Schweiz

Wenn es nach Armeechef Philippe Rebord geht, dürfen Rekruten bald ihr Handy während des Tages benutzen.  Bild: KEYSTONE

Handy-Junkies in der RS: Armeechef will Internet-Viertelstunde einführen

Philippe Rebord hat Erbarmen mit der smartphonesüchtigen Generation Z: Der neue Chef der Armee prüft, die jungen Rekruten auch während des Tages kurz surfen zu lassen. 

19.06.17, 04:36 19.06.17, 12:57

Die Schweizer Armee hat ein Problem: Alleine letztes Jahr verlor sie über 6000 junge Männer an den Zivildienst – oft erst nach absolvierter Rekrutenschule. «Das tut weh», sagt Armeechef Philippe Rebord in einem Interview mit dem Bund und «Tages-Anzeiger.»

Nun plant er, den mit einer Internet-Viertelstunde den Einstieg in die RS sanfter zu gestalten. Auf die junge Generation sei zwar Verlass, sagt Rebord, doch hätten die Leute der Generation Z, die nun in die Rekrutenschule kommen, ein anderes Weltbild als die Jungen zuvor.

Philippe Rebord, seit Januar 2017 Chef der Armee.  Bild: KEYSTONE

Die Folge davon: Noch nie sei die Schere zwischen zivilem und militärischem Leben so gross gewesen wie heute. Das zeige sich an kleinen Dingen. Man müsse nur daran denken, wie oft die jungen Menschen heute im Internet seien, so der Chef der Armee. «Wenn sie in die Armee kommen, bleibt ihnen dafür nur die Nacht. Und wenn der Rekrut während der Nacht surft, hat er nach zwei Tagen ein Problem.»

«Wenn der Rekrut während der Nacht surft, hat er nach zwei Tagen ein Problem.»

Philippe Rebord, Armeechef

Neuerdings dürfen Rekruten bei gewissen Märschen Turnschuhe tragen. Nun will Rebord der Generation Z auch beim Internet-Konsum entgegenkommen. 

«Auch Internet-Viertelstunden sind eine Möglichkeit», sagt Rebord weiter. In Offizierskursen gebe man den Anwärtern zum Beispiel regelmässig eine Stunde, damit sie ihren privaten Geschäften nachgehen könnten. «Die Armee ist eine Milizarmee, die Armee ist ein Spiegel der Gesellschaft, und darum muss sich auch die Armee an diese Gesellschaft anpassen». (amü)

Umfrage

Internet-Viertelstunde für Rekruten: Was hälst du von dieser Idee?

  • Abstimmen

1,787 Votes zu: Internet-Viertelstunde für Rekruten: Was hälst du von dieser Idee?

  • 30%Toll, so werden wir endgültig zur besten Armee der Welt
  • 16%Hmm, man sollte besser die Handys gleich den ganzen Tag freigeben
  • 28%So ein Schwachsinn. So verweichlicht unsere Jugend nur weiter.
  • 26%Mir egal, Zivildienst ist sowieso besser

Apropos Armee ...

Der Bundeszoo: Diese Tiere stehen im Dienst des Staates

Das solltest du nicht verpassen:

Falsche Nummer! 9 lustige Dinge, die du machen kannst, wenn dir eine fremde Person aus Versehen eine SMS schickt

Diese Diebe sind so doof, dass es schon fast weh tut – plus einer, der sofort alle Sympathien auf seiner Seite hat 

Nicht nachmachen: Das passiert, wenn du geschmolzenes Kupfer auf Eis giesst

Du warst vielleicht schon im Wembley und in Dortmund – aber was dieses Stadion bietet, hast du noch nicht erlebt

Das könnte dich auch interessieren:

Sie haben einfach nie den Durchbruch geschafft: Die grössten Produkte-Flops der Geschichte

Sean Spicer – irgendwie vermissen wir ihn jetzt schon

20 Gründe in Bildern, warum du deinen Bart nicht abrasieren solltest

Sag mir doch einfach, dass du mich scheisse findest

Zu heiss fürs iPhone? Heute wird's brenzlig

Quizz den Huber! Bist du schlauer als unser schlauster Mitarbeiter?

Starkoch Gordon Ramsay kriegt Filet auf einem Dachziegel serviert ... und ist sprachlos

History Porn – Showbiz Edition Teil III!

Ein Abend im Luxus-Restaurant: So sieht ein Menü für 400 Franken aus

Verloren auf dem Meer des Unwissens: Rettet den Geschichtsunterricht!

So geht Apples Security gegen iPhone-Leaks vor

Rap-Ikone Prodigy von «Mobb Deep» ist tot

EU schafft jetzt die Roaming-Gebühren ab – darum zahlen Schweizer nun gar mehr

Männer, je öfter, desto besser! Fleissig ejakulieren senkt das Prostatakrebs-Risiko

«Wir werden mit frischem Hass zurückkommen»: Bye Bye «Circus HalliGalli»

Dress like a «Goodfella»: So geht der perfekte Mafia-Look – vom Hut bis zum Hemdkragen

Liebe Karnivoren, lasst die Vegi-Wurst in Ruhe!

Medikamente neu interpretiert – Teil 2!

Raucher und Trinker sollen selber zahlen – Entsolidarisierung im Gesundheitswesen?

Uber-Chef Travis Kalanick tritt zurück

Scheinbeschäftigung: In Frankreich rollen reihenweise Köpfe von Macrons Ministern

Clooney verkauft Tequila-Firma für 1 Mrd. Dollar

«Leute, die Anglizismen benutzen, gehen mir sooo auf den Sack!»

Mit iOS 11 kommen die Killer-Apps für Shopping-Fans und Einkaufs-Muffel

Zuerst schmeisst Le Pen ihren Vater aus der Partei, nun fordert dieser ihren Rücktritt

Warum zwei Appenzeller Piloten im Mittelmeer Flüchtlinge retten müssen – eine Reportage

Macron-«Tsunami» bei Parlamentswahl: Der Durchmarche

Welches Land suchen wir? Wenn du Nummer 1 nicht weisst, sind die Ferien gestrichen!

Lucrezia Borgia: Die päpstliche Bastardbrut der Renaissance

Sportlerpics auf Social Media: Rio Ferdinand ist eine krasse Maschine

Uber ist verloren – die unglaubliche Chronologie der Uber-Fails

Frauenhaut verboten! 23 absurde Album-Cover-Zensuren aus Saudi Arabien

Marco Streller hat's per WhatsApp eingefädelt – Cristiano Ronaldo wechselt zum FC Basel! 

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die catson-App!

Die flauschigste App der Welt! 10 von 10 Katzen empfehlen sie ihren Menschen weiter.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
33 Kommentare anzeigen
33
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • ovatta 20.06.2017 08:52
    Highlight Und wehe du gehst während der Viertelstunde nicht ins Internet!
    0 0 Melden
    600
  • Mia_san_mia 19.06.2017 12:55
    Highlight Was soll das? Es gibt ja sowieso immer wieder Pausen...
    14 0 Melden
    600
  • Chrigi-B 19.06.2017 11:58
    Highlight Das Problem? 1. Gleichberechtigung?!?
    Frauen ab in die Uniform! 2. Wiso soll ich mich den halben Tag anschreien lassen, mit altem und schlechtem Material den ganzen Tag irgendwelche komplett lächerlichen Phantasie Szenarien der Kader ausführen, in einem zu kurzen Bett schlafen, nur 5 - 7 Stunden schlafen etc. wenn ich auch einmal unterschreiben kann? Das war die BESTE Unterschrift meines Lebens - Zivildienst😍. Die Leute im Altersheim waren froh über meine sinnvolle Hilfe! Um 16:00 war mein Arbeitstag vorbei und ich machte mich auf den 30 Min. Weg nach Hause 😂😂😂
    21 17 Melden
    600
  • Skater88 19.06.2017 11:11
    Highlight Geht ja jetzt schon? Und davon abgesehen, was wäre die Armee ohne die Mobiltelefone...... Wir würden sonst immer noch ziellos im Welschland rumkurven hätten wir kein Smartphone mit zuverlässigerem Navi gehabt 😂😂
    25 0 Melden
    600
  • Jaing 19.06.2017 10:25
    Highlight Da sieht man wie fernab der Realität das obere Kader ist. Die Handys werden auch jetzt benutzt bei den Pausen etc. Oder bei Verschiebungen. Oder am Mittag.
    Noch dazu: Bei uns war das SE079 wichtigstes militärisches Kommunikationsinstrument.
    55 0 Melden
    600
  • teha drey 19.06.2017 09:51
    Highlight Turnschuhe für den Marsch? Das ist jetzt ein Witz, oder?
    55 9 Melden
    • Donald 19.06.2017 12:34
      Highlight Angenommen es ginge tatsächlich um Leben und Tod, welche Schuhe würdest du wählen, um schnell lange Distanzen zurückzulegen?
      8 10 Melden
    • Mia_san_mia 19.06.2017 12:54
      Highlight Leider nicht...
      4 0 Melden
    • Kristjan A. Markaj [†] 19.06.2017 15:03
      Highlight @Donald

      KAMPFSTIEFEL 90!
      9 2 Melden
    • Lars Widmer 19.06.2017 15:04
      Highlight Wieso soll das ein Witz sein? Der einzige unterschied ist doch das man dadurch nicht nach dem Marsch die hälfte des Zuges wegen Blatern im KA hat... Die Märsche sollten als Konditionstraining, nicht als schmerzhafte Bestrafung dienen. (Ja ich war vor etwas mehr als einem jahr in der RS und unser Kadi hatte Freude daran uns Abends jeweils noch 10-20km marschieren zu lassen)
      4 4 Melden
    • Mia_san_mia 19.06.2017 15:06
      Highlight @Donald: Die Kampfstiefel sind jetzt echt kein Problem. Wenn man sie eingelaufen hat, kann man damitbohne Probleme lange marschieren.
      8 2 Melden
    600
  • Fly Boy Tschoko 19.06.2017 09:21
    Highlight Eine Internetviertelstunde? Das Natel ist doch jetzt schon bei jeder Pause in der Hand. Also cirka der halbe Tag.
    73 4 Melden
    600
  • Kimbolone 19.06.2017 09:21
    Highlight Die Umfrage und die Antwortmöglichkeiten dazu... Lassts doch lieber gleich sein, wenn ihr mal ein wenig professionell wirken möchtet.
    45 3 Melden
    600
  • ChSt 19.06.2017 09:16
    Highlight "BITTE!!!
    Hört kurz auf zu schießen, muss schnell mein FB checken"
    Riefen sie beim dritten Weltkrieg aus dem Schützengraben.

    😅
    38 6 Melden
    • Mantarochen 19.06.2017 13:40
      Highlight Beim dritten Weltkrieg werden wohl eher Atombomben benutzt 😩
      4 6 Melden
    600
  • achtbit 19.06.2017 08:57
    Highlight Hä für was? Man hat ja eh andauernd Pause weil man auf etwas warten muss....
    47 2 Melden
    600
  • Kristjan A. Markaj [†] 19.06.2017 08:52
    Highlight Es ist äusserst naiv von Rebord zu glauben, dass die Armee dadurch attraktiver wird.
    63 2 Melden
    • Mia_san_mia 19.06.2017 13:56
      Highlight Vor allem ists eh unnötig, gibt ja genug Pausen...
      4 1 Melden
    600
  • Granini 19.06.2017 08:47
    Highlight So ein Schwachsinn. Die Rekruten haben schon so die Gelegenheit, bei kurzen Pausen ihre Nachrichten zu checken. Wenn solche Smartphonepausen einführt, hat die Internetcommunity bald noch mehr Bildli zum Lachen.

    Es wäre doch Sinnvoller, etwas ähnliches wie eine rauchfreie Kampagne zu starten. Ein paar Monate ohne social network kann sehr befreiend sein.
    27 4 Melden
    600
  • Bits_and_More 19.06.2017 08:19
    Highlight " «Wenn sie in die Armee kommen, bleibt ihnen dafür nur die Nacht."
    In welcher Armee hat dieser Typ noch gleich gedient? Es gibt in de RS /WKs zig Austreten (Pausen) / Raucherpausen zwischen einzelnen Lektionen. Zudem gibt es ein während der Mittagszeit / Abendessen die Möglichkeit online zu gehen, während Verschiebungen in den Fahrzeugen, Zwischenverpflegungspausen etc.

    Die meisten AdAs (Angehörige der Armee) haben während Ihrer Dienstzeit das Problem, dass der Akku zu wenig lange hält als im üblichen Alltag...

    Mit solchen Vorschlägen macht sich die Armee ja nur lächerlich...
    73 1 Melden
    600
  • Philboe 19.06.2017 07:57
    Highlight Stellt euch die Frage was ist eine Armee und was ist Ihre Aufgabe? Turnschuhe, länger Schlafen und Internetzeit. Hört doch auf mit dem Quatsch. So etwas kann man nicht für ernst nehmen. Dann stellt besser das Milizsystem in Frage als so ein Kasperletheater. Lasst diejenigen in die Armee die wollen aber sicher nicht so etwas.
    38 6 Melden
    • Mantarochen 19.06.2017 13:42
      Highlight Sollen sie mal nichts machen, die nächste Abstimmung wird kommen. Und dann kommt es vielleicht durch. Aber bitte, marschiert in Turnschuhen 😂

      Ich leiste meinen Dienst auch mit meinem Geld und finanziere das ganze Drama.
      5 1 Melden
    600
  • bebby 19.06.2017 07:48
    Highlight Was hat jetzt der Zivildienst mit dem Internet zu tun? Für mich war das ein Dienst aus Ueberzeugung etwas für die Gesellschaft zu tun (420 Tage). Ansonsten hätte ich mich auch einfach untauglich machen können.
    21 6 Melden
    600
  • kleiner_Schurke 19.06.2017 07:32
    Highlight Noch nie war die Schere zwischen Armee und Privatleben grösser als heute. Das wunder mich nun gar nicht. Die ewig gestrigen Betonköpfe der Armee merken wohl langsam, dass sie abgehängt werden....
    23 9 Melden
    600
  • lümel3000 19.06.2017 07:30
    Highlight Als ob 15 Minuten Internet das Problem lösen würden 🙈
    24 2 Melden
    600
  • Trubalix 19.06.2017 07:15
    Highlight Schon eine arme, neue, Jugend. Ohne handy und autoleasing nichts mehr wert.
    13 27 Melden
    • Paganapana 19.06.2017 12:06
      Highlight Deine Generation hat uns ja auch nicht das angenehmste erbe hinterlassen, wenn wir schon dabei sind.
      10 2 Melden
    • Zap Brannigan 19.06.2017 19:05
      Highlight Was für ein Unsinn. Ich bin auch nicht mehr der Jüngste, meine über 1200 Diensttage sind schon eine Weile her. Aber dass die heutigen Oberkasper tatsächlich das Gefühl haben, mit Internetpausen den Mitärdienst attraktiver zu machen, ist eine Idee von alten Männern, die "was für die Jungen" machen wollen. Das ist so richte zum Fremdschämen. Ich würde heute, obwohl ehemaliger Offizier, auch Zivildienst machen.
      3 0 Melden
    600
  • seventhinkingsteps 19.06.2017 07:11
    Highlight "Die Armee ist ein Spiegel der Gesellschaft"

    Nein, das ist sie nicht.
    42 9 Melden
    600
  • sidthekid 19.06.2017 06:42
    Highlight Also bei uns gabs so viele (Raucher-) Pausen, da blieb auch den Handysüchtigen genügend Zeit ihrem Laster zu frönen.
    23 0 Melden
    600
  • derEchteElch 19.06.2017 06:22
    Highlight Internet- Viertelstunde? Der grösste Quatsch. Das Handy ist sowieso meistens mit dabei, Ein-/Ausgeschaltet ist es schnell. Ich mag mich erinnern, nur auf spezirllen Einsätzen und Übungen im Nassen hatten wir es nicht dabei.
    16 0 Melden
    600
  • Lf1 19.06.2017 05:46
    Highlight Ich glaub mein Schwein pfeift...
    12 0 Melden
    600
  • ujay 19.06.2017 05:36
    Highlight Zieht die Smartphones waehrend der RS ein. So lernen einige vielleicht wieder, dass soziale Kontakte auch ohne geht. Ein Rekrut muss kaum "Geschaeften" nachgehen. Beim WK ist es natuerlich anders.
    12 36 Melden
    600

Zuerst schmeisst Le Pen ihren Vater aus der Partei, nun fordert dieser ihren Rücktritt

Der Gründer der rechtsextremen Front National (FN), Jean-Marie Le Pen, hat die Führung der Partei inklusive seiner Tochter Marine Le Pen zum Rücktritt aufgefordert.

Die Parteileitung sei verantwortlich für die Ergebnisse bei den französischen Präsidenten- und Parlamentswahlen, sagte der 89-Jährige am Dienstag in Nanterre bei Paris. Er war erzürnt darüber, dass ihm der Zugang zu dem Parteigebäude versagt wurde.

Le Pen war aus der Partei ausgeschlossen worden, hatte aber gerichtlich durchgesetzt, …

Artikel lesen