Spass

Mal kurz die Nerven verloren im Apple Store – dieser Franzose zerstört mit einer Pétanque-Kugel Dutzende iPhones

Publiziert: 01.10.16, 09:29 Aktualisiert: 01.10.16, 10:32

Tatort: Dijon. Täter: ein sonnenbrillenbewehrter Mittdreissiger. Tatwaffe: eine Pétanque-Kugel. Opfer: gut ein Dutzend iPhones.

Das Motiv? Apples Geschäftspraktiken.

Aus dem Mund des iPhone-Zermalmers tönt das so: «Apple ist ein Unternehmen, das die Rechte der europäischen Konsumenten verletzt. Sie weigerten sich mich zu entschädigen. Ich sagte ihnen: ‹Gebt mir mein Geld zurück›. Sie sagten: ‹Nein›.»

Eine Entschädigung kann sich der unzufriedene Apple-Kunde nach dieser Aktion wohl definitiv ans Bein streichen, dafür ist er jetzt zum YouTube-Hit avanciert. Tant pis. (wst)

20 nervige Sprüche, mit denen Apple-Fanatiker ihre Mitmenschen zur Verzweiflung bringen

1.Ein Apple-Mitarbeiter verlor 2010 einen iPhone-Prototypen in der Nähe des Hauptquartiers. Wo passierte ihm das Missgeschick?
X03026
In einem Massage-Salon
Auf einem öffentlichen Parkplatz
In einer Bar
In einem Taxi
2.Wann präsentierte Apple das allererste iPhone ?
AP
An einem Special Event im April 2006
An der Keynote zur Macworld im Januar 2007
Zur Eröffnung der Computerfachmesse CeBit im März 2007
Anlässlich der Entwicklerkonferenz WWDC im Juni 2007
3.Wie viel kostete das Ur-iPhone mit 8 GB Speicherplatz zum US-Verkaufsstart?
Apple
399 Dollar
499 Dollar
599 Dollar
699 Dollar
4.Wie lautete der erste Werbeslogan für das iPhone?
AP/AP/Apple
Welcome To The Future
Back To The Future
Apple Reinvents The Phone
HiPhone
5.Welches iPhone besass als erstes eine Kamera mit integriertem Blitz?
Getty Images North America
Das allerste iPhone
Das iPhone 3GS
iPhone 4
iPhone 4S
6.Wann führte Apple auf dem iPhone-Betriebssystem Copy-Paste ein?
EPA/DPA
Gleich zum US-Verkaufsstart, im Juni 2007
Ein Jahr nach der Lancierung, im Juni 2008
Zwei Jahre nach der Lancierung, im Juni 2009
Das iPhone beherrscht kein Copy-Paste
7.Welchem älteren iPhone gleicht das im Frühjahr 2016 lancierte iPhone SE?
AP/AP
iPhone 4S
iPhone 5S
iPhone 6
8.Mit welchem Skandälchen sorgte Apples erstes grosses Handy, das iPhone 6 Plus, für Schlagzeilen?
X90027
Bendgate: Das Gehäuse verbog sich angeblich allzu leicht
Bondgate: James Bond wollte lieber ein HTC-Smartphone
Blindgate: Im Blindtest erkannte Apple-Chef Tim Cook das Gerät nicht
Bakergate: Einzelne Geräte liefen plötzlich so heiss, dass man sie nicht in der Hosentasche mitführen konnte.
9.Unter welchem geheimen Codenamen wurde das Ur-iPhone entwickelt?
Getty Images North America
Project Nokia-Killer
Project Purple 2
Project iSteve
Project G27eRG
10.Der iPhone-Akku ist fast leer und du musst in 15 Minuten weg. Welcher Trick hilft beim Aufladen?
Getty Images AsiaPac
Am Ladekabel reiben.
Das iPhone während dem Aufladen kreisförmig bewegen.
In den Flugmodus schalten.
Den TCS anrufen.
11.Das iPhone hätte fast einen anderen Namen erhalten. Welchen?
Getty Images North America
iCommunicator
Mobi
Galaxus
iCall
12.Wie viel bezahlte Apple 2007 für die Internet-Domain iphone.com?
AP/AP
Einen symbolischen Dollar.
Gar nichts.
Mindestens eine Million Dollar.
20 Mac-Computer.
13.Was wurde diesem ehemaligen hochrangigen Apple-Manager zum Verhängnis?
Getty Images North America
Sein schwarzer Pullover.
Seine frechen Sprüche bei Apple-Keynotes.
Fehlerhafte iPhone-Software.
Die wachsende Konkurrenz durch das Android-System von Google.
14.Welches Gerät wollte Apple eigentlich vor dem iPhone auf den Markt bringen?
Getty Images Europe
Apple TV
iMac.
Apple Watch.
iPad.
15.Die Marke iPhone gehörte 2007 einem anderen Unternehmen. Welchem?
16.Was ging als «Antenna-Gate» in die Apple-Geschichte ein?
AP/AP
Schlechter Mobilfunk-Empfang beim iPhone 4.
Zu viele Antennen auf dem Apple-Hauptsitz in Cupertino.
Menschenunwürdige Arbeitsbedingungen bei Foxconn.
Aufgeflogene Abhöraktion durch den grössten Konkurrenten.
17.Welches iPhone ist das?
Getty Images North America
iPhone 3GS.
iPhone 6.
Haha, Fangfrage! Das ist ein iPod.
iPhone 2G.
18.Wofür steht der Buchstabe S beim iPhone 4S?
Getty Images North America
Shut Up And Give Us Your Money.
Speed.
Siri.
Surveillance (Überwachung).
19.Welcher Musiker war jahrelang in der Musik-App verewigt?
Bob Dylan.
Bono.
Bruce Springsteen.
DJ Bobo.
20.Welche iPhone-Generation setzt die Apple Watch (mindestens) voraus?
watson
iPhone 4S
iPhone 5
iPhone 5S
iPhone 6

Hol dir die catson-App!

Die flauschigste App der Welt! 10 von 10 Katzen empfehlen sie ihren Menschen weiter.
10 Kommentare anzeigen
10
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Ingenieur 01.10.2016 14:16
    Highlight "Mal kurz die Nerven verloren"? Wie kommt ihr darauf? Dieser Herr hat offensichtlich psychische Probleme.
    65 17 Melden
    • D(r)ummer 03.10.2016 08:47
      Highlight Oder zu viel Koks intus...
      3 0 Melden
    600
  • User01 01.10.2016 12:06
    Highlight Auch eine Art, Geld loszuwerden...
    74 5 Melden
    600
  • Saja: 01.10.2016 10:23
    Highlight Die Beschwerdekultur in Frankreich war schon immer...etwas anders.
    146 1 Melden
    600
  • Big ol'joe 01.10.2016 10:06
    Highlight Hehe und das ganze mit Iphone-Kopfhörern im Ohr 😂
    Mol, der Mann ist konsequent
    139 5 Melden
    • Pixie13 01.10.2016 13:03
      Highlight U made my day! Danke für den Hinweis, haha was für ein Depp!
      47 7 Melden
    • deleted_337758608 01.10.2016 14:01
      Highlight Er wollte ja nur das iPhone zurückgeben, die Kopfhörer waren in Ordnung😜
      61 1 Melden
    • guby 01.10.2016 16:51
      Highlight Vielleicht hats ihn aufgeregt, dass er seine Hörer beim neuen Iphone nicht mehr benutzen konnte?🤔
      40 1 Melden
    • deleted_337758608 01.10.2016 17:39
      Highlight guby: das wirds gewesen sein!😂
      22 0 Melden
    • Hinkypunk 01.10.2016 23:31
      Highlight Der Herr hätte nur kurz im Internet recherchieren müssen und er hàttr Anleitungen gefunden wie er die Kopfhörer weiterhin hätte nutzen können. Dafür braucht es nur einen Bohrer und ein wenig Geschick.
      28 3 Melden
    600

Danke, Schweden!

Ikea veräppelt Apple. Aber so was von

Okay, die meisten von uns mögen ja Apple-Produkte. iPhone und Co? Super Sache. Klar. 

Aber diese Internet-Werbefilmchen, in denen die Vorzüge des neusten Apple-iDings gepriesen werden? Und immer mit dieser Stimme vorgetragen, die irgendwo zwischen erstaunt und gönnerhaft pendelt? 

Die nerven. Voll.

Nun schauen Sie mal, was Ikea da gemacht hat:

Mehrere User haben uns auf diesen Clip aufmerksam gemacht, der bereits vor vier Jahren ein BookBook präsentierte.

(obi)

Artikel lesen