auge des Hurrikans «Irma»

55s

Der Blick ins Auge des Hurrikans «Irma»

Video: srf/SDA SRF

Das könnte dich auch interessieren:

Der Präsident des Irans kontert Trumps Kritik – und zwar so richtig

Golden-Boy-Kandidaten: Das sind die 25 grössten Talente unter 21 Jahren

Liam Gallagher erklärt uns, warum er seinen Tee jetzt selber machen muss (HAHAHA)

13 nützliche Tipps zu iOS 11, die du als Apple-User nicht verpassen solltest

8 Gründe, warum das neue «Super Mario»-Game ein Hit wird – und ein Grund dagegen

Früher war nicht alles besser, aber Fotos von nackten Frauen mit Skeletten schon

Hört, hört! Melania Trump kämpft für Anstand und Moral – und das Netz lacht sich kaputt

Diplomaten-Sprache? Vergiss es! – Die 3 wichtigsten Erkenntnisse nach Trumps UNO-Rede

Ein Tessiner und «Papierli-Schweizer»: Warum Ignazio Cassis die richtige Wahl ist

10 Situationen, die du nur verstehst, wenn du als Verkäufer im Detailhandel arbeitest

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
9Alle Kommentare anzeigen
9
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • B-Arche 13.09.2017 15:10
    Highlight Eine Bahn wird eingestellt aber _Busse_ können bedenkenlos fahren bei starkem Wind?
    2 1 Melden
    600
  • Hugo Wottaupott 13.09.2017 13:55
    Highlight Der Wind der Wind das himmlische Kind.
    5 2 Melden
    600
  • EvilBetty 13.09.2017 13:53
    Highlight Notiz an mich: Heute noch Erdanker fürs Trampolin kaufen 😳
    6 1 Melden
    600
  • ma vaff... 13.09.2017 13:15
    Highlight Ab auf den See...Yes!😀
    3 3 Melden
    • EvilBetty 13.09.2017 16:07
      Highlight Es gibt keinen schlechten Wind, nur schlechte Segler 😂
      7 0 Melden
    • ma vaff... 13.09.2017 17:33
      Highlight @evilBetty
      genau so ist es
      2 0 Melden
    600
  • pamayer 13.09.2017 11:55
    Highlight Klein Irma...
    8 5 Melden
    • saderthansad 13.09.2017 14:09
      Highlight Irmeli?
      9 2 Melden
    • m. benedetti 13.09.2017 15:22
      Highlight jeder sturm ist klimawandel, vom mensch gemacht 🤧😇
      2 2 Melden
    600

Fieberhafte Suche nach 14-jähriger Sarina im Bernbiet 

Seit Mittwoch wird in Utzigen BE ein 14-jähriges Mädchen vermisst. Trotz umfangreicher Suchmassnahmen konnte es bisher nicht gefunden werden. Die grossflächige Suche dauert zur Stunde an, gestaltet sich aufgrund der äusseren Bedingungen jedoch schwierig, teilt die Kantonspolizei Bern am Donnerstag mit.

Gemäss polizeilichen Abklärungen war die Vermisste am Mittwochnachmittag in der Region Menziwilegg zu Fuss unterwegs. Nachdem die Kantonspolizei Bern kurz nach 20:00 Uhr über das Verschwinden …

Artikel lesen