Schweiz

Jetzt müsst ihr euch verabschieden: Ab dem 12. April kommt die neue 50er Note in Umlauf.
Bild: KEYSTONE

Taeuber-Arp geht's an den Kragen: Weil bald das neue Geld kommt, werden die 50er-Noten knapp

Die Tage von Sophie Taeuber-Arp auf der Schweizer 50er-Note sind gezählt: Ab dem 12. April kommt das neue Geld in Umlauf und schon heute spucken einige Automaten keine 50er Noten mehr.

24.03.16, 14:06 24.03.16, 14:45

An vielen Schweizer Bankomaten können derzeit keine 50er-Noten bezogen werden. Der Grund: Ab dem 12. April werden die neuen 50er-Noten in Umlauf gebracht. Dafür müssen die Geldautomaten umgerüstet werden. 

Ungefähr 11 Jahre dauerte der Prozess für die neue Banknotenserie. Jetzt kommt unvermittelt Bewegung in die Sache: «Bis zum 12. April werden die Kassetten in den Geldautomaten ausgetauscht. Weil die neuen 50er-Noten kleiner sind als die bisherigen, müssen wir die sie anpassen. Deshalb kann man bis dahin keine 50er-Noten beziehen», sagte Stefan Michel, Sprecher der Valiant Bank, in der SRF-Sendung «Heute Morgen».

Wer also noch ein bisschen Zeit braucht, um sich von der Dada-Künstlerin Sophie Taeuber-Arp auf der 50er Note zu verabschieden, sollte das jetzt dringend tun.

Insgesamt 230 Bankomaten muss die Valiant an das neue Notenformat anpassen. Das geht ins Geld: «Die Umrüstung kostet zwischen 175 und 450 Franken pro Gerät, je nach Modell und welche Funktionen möglich sind. Insgesamt kostet uns das rund 70'000 Franken», sagt Michel. Die Raiffeisen-Gruppe muss mehr als 1600 Bankomaten umrüsten. Sie wartet damit aber noch zu, bis die neuen Noten im Umlauf sind.

Entwurf: Etwa so könnte die neue 50er Note aussehen.
Bild: SCHWEIZERISCHE NATIONALBANK SNB

So auch die Postfinance. Laut Sprecher Johannes Möri wird die Umrüstung zirka drei bis fünf Arbeitstage in Anspruch nehmen: «Wir haben rund 1000 Postomaten in der Schweiz, die umgerüstet werden müssen. Während dieser Zeit kann es vorkommen, dass vorübergehend keine 50er-Noten bezogen werden können.»

Die neue 20er-Note soll 2017 folgen. Dann müssen die Bankomaten einer erneuten Umrüstung unterzogen werden (rar)

Das könnte dich auch interessieren:

Der unnötigste Flughafen der Welt ist endlich offen – die Sache hat aber einen Haken

SRF hat am Freitag das absurdeste Interview aller Zeiten geliefert 

«Angst und Geld hani kei»: So schlängelte sich Erich Hess durch die Transparenz-«Arena»

«Warum machen wir keinen Krypto-Franken oder einen Swiss Coin?»

So können kriminelle Hacker deine Apple-ID klauen – und so schützt du dich

Oh wie schön jubelt Panama – auch über das grosse Glück mit dem Tomaten-Schiri

Warum entfreundet man jemanden auf Facebook? – 6 Personen, 6 Storys

35 Dinge, die überhaupt keinen Sinn haben – ausser uns zum Lachen zu bringen

Diese 17 genialen Comics zeigen haargenau, wie es ist einen Hund zu haben

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
16Alle Kommentare anzeigen
16
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • Gelöschter Benutzer 24.03.2016 20:38
    Highlight Hier gibts grössere Bilder. Falls es denn wirklich diese sein werden.

    https://hansbaertsch.files.wordpress.com/2014/11/neue-banknoten.jpg

    2 4 Melden
  • so en shit 24.03.2016 17:22
    Highlight jööö 70'000.- für eine bank
    23 2 Melden
  • Tanuki 24.03.2016 17:03
    Highlight das ist so traurig, dass die Frau mit dem Velohelm muss gehen...
    14 5 Melden
  • Rendel 24.03.2016 16:00
    Highlight Ich fand die alten Noten immer schöner als die neuen. Ich werde mich auch an diese gewöhnen. Hauptsache es gibt noch Bargeld.
    52 1 Melden
  • Howard271 24.03.2016 15:58
    Highlight Bevor jetzt wieder alle sagen, wie seltsam/hässlich/"Monopoly-Geld-hihihi" die neue Note aussieht: Es ist noch gar nicht genau bekannt, wie sie aussehen wird - die SNB hat bisher nur den Entwurf, auf dessen Grundlage die tatsächliche Note entwickelt wurde, veröffentlicht. Calm down :)
    27 3 Melden
  • Thanatos 24.03.2016 15:15
    Highlight Oh das wird gewisse Leuten nicht gefallen ^^
    7 2 Melden
  • Jaing 24.03.2016 14:58
    Highlight Bei Postfinance-Automaten konnte man doch gar nie 50er-Noten abheben?
    21 4 Melden
    • lululove 24.03.2016 17:30
      Highlight Post ist post und auch keine bank ;)
      5 6 Melden
    • Zwingli 24.03.2016 18:20
      Highlight also beim dem im HB bekomme ich jeweils 2x50.- und 5x20.- wenn ich 200.- in kleinen noten rauslasse.

      hasse nichts mehr wenn ich 200.- will gemischt und es gibt 100.- und 2x50.-
      5 8 Melden
  • Matrixx 24.03.2016 14:19
    Highlight Mist.
    Jetzt habe ich gerade am Wochenende meine letzten 2 50er-Nötli gebraucht.

    Hoffentlich krieg ich noch eine, dann wird sie behalten!
    33 3 Melden
  • suchwow 24.03.2016 14:18
    Highlight Was für hässliche Banknoten. Ich spreche aber da nur für mich ;) Stehe noch auf das alte Zeug.
    Tja, da muss man sich trotzdem dem Willen beugen, was anderes bleibt wohl nicht übrig...
    29 10 Melden
    • Hoppla! 24.03.2016 14:27
      Highlight Wäre ein Grund mehr ganz auf Bargeld zu verzichten. ;-)
      11 49 Melden
    • Gelöschter Benutzer 24.03.2016 14:54
      Highlight Für mich auch, sieht aus wie Monopoly Geld...
      18 14 Melden
    • Luki 24.03.2016 15:55
      Highlight das endgültige Aussehen wissen wir noch nicht
      15 2 Melden
    • Sagitarius 24.03.2016 17:18
      Highlight @Hoppla!: es geht nichts über Cash! ;)
      6 0 Melden
    • Splinter 24.03.2016 21:17
      Highlight Ich denke die Note in echt sieht nochmal ganz anders aus als auf Bildern. Genauso wie es bei manchem Menschen ist. Die besten Fotos von mir sind die auf welchen ich nicht drauf bin 😉
      4 0 Melden

Uber verliert immer mehr Fahrer – und buhlt nun um professionelle Chauffeure 

Wie es scheint, verliert der Fahrdienst in der Schweiz immer mehr Fahrer. Dagegen will Uber nun vorgehen und sucht mit einer Werbeoffensive nach professionellen Chauffeuren.

Beim Amateur-Fahrdienst Uber rollt das Geschäft in der Schweiz nicht so flott, wie sich dies das kalifornische Unternehmen wünscht. Für Sand im Getriebe sorgt der umstrittene Uber-Pop-Dienst. Diesen könnte das Unternehmen nach Zürich, bald auch in Basel einstellen.

Gehen auch dort die Pop-Fahrzeuge von der Strasse, bliebe lediglich noch die Stadt Lausanne mit Uber-Pop übrig. Das hat Folgen: Wie es scheint, verliert der Fahrdienst in der Schweiz immer mehr Fahrer. Denn Uber-Pop ist ohne …

Artikel lesen