Spass

Was läuft mit der heutigen Gesellschaft falsch? Diese 16 Bilder zeigen's auf brutale Weise

07.06.17, 06:10 07.06.17, 16:31

Der englische Illustrator John Holcroft bringt es auf den Punkt, wenn es darum geht, die Probleme der heutigen Gesellschaft in zynische Bilder zu packen.

Hier nun also, ohne Worte, die wundervollen Werke im Vintage-Stil, die zum Nachdenken anregen. 

bild: john holcroft

bild: john holcroft

bild: john holcroft

bild: john holcroft

bild: john holcroft

bild: john holcroft

bild: john holcroft

bild: john holcroft

bild: john holcroft

bild: john holcroft

bild: john holcroft

bild: john holcroft

bild: john holcroft

bild: john holcroft

bild: john holcroft

Weitere wundervolle Werke des Künstlers findest du auf seiner Facebook-Seite

Apropos Vintage: So schön war Werbung früher

(sim via BoredPanda)

Das könnte dich auch interessieren:

Zweistöckige Autobahn, Flüster-Asphalt und Tempo 85 – wilde Ideen in der Verkehrs-«Arena»

SBB dürfen ihr Monopol zwei weitere Jahre behalten

Kinder? Nöö! Warum sich  junge Frauen unterbinden lassen wollen

Coding soll für Gymeler ein Pflichtfach werden

Bub mit Down-Syndrom modelt für bekannte Kleidermarke 

Mehr Geschlechtskrankheiten

Swisscom und UPC sperren hunderte Webseiten: Jetzt kannst du sehen welche

Timberwolves crashen mit Buzzer Beater Oklahomas zu frühe Siegesparty

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
28Alle Kommentare anzeigen
28
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • Silent Speaker サイレントスピーカー 10.06.2017 04:45
    Highlight Sind leider wieder einmal nur Bilder. Sie werden kurz angesehen und wieder vergessen. Das Leben geht weiter wie bisher. Kopfnach unten, Arm leicht nach vorn gerichtet, Augen auf dem Display. Das Gesicht - ausdruckslos.

    Mein Smartphone nutze ich praktisch ausschliesslich, um eine Fremdsprache zu lernen und das auch nur zuhause. Und seltener für Telefonate.

    Ansonsten fahre ich sehr viel mit dem Bike. Und ab und zu begenet man einer Velofahrerin oder einem Velofahrer und bekommt ein erfreutes Lächeln geschenkt. Ehrlich, ungefiltert und ganz ohne Like. Dafür gibt's ein ehrliches Lächeln zurück.
    2 0 Melden
  • Tikvaw 08.06.2017 09:00
    Highlight Warum stellt der Künstler, "Pädophile" wieder einmal mehr als übergewichtige 40er mit Halbglatze dar, der auch noch Kettenraucher und unsauber ist und am Computer versucht Kinder anzulocken?
    Obwohl die Statistik klar etwas anderes sagt.

    Oder anders gesagt: Die Bilder sind so Klischeehaft, dass mir die Freude daran ziemlich schnell verging.

    Und wer glaubt diese dargestellten Phänomene seien neu, der soll mal die Todsünden aus der Bibel (2000 Jahre alt?) anschauen. Unter anderem kommen da Themen vor wie: Stolz, Eitelkeit, Habgier, Wollust, Gefrässigkeit, Masslosigkeit, Faulheit.

    11 12 Melden
    • Saraina 08.06.2017 16:35
      Highlight Neu ist nichts am Menschen. Aber dass Laster derart gesellschaftsbestimmend sind, dürfte nur zu bestimmten Zeiten einer Gesellschaft so gewesen sein, nämlich in deren Niedergang.
      7 2 Melden
  • neutrino 07.06.2017 18:55
    Highlight Aus einer grösseren Perspektive betrachtet, find ich das einfach absurd: Millionen von Menschen suchen verzweifelt nach Nahrung, d.h. nach Kalorien, und wir erlassen Gesetze, wie wir uns dazu bringen können, weniger Kalorien, d.h. weniger Zucker, weniger Fett, etc. zu uns zu nehmen.

    Die Welt ist komisch geworden.
    17 7 Melden
  • AllIP 07.06.2017 11:42
    Highlight
    10 10 Melden
    • Saraina 08.06.2017 16:36
      Highlight Berechtigte Frage!
      4 0 Melden
  • Pepsen 07.06.2017 11:07
    Highlight Heilandsack, was hier eins gemotzt wird!

    Die Bilder sind sehr schön gestaltet und laden zum Reflektieren ein.
    81 8 Melden
  • loree_n 07.06.2017 10:20
    Highlight Über dem ersten Bild war gleich die von euch aufgeschaltete MC Werbung...

    voll deep....

    kommt jemand mit zu Mc Donalds?
    Ist ja gleich Mittag :D
    54 4 Melden
  • wydy 07.06.2017 09:59
    Highlight Habt ihr die Bilder aus
    https://www.reddit.com/r/im14andthisisdeep/
    ?
    30 2 Melden
    • St0llenTr0ll 07.06.2017 14:10
      Highlight Watson hat viele pics und memes von reddit und imgur.
      16 0 Melden
    • Khlav Kalash 07.06.2017 17:48
      Highlight Wenn man schon alles von Reddit übernimmt, könnte man ja auch Kommentare nach "Upvotes" sortieren, statt chronologisch. Sogar 20min kriegt das (ansatzweise) hin.
      1 21 Melden
  • neutrino 07.06.2017 08:59
    Highlight Eigentlich sind ja solche Sachen cool...aber die meisten Bilder sind etwas gar simpel gestrickt: zB. der Arzt arbeitet nur gegen Geld - das war doch schon immer so? Oder: Likes steigern bei vielen das Ego - ja, klar, warum auch nicht?

    Die Bilder sind unterhaltsam - aber, dass sie uns in "brutaler" Weise den Spiegel vorhalten, ist völlig übertrieben.


    132 31 Melden
    • hektor7 07.06.2017 09:33
      Highlight Seh ich auch so...

      Rauchende Kamine? Das ist ja voll 19. Jahrhundert, ey!

      Ein Kind, das zum Frühstück mit Süssigkeiten vollgestopft wird? Welcome to the 50ies!
      56 18 Melden
    • SuicidalSheep 07.06.2017 10:21
      Highlight Zum Arzt was interessantes: Im antiken China wurden Mediziner nur bezahlt, wenn der Patient wieder gesund wurde.
      53 1 Melden
    • neutrino 07.06.2017 11:26
      Highlight Zum Glück sind wir nicht im antiken China, sonst würden Demenz-, etc.-Kranke von keinem Arzt mehr behandelt, da nicht heilbar.
      35 5 Melden
  • SeKu 07.06.2017 08:51
    Highlight #2edgy4me
    45 2 Melden
  • St0llenTr0ll 07.06.2017 08:00
    Highlight #I'm14andthisisdeep
    86 5 Melden
  • Howard271 07.06.2017 07:53
    Highlight #sodeep
    66 4 Melden
  • Döst 07.06.2017 07:40
    Highlight Das Schöne: den meisten "Gesellschaftskrankheiten" sind wir nicht wehrlos ausgeliefert, sondern können schon heute im Alltag Gegensteuer geben. Nennt man Selbstverantwortung.
    Alles eine Frage des Masses.
    114 5 Melden
    • perlchenp 08.06.2017 12:55
      Highlight So ist es ! Es liegt in unserer Hand was wir tun und was nicht, alles andere sind lahme Ausreden ..
      3 0 Melden
  • Hank Scorpio 07.06.2017 07:11
    Highlight In diesem Beitrag wird uns der Spiegel vorgehalten und Watson macht dazwischen Werbung für Smartphones und Zuckerwasser.
    Danke für den herrlich ironischen Beitrag.
    217 4 Melden
    • neutrino 07.06.2017 09:32
      Highlight Irgendwie bin ich auf dem falschen Planeten: klar ist exzessiver Smartphone-, Social Media-, Zuckerwasser-, etc- Konsum nicht gut. Aber so abartig böse böse ist das jetzt alles auch wieder nicht.

      Oder anders gesagt: wenn in unserer Gesellschaft das grösste Problem ist, dass wir zu oft ins Smartphone gucken, eine Cola zuviel pro Tag trinken oder 10 likes zu viel verteilen, geht's uns ziemlich gut.
      51 7 Melden
    • Silent Speaker サイレントスピーカー 10.06.2017 04:49
      Highlight @neutrino: So lange der Heroinjunkie sein Dope bekommt, geht es ihm auch ziemlich gut...
      1 0 Melden
  • moedesty 07.06.2017 07:00
    Highlight watson trägt übrigens seinen anteil daran. bestes beispiel (nur eines vom 1000en). der heutige russehacker artikel.

    ihr seid wie der arzt dem müntzenschlitz.

    34 53 Melden
    • JJTheBigDog 07.06.2017 10:25
      Highlight Arme Russen :-(((((((
      14 1 Melden
    • Lukas Küng 07.06.2017 12:26
      Highlight Why? Dass die Russen gehackt haben ist nicht so abwegig und würde Putind Plan, die Vorherrschaft der USA im Nahen Osten zu stören, dienen.

      Das die USA die Guten sind, ist schon nicht wahr, aber nur weil sie Dreck am Stecken haben heisst ja nicht das die Gegenseite (Russland) gut ist.
      12 2 Melden
  • jjjj 07.06.2017 06:45
    Highlight 2 edgy 4 me
    35 4 Melden
    • moedesty 07.06.2017 23:57
      Highlight why? siehe aleppo-kind-news. rtv wurde als "russischer propaganda sender" abgestempelt.

      thats why.
      2 4 Melden

8 Dinge, die sich verändern, wenn deine Freunde Kinder kriegen

Wenn Freunde Kinder kriegen, ist das ja meistens eine schöne Sache. Meistens. Was sich für uns kinderlose Freunde dabei ändert. Ohne Wertung. Rein beobachtend. Okay, es ist wertend. Ein Jammer-Sermon.

Dein Kühlschrank ist jetzt voller Geburtsanzeigen. Die komplette Überforderung durch die schiere Menge an krampfhaft kreativen Kärtchen wird nur von den noch schlimmeren Namen/Strafen getoppt.

«Hauptsache speziell» scheint die Devise der frischgebackenen Eltern zu sein. Und so blinzeln dich bald Schagglin Schawandra Baumann und Romano Debilo Emmenegger von deinem Kühlschrank an und du vermisst «Hanspeter» und «Vreni».

Nach zwei Wochen werden die Kärtchen, der eigenen Psychohygiene zuliebe, denn …

Artikel lesen