Schweiz

Wasserlaster rammt auf dem Flughafen Zürich einen A380

16.10.16, 17:22 16.10.16, 17:59

Am Flughafen in Kloten ist es heute zu einem Zwischenfall gekommen. Ein Wassertank-Lastwagen rammte am Dock einen A380 Airbus der Singapore Airlines. Dies, als das Flugzeug beladen und betankt wurde, wie die Kantonspolizei zu Blick sagt. Beim Unfall wurde der riesige Flieger beschädigt. 

Menschen wurden keine verletzt, hunderte Passagiere mussten aber warten.

Zahlreiche Passagiere können nun ihre Reise in ihre Herbstferien nach Singapore erst morgen Montag antreten. Einige konnten auf einen Swiss-Flug umgebucht werden. Der Airbus A380 musste aus Sicherheitsgründen am Boden bleiben. (feb) 

Die grössten Flugzeuge der Welt

Hol dir die App!

User-Review:
DendoRex, 19.12.2016
Watson ist für mich das Nr. 1 Newsportal und wird es auch bleiben. So weitermachen!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1 Kommentar anzeigen
1
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Spooky 17.10.2016 01:33
    Highlight "Zahlreiche Passagiere können nun ihre Reise in ihre Herbstferien nach Singapore erst morgen Montag antreten."

    😨😰😱
    9 2 Melden
    600

Dichtestress am Himmel: Heissluftballone und Segelflieger gefährden Jets

Alarmierender Sicherheitsbericht: Heissluftballone und Segelflugzeuge kommen Jets gefährlich nah.

Die Flugüberwachungsspezialisten im Tower des Zürcher Flughafens lassen sich nicht von Kleinigkeiten ablenken. Die Firma Skyguide hat das Radarsystem so eingestellt, dass nur Bewegungen mit einer Geschwindigkeit von über 30 Knoten eine Warnung auslösen. Ein Heissluftballon wird auf dem Bildschirm als hellbrauner Punkt dargestellt, er fällt den Fluglotsen nicht auf. Sie registrieren nicht, wenn er unerlaubt in den Zürcher Luftraum eindringt. Sie merken auch nicht, wenn er sich in der …

Artikel lesen