Schweiz

Zug im Tunnel stecken geblieben – Situation am Bahnhof Stadelhofen entspannt sich wieder

17.07.17, 09:06 17.07.17, 16:01

Wer am Montagmorgen im Raum Zürich mit dem Zug unterwegs war, sollte den Bahnhof Stadelhofen meiden – dieser war über längere Zeit nur beschränkt befahrbar. Grund war ein Zug der S23, der ab 7.30 Uhr eine Stunde lang im Zürichbergtunnel stecken geblieben war.

Gegen 9 Uhr konnte der Zug, der eine Stunde lang im Zürichbergtunnel gesteckt hatte, in den Bahnhof Stadelhofen abgeschleppt werden. Inzwischen hat sich die Lage beruhigt – die Züge können wieder fahrplanmässig verkehren.

Alle aktuellen Infos zum Zugverkehr findest du hier >>

(viw)

Das könnte dich auch interessieren:

«Wir können doch nicht einfach die Luft verschmutzen – und nichts dafür bezahlen»

Ein ziemlich gruusiges Bild und die simple Frage: Was ist das?

Aargauer Feuerwehrmann nach Unwetter-Einsatz gefeuert: «So etwas hat's noch nie gegeben»

Wo die USA seit 1946 überall Wahlen beeinflussten

14 Gründe, warum der Surface Laptop der fast beste Laptop ist, den ich je getestet habe

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die catson-App!

Die flauschigste App der Welt! 10 von 10 Katzen empfehlen sie ihren Menschen weiter.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2Alle Kommentare anzeigen
2
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Mia_san_mia 17.07.2017 09:12
    Highlight Blöder kann die Woche nicht starten...
    5 10 Melden
    • acove 17.07.2017 09:51
      Highlight Wo liegt das Problem, es ist Ferienbeginn und so startet auch die SBB in die neue Woche. Es Pàuseli isch doch für alli guet!
      12 1 Melden
    600

«Wir können doch nicht einfach die Luft verschmutzen – und nichts dafür bezahlen»

Wir schreien auf, wenn Donald Trump den Klimavertrag aufkündet, fliegen aber weiterhin nach Bali in die Ferien. Das sei inkonsequent, meint René Estermann von der Stiftung «myclimate» – und bietet Lösungen an.

Es ist Ferienzeit: Der Flughafen Zürich verzeichnete am Wochenende Rekordzahlen. Mehr als 200'000 Personen wurden am Samstag und Sonntag abgefertigt. 

Seit 2007 hat die Anzahl Passagiere am Flughafen Zürich fast jährlich zugenommen. Waren es vor zehn Jahren noch 20,7 Millionen Passagiere, die registriert wurden, so waren es 2016 bereits 27,7 Millionen. Auch dieses Jahr wird ein Wachstum von rund fünf Prozent erwartet.

Die Airlines und den Flughafen freut es. Doch der Boom hat eine Kehrseite. …

Artikel lesen