Schweiz

Auto landet nach Ausweichmanöver auf dem Dach

Publiziert: 05.11.16, 16:12 Aktualisiert: 05.11.16, 16:41

Bild: Kapo ZG

Trotz eines Ausweichmanövers ist am Samstagmorgen in Oberägeri ZG ein Auto in das Heck eines anderen Fahrzeugs geprallt. Das Unfallauto kam dabei von der Strasse ab und überschlug sich. Verletzt wurde niemand.

Der 28-jährige Unfallverursacher bemerkte ein nach links abbiegendes Fahrzeug zu spät, wie die Zuger Polizei mitteilte. Nach dem Aufprall überschlug sich das Auto und kam unweit des Seeufers auf dem Dach zum Stillstand. Der Sachschaden an den beiden Autos beträgt rund 70'000 Franken. (sda)

Hol dir die catson-App!

Deine Katze würde catson 5 Sterne geben – wenn sie Daumen hätte.
0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Vermisstmeldung

Helikopter und Bluthunde suchen nach vermisster 11-jähriger Svenja

Seit Montagmorgen wird die elf Jahre alte Svenja Schönbächler vermisst. Das Mädchen verliess um zirka 8 Uhr ihre Unterkunft in einem Internat in Unterägeri (ZG) in unbekannte Richtung. Seither fehlt von ihr jede Spur. 

Amee, Zivilschutz und Polizei suchen im Kanton Zug nach einem elfjährigen Mädchen, das seit Montagmorgen vermisst wird. Wie die Zuger Polizei am Dienstag mitteilte, werden für die Suche auch Helikopter und ein Bluthund eingesetzt.

Svenjas Vater wohne in Zug, die …

Artikel lesen