Schweiz

Polizisten verhafteten den 73-jährigen Italiener in Teneriffa.  zvg

20 Jahre nach Bluttat: Hat die Polizei den Goldküsten-Mörder geschnappt? 

Eine 86-jährige Millionärin wurde 1997 in ihrer Villa in Küsnacht brutal misshandelt und getötet. Jetzt hat die Polizei einen mutmasslichen Täter festgenommen. 

19.07.17, 04:11 19.07.17, 06:20

Der Mord an Ella Christen erschütterte im Juli 1997 Zürich. Die 86-Jährige wurde in ihrer Villa in Küsnacht ZH schwer misshandelt und dann umgebracht. Die Ermittler fanden die Leiche damals gefesselt im Keller, sie lag im eigenen Blut. 

20 Jahre lang tappte die Polizei im Dunkeln. Nun haben die Ermittler laut Blick einen dringend Tatverdächtigen verhaftet. Es handelt sich um einen 73-jährigen Italiener. Ursprünglich sei er wegen eines Überfalls auf ein Juweliergeschäft in der Schweiz in Teneriffa festgenommen worden. Dabei habe er die Familie des Juweliers als Geisel genommen und die Tochter sexuell missbraucht. 

Bereits an die Schweiz ausgeliefert

Deswegen sei der Mann bereits im Mai an die Schweiz ausgeliefert worden, so eine Sprecherin des eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements. Darauf stellte sich heraus, dass er wohl auch für den Goldküsten-Mord verantwortlich ist.

Mit welchen Spuren die Ermittler eine Verbindung zum Goldküsten-Mord herstellen konnten, ist noch unklar. Weder die Kantonspolizei noch die Staatsanwaltschaft gaben gestern laut «Blick» zum Fall Auskunft. (amü)

Das könnte dich auch interessieren:

«Wir sind die grössten Loser – wenn das BGE mit uns klappt, dann klappt es überall»

Deutscher kassiert Busse in der Schweiz – und findet das wenig witzig

Guck mal, was die Russen in einem ihrer stillgelegten Hangars verstecken

Was diese Frau treibt, ist so grossartig wie abstossend – und ich kann nicht wegsehen

Obamas geniale Antwort auf Rassisten schlägt alle Twitter-Rekorde

Wie er Nazis verteidigt und über Wein schwafelt – Trumps irre Wutrede in 7 Akten

Was ist der hohlste Traumjob der Welt? Influencer!

Zum 40. (angeblichen) Todestag: ELVIS LEBT! 20 handfeste Beweise dafür

Mit Hipsterbart und Hakenkreuz: 5 alte und neue rechtsextreme Bewegungen

Warst du besoffen, Designer? 26 Kleider-Fails, die nicht mehr gut zu machen sind

Koksen und kotzen – Barbie ist im 2017 angekommen

Frau findet Ex auf Tinder – und erlebt zunächst eine witzige, dann eine böse Überraschung

Geheimes Chat-Protokoll aufgetaucht: Wie es wirklich zur Nordkorea-Krise kam

Zwei «Irre» auf Kollisionskurs: Die Angst vor der Bombe ist zurück

Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Deutscher kassiert Busse in der Schweiz – und findet das wenig witzig

Guck mal, was die Russen in einem ihrer stillgelegten Hangars verstecken

Mit Hipsterbart und Hakenkreuz: 5 alte und neue rechtsextreme Bewegungen

Obamas geniale Antwort auf Rassisten schlägt alle Twitter-Rekorde

Koksen und kotzen – Barbie ist im 2017 angekommen

Was diese Frau treibt, ist so grossartig wie abstossend – und ich kann nicht wegsehen

Wie er Nazis verteidigt und über Wein schwafelt – Trumps irre Wutrede in 7 Akten

Zum 40. (angeblichen) Todestag: ELVIS LEBT! 20 handfeste Beweise dafür

Zwei «Irre» auf Kollisionskurs: Die Angst vor der Bombe ist zurück

«Wir sind die grössten Loser – wenn das BGE mit uns klappt, dann klappt es überall»

Frau findet Ex auf Tinder – und erlebt zunächst eine witzige, dann eine böse Überraschung

Was ist der hohlste Traumjob der Welt? Influencer!

Geheimes Chat-Protokoll aufgetaucht: Wie es wirklich zur Nordkorea-Krise kam

Warst du besoffen, Designer? 26 Kleider-Fails, die nicht mehr gut zu machen sind

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Der Bahnverkehr zwischen Zürich und Schaffhausen unterbrochen

Der Bahnhof Oberglatt ist für den Bahnverkehr unterbrochen. Die Die Störung ist beendet.

Artikel lesen