Schweiz

Schlechtes Wetter kann auch schön sein. bild: twitter

So imposant war die Gewitter-Nacht in der Schweiz

16.06.17, 01:56 16.06.17, 10:30

In der Nacht auf Freitag entluden sich vor allem in der Deutschschweiz teilweise heftige Gewitter. Es kam zu Starkregen, Sturmböen und an manchen Orten gar zu Hagel.

Statt Regenschirm haben einige Schweizer aber lieber das Handy gezückt: Hier die schönsten Bilder vor, während und nach dem Gewitter:

Besonders betroffen vom Gewitter waren Teile des Kantons Aargau, Zürich sowie die Zentral- und Ostschweiz.

Nasses Winterthur.

Sunshine after the rain ...

Die Sonne blinzelt durch den Regen.

Auch in Deutschland jagten Blitze über den nächtlichen Himmel.

Ein «menstruierender Himmel», wie watson-Redaktorin Simone Meier auf Instagram titelt:

«Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.»

Sonnenuntergang in Zürich.

In Wädenswil ZH wurden Windspitzen von 88 km pro Stunde gemessen. Zudem fielen örtlich bis zu 50 Liter Regen pro Quadratmeter wie beispielsweise bei der Messstation in Rüti GL.

Was für ein Himmel über Horn im Kanton Thurgau.

Farbenspektakel am Himmel.

Ein Beitrag geteilt von niihil (@niihil) am

Nach dem Sturm ist vor dem Sturm.

Auch in Thun lieferte der Himmel ein imposantes Schauspiel.

Laut MeteoNews setzt sich nach den Unwettern in der Nacht aber am Freitag aus Westen eine deutliche Wetterbesserung durch. Am Wochenende soll es überall viel Sonnenschein geben. (ehi/sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Kein Schamgefühl – dieses Trump-Getue von CC macht alles nur noch schlimmer

Cassis muss in der Europapolitik liefern – und den Beschuss von rechts aushalten

Extrem hässliche Menschen erzählen uns, wie es ist, extrem hässlich zu sein

Ständemehr als Stolperstein: Bei der AHV-Reform wird um jeden Swing State gekämpft

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
7Alle Kommentare anzeigen
7
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Bonzino 16.06.2017 10:34
    Highlight Was den für ein Gewitter - ich habe geschlafen :-)
    1 2 Melden
    600
  • MisterM 16.06.2017 09:02
    Highlight (2/2) ... Und hier die letzten Sonnenstrahlen, die von Westen her die Sturmwolken orange-golden färben.
    9 1 Melden
    600
  • MisterM 16.06.2017 08:59
    Highlight (1/2) Ein schönes Wetterspektakel war das gestern Abend. Das Spiel von Regen, Wolken und Sonnenlicht wirkte magisch. Hier das Gewitter über Zürich mit Regenbogen und goldenem Prime Tower...
    3 3 Melden
    600
  • jellyshoot 16.06.2017 08:36
    Highlight ohne filter in schaffhausen geschossen. wahnsinns stimmung
    26 1 Melden
    600
  • E. Edward Grey 16.06.2017 08:31
    Highlight Kachelmannwetter verwendet eine bildschöne Klassifikation von Blitzstärken, die könnte man übernehmen um die Verhältnisse einzusortieren? Gestern war ein Blitz der Stärke "Mutter aller Hausrüttler" dabei.
    5 4 Melden
    • maxi 16.06.2017 09:31
      Highlight meine absolute lieblings wetterseite!
      2 1 Melden
    600
  • Chrutondchabis 16.06.2017 02:39
    Highlight Warum war? Es ist jetzt 2:40 und über Luzern hört man die Englein kegeln. Wunderschön!
    26 5 Melden
    600

Parlament will gegen Booking.com vorgehen – und trifft damit auch Schweizer KMU

Das Parlament rückt Online-Plattformen zu Leibe. Das verunsichert nicht in den USA – sondern lokale Firmen.

Die Digitalisierung versetzt das Hotelgewerbe in Aufruhr. Der Grund: Portale wie Booking.com verpflichten die Hotels vertraglich dazu, ihre Zimmer auf der eigenen Website nicht günstiger anzubieten als auf der Onlineplattform. Wegen seiner marktbeherrschenden Stellung steht Booking deswegen politisch unter Beschuss (und auch der Preisüberwacher wurde aktiv – siehe Kasten). So fordert der Solothurner CVP-Ständerat Pirmin Bischof in einem Vorstoss ein Verbot dieser Tiefstpreisgarantie. …

Artikel lesen