Schweiz

Der Strommarkt wird aufgemischt: BKW und Sireso übernehmen Swissgrid-Aktienpaket 

Der Energiekonzern BKW hat sich mit Westschweizer Kantonen, die sich in der Investitions-Gesellschaft Sireso zusammengeschlossen haben, endgültig über den Kauf der Swissgrid-Aktien von Alpiq geeinigt.

06.10.16, 07:32 06.10.16, 08:14

Die BKW übernimmt 30.3 Prozent der Aktien der Swissgrid und überträgt ungefähr 4.4 Prozent an Sireso, wie es in einer gemeinsamen Mitteilung am Donnerstag heisst. Dank dieser Transaktion hält die BKW neu eine Beteiligung von knapp 37 Prozent an der Swissgrid.

Die BKW und Sireso hatten sich bereits im März grundsätzlich über den Verkauf der Swissgrid-Aktien von Alpiq geeinigt. Doch andere Swissgrid-Aktionäre blockierten den Deal.

BKW machte Vorkaufsrecht geltend

Ursprünglich wollte die von sechs Westschweizer Kantonen gegründete Sireso der Alpiq das Aktienpaket abkaufen, damit die Westschweiz ihren Einfluss auf den Stromnetzbetreiber Swissgrid nicht verliert. Die BKW machte aber als Swissgrid-Aktionärin ihr Vorkaufsrecht geltend.

Die Westschweizer Kantone wehrten sich unter anderem mit einem Rekurs bei der Eidgenössischen Energiekommission (Elcom) gegen den Verkauf des Pakets an die BKW. Der Rekurs war seither hängig.

Mit der nun gefundenen einvernehmlichen Lösung dürfte dem Abschluss des hängigen Verfahrens nichts mehr im Wege stehen. Die Elcom habe die Vereinbarung zwischen den Parteien zur Kenntnis genommen, heisst es in der Mitteilung. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Aus diesen 7 Gründen ist Trump der Chancentod aller Rechtspopulisten

Europa aus Schweizer Sicht – böse, böse, böse, böse, böse

17 Momente, in denen die Migros einfach zu weit gegangen ist

Jep, Xenia Tchoumi(tcheva) gibt es immer noch – und sie ist äusserst erfolgreich

9 falsche Vorurteile, die Menschen ohne Katze leider immer noch haben

Wie Erdogan Europa sieht – oder eine Karte mit ganz viel Keçi Seven

Kaiserin Theodora von Byzanz: Die Frau, die ihre Vagina mitten im Gesicht trug

Wie ein australisches Bier in eine Shitstormspirale gerät – ohne jegliche Absicht

Sex mit Tieren, Folter, Depressionen: 6 Beweise, dass Märchenprinzessin ein Scheissjob ist

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
Galghamon, 3.12.2016
Ein guter Mix von News und Unterhaltung, sowie der Mut zur kritischen Analyse.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1 Kommentar anzeigen
1
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • bernie951 06.10.2016 12:32
    Highlight Von diesem Punkt aus wird für mich ersichtlich, warum die Kosten für Strom in meinem Haushalt in den letzten 4 Jahren, trotz (oder wegen?) tiefem Bezug, sage und schreibe um über 40% zugenommen haben...!!!
    Und alle sprechen von den tiefen Strompreisen! Wenn dadurch zu wenig Geld im Kässeli ist, werden flux die Netzgebühren erhöht. Jetzt erst recht, wenn 30 Prozent der Aktien von Swissgrid der BKW gehören. Wollt ihr die Konsumenten eigentlich für blöd verkaufen?
    0 0 Melden
    600

KremlGate, Geheimdienste, Twitter-Zoff: Trump hat die USA in eine Staatskrise geführt

KremlGate wäre eigentlich zum Lachen. Nach den jüngsten Twitter-Attacken des Präsidenten ist es leider todernst geworden.

Donald Trumps Twitter-Botschaften haben bisher das Leben von John Oliver, Trevor Noah, Stephen Colbert & Co. leicht gemacht. Die Satiriker hatten stets genügend Stoff für ihre bissigen Witze. Seit dem vergangenen Wochenende hat sich das radikal geändert. Mit der Unterstellung, sein Vorgänger Barack Obama habe ihn vom Geheimdienst überwachen lassen, hat Trump den Rubicon überschritten. KremlGate ist zu einer Staatsaffäre mit ungewissem Ausgang geworden.  

Dazu zunächst ein …

Artikel lesen