Schweiz

Exporte im Oktober sinken erstmals seit Februar

22.11.16, 08:08

Erstmals seit Februar hat die Schweiz im Oktober weniger Güter ausgeführt. Die Exporte gingen arbeitstagsbereinigt um 1,1 Prozent zurück, wie die Eidgenössische Zollverwaltung am Dienstag mitteilte. Die Uhren- und Schmuckbranche musste einen Einbruch um 500 Millionen Franken hinnehmen. Pharmaprodukte legten hingegen zu. (sda)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2Alle Kommentare anzeigen
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Erwartungen erfüllt: Roche legt beim Umsatz um 5 Prozent zu

Trotz Verlusten bei bewährten Blockbustern hat der Pharmakonzern Roche sein Wachstumstempo die letzten neun Monate gehalten. Zu verdanken ist dies drei neu lancierten Medikamenten, die 60 Prozent zum Wachstum beisteuerten.

Die wichtigste Division Pharma mit einem Umsatzanteil von 78 Prozent kriegt die Konkurrenz von Nachahmerprodukten vor allem in Europa immer mehr zu spüren. Die Verkäufe in Europa sanken in den ersten drei Quartalen 2017 gegenüber der Vorjahresperiode um 2 Prozent.

Dagegen …

Artikel lesen