Spass

Altmeister Robbie Williams spielt im September 2017 in Zürich – Erasure als Vorguppe

07.11.16, 16:14

Williams im April 2015 in Krakau. Bild: EPA/PAP

Robbie Williams schaut auf seiner «The Heavy Entertainment Show» auch in der Schweiz vorbei: Am 2. September 2017 tritt er im Zürcher Stadion Letzigrund auf, wie der Veranstalter opus one am Montag mitteilte. Der Vorverkauf öffnet am kommenden Freitag um 11 Uhr.

An einer Medienkonferenz in London kündigte Williams am Montag seine Europa-Tournée an. Geplant sind 29 Shows in 18 Ländern. Als Special Guest wird Erasure in Zürich das Vorkonzert bestreiten.

Andy Bell von Erasure. Bild: Getty Images North America

Ebenfalls am heutigen Montag erhält Robbie Williams an einer Sonderveranstaltung im Troxy in London den renommierten BRITs Icon Award. Frühere Preisträger waren beispielsweise Elton John und David Bowie. Dieser Preis geht an Künstlerinnen und Künstler, die durch ihre Texte, ihre Kreationen und ihre Performances herausstechen und deren Erfolg zum Ansehen der britischen Kultur beiträgt.

Bisher hat Robbie Williams elf Mal hintereinander ein Album auf Rang 1 in Grossbritannien platziert. Zuvor hatte dies als Einziger Elvis Presley geschafft. Bei der Vorstellung seiner neuen CD «The Heavy Entertainment Show» liess sich der britische Musiker von Guy Chambers, John Grant, Rufus Wainwright, Brandon Flowers/The Killers, Ed Sheeran und Stuart Price begleiten.

(sda)

Hol dir die App!

User-Review:
Micha-CH, 16.12.2016
Beste News App der Schweiz. News und Unterhaltung auf Konfrontationskurs.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
1 Kommentar anzeigen
1
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • mia_zwellweger 07.11.2016 17:25
    Highlight yuhuii freue mich schon jetzt
    3 4 Melden
    600

Loooooser, wir sind Loser! Die Schweiz ist nicht im ESC-Finale vom Samstag

Aber wir laden euch auch dann wieder zur grossen Liveticker-Party ein. Mit Anna Rothenfluh, Rafi Hazera und Simone Meier.

Artikel lesen