Spass

Umfrage hat ergeben: Ihr wollt Katzen, (kotzende) JLaw & Federers Kinder. Voilà!

Damit ihr immer schön auf dem Laufenden bleibt, was die berühmten Menschen so alles treiben, kriegt ihr hier den neusten Klatsch aus dem Leben der sogenannten Promis.

10.07.17, 13:53 20.07.17, 16:05

Euer Wunsch – unser Befehl

Liebe Leute, wir haben euch gefragt, ihr habt geantwortet. Nämlich, was ihr aus der höllisch bunten, immerzu betrunkenen oder anderweitig bewegten Welt der Promis erfahren wollt. Und hier sind die Resultate, nachdem wir euch eine Nacht lang haben drüber schlafen lassen:

Mehr als jeder Promi interessieren euch Haustiere von Promis (24%). Euer Lieblingspromi ist Jennifer Lawrence (22%), vor Jan Böhmermann (12%) und der Queen (8%). Total genug habt ihr von allen Kardashians (44%). Und von allen Promikindern interessieren euch Federers vier Zwillinge am meisten (42%), weit vor den Zwillingen, «die Irina Beller vielleicht noch haben können würde» (28%)

«Leute, ihr seid noch viel toller, als ihr ahnt! Ihr habt Humor, Niveau und Herz!»

Wir an unsere User

Und deshalb liefern wir euch heute, was ihr wollt! Nein, nichts Langweiliges darüber, wie gut oder schlecht Ed Sheeran in «Game of Thrones» war, sondern Ed Sheerans süsse Büsis!

Jöööhhh!

Und noch mehr Jöööhhh!

Und schon gehts zu was ganz Anderem: Jennifer Lawrence musste mal wieder kotzen!

bild: alocuraquehabitaenti.tumblr.com

Es ist ja nicht zum ersten Mal. Sie tat das schon an einem Adele-Konzert und auf einer Oscar-Party von Madonna und zwar vor den Augen vor Miley Cyrus, die gesagt haben soll:

«Jetzt reiss dich mal zusammen!»

Miley Cyrus zugeschrieben

Jetzt war sie am Broadway, schaute sich das Stück «1984» nach dem gleichnamigen Roman von George Orwell an und musste sich während einer Folterszene vor allen Leuten übergeben. Was einigermassen erstaunlich ist, weil sie als Schauspielerin ja weiss Gott wissen sollte, dass das alles nur gespielt ist. Andere seien ob der Szene in Ohnmacht gefallen, heisst es. Jennifer Lawrence wurde sofort aus dem Saal geführt.

Sie sei von der Magendarm-Grippe ihrer Neffen angesteckt worden, heisst es. Oder ist sie etwa schwanger???

Schauspielerin Olivia Wilde reagierte prompt und twitterte:

«So lange ich ein Stück habe, hat Jennifer Lawrence einen Ort, an dem sie kotzen darf.»

Olivia Wilde

Nun denn. Im Herbst startet Jennifer Lawrences neuer Film «Mother!», ein Horrorstreifen, sie wird sich damit bei der Crew von «1984» revanchieren können. Regisseur ist übrigens ihr aktueller Lover Darren Aronofsky – könnte sie von ihm schwanger sein???

Bild: protozoa pictures

Und zuletzt noch ein paar herzige Fotos von Federes Kinderbande (hach, wie die Zeit vergeht!):

Charlene und Myla 2012

Bild: EPA

2014

Bild: EPA/EPA

2015

Bild: EPA/AAP

2015

Charlene, Myla, Lennart und Leo (oder irgendwie andersrum) 2017

Bild: EPA/EPA

Jetzt seid ihr dran!

Ihr Lieben, wir wollten an dieser Stelle mal in die Runde fragen. Um ein paar Daten zu erheben. Damit wir den Promis, die jeden Morgen verzweifelt vor unserer Redaktionstüre rumlungern, sagen können: «Okay, du da darfst uns dein neustes Geheimnis verraten, aber du da, hau ab!» Quasi. Ach ja, die Namen, die da stehen, haben wir nicht dem Zufall überlassen. Sie entspringen durchaus der Erfahrung, die wir so mit euren Lesegewohnheiten machen. Und: Vorschläge sind immer willkommen! Und jetzt los!

Umfrage

Von diesem Promi könnt ihr nicht genug kriegen

  • Abstimmen

3,554 Votes zu: Von diesem Promi könnt ihr nicht genug kriegen

  • 23%Jennifer Lawrence
  • 11%Jan Böhmermann
  • 3%Miley Cyrus
  • 3%Kristen Stewart
  • 1%Justin Bieber
  • 24%Jedes Haustier von einem Promi ist interessanter als der Promi selbst!
  • 5%Jim Parsons
  • 7%David Hasselhoff
  • 8%Die Queen
  • 2%Katy Perry
  • 4%George Clooney
  • 5%Unsere Bacheloretten und Bachelors
  • 5%Irina Beller (Wer ist das???)

Umfrage

Von diesen Promis habt ihr genug

  • Abstimmen

3,587 Votes zu: Von diesen Promis habt ihr genug

  • 44%Alle 4583 Clanmitglieder der Kardashians
  • 3%Alle Royals dieser Welt
  • 6%Alle, die in «Game of Thrones» mitspielen
  • 12%Alle, die in «Germany's Next Topmodel» mitgemacht haben oder mitmachen werden
  • 2%Alle, die in «The Big Bang Theory» mitspielen
  • 21%Alle
  • 13%Irina Beller (Ich weiss immer noch nicht, wer die ist!)

Umfrage

Das ist eure liebste Promi-Brut

  • Abstimmen

3,029 Votes zu: Das ist eure liebste Promi-Brut

  • 42%Alle vier Federer-Zwillinge
  • 20%Prinz George und Prinzessin Charlotte
  • 4%Die Clooney-Zwillinge
  • 2%Ronaldos Zwillinge
  • 4%Beyoncés Zwillinge
  • 28%Die Zwillinge, die Irina Beller vielleicht noch haben können würde. Theoretisch.

Ist Jennifer Lawrence zu hässlich?

Das ist Jennifer Lawrence. We love Lawrence. Doch jetzt könnte tatsächlich zum ersten Mal der Fall sein, was wir uns alle nicht vorstellen können: Jennifer Lawrence kriegt wahrscheinlich eine Rolle nicht, weil sie «zu wenig schön» dafür ist.

Bild: AP/AP

Und das geht so: Er hier (also Quentin Tarantino) will einen Film drehen, in dem ...

Bild: Rich Fury/Invision/AP/Invision

... sie hier vorkommt. «Sie» ist die Schauspielerin Sharon Tate, die am 9. August 1969 mit nur 25 Jahren hochschwanger und enorm grausam ermordet wurde, und zwar ...

Bild: KEYSTONE

... von ihm hier, nämlich Charles Manson und seiner «Family».

Bild: AP/AP

Sharon Tate war damals mit Roman Polanski verheiratet, der gerade mit «Rosemary's Baby» einen der grössten Hits der Kinogeschichte gedreht hatte. Tarantino will nun einen Film über die mörderischen Hippies der Manson Family und ihre Verbrechen drehen. Jennifer Lawrence war schon für die Rolle der Sharon Tate im Gespräch, aber jetzt hat Sharon Tates Schwester gesagt, er solle doch besser diese hier, also Margot Robbie ...

Bild: AP/Invision

... engagieren, die sei viel schöner als Jennifer Lawrence. Hm. «Sie ist nicht schön genug, um Sharon zu spielen», sagte Sharon Tates Schwester wörtlich. Familie ist eine Bitch. Und we love Lawrence.

Ich bin Mutter, du wirst Mutter

Alle zeigen jetzt grad ihre Zwillinge: Die Federers gleich doppelt in Wimbledon, aber natürlich nicht so prunkvoll wie Beyoncé. Die sich auf Instagram als Madonna, aber auch als Venus und viele verlockende Frauen mehr aus der Kunstgeschichte präsentiert. Aber egal! Denn uns geht's gerade um etwas Anderes. 

Ein Beitrag geteilt von Beyoncé (@beyonce) am

Darum nämlich, dass Beyoncés Bild gleichzeitig mit dem neuen «Vanity Fair»-Cover erschienen ist. Und da sehen wir die hochschwangere Tennisikonenlegendenqueen Serena Williams, fotografiert von Annie Leibovitz.

Innendrin grad noch einmal. 

Zufall? Gerne wüssten wir, ob sich die zwei heimlich abgesprochen haben. Denn die Botschaft ihrer starken Bilder ist sonnenklar: The future is black, und die Frau ist der Boss. Wahlweise ist Boss dabei auch gleich mit Göttin zu ersetzen.

Die Baby Daddys fehlen. Im Fall von Beyoncé, weil sie total hässig auf ihren Jay Z ist, der jetzt endlich zugibt, sie betrogen zu haben. Im Fall von Serena Williams, weil Annie Leibovitz bereits 1991 die hochschwangere Demi Moore auf dem Cover der «Vanity Fair» verewigte. 

Und weil's so schön ist, hier noch einmal Beyoncés bescheidenes Schwangerschaftsfötteli:

Ein Beitrag geteilt von Beyoncé (@beyonce) am

Alexander Skarsgard macht uns fertig

Der schwedische Beau Alexander Skarsgard biss sich vor ein paar Jahren als Vampir Eric in der HBO-Serie «True Blood» in unser Gedächtnis. Weil er so dabei aussah:

Bild: hbo

Vor kurzem erzählte er der «Vanity Fair Italia», dass er einen Instagram-Account betreibe. Allerdings keinen mit Star-Selfies, sagte er, und unter einem Pseudonym. Und mit ganz wenigen Followern. Denn: 

«Zahlen sind wichtig für die Kardashians. Aber nicht für einen Schauspieler. Wenn ich 14 Selfies täglich poste, wenn ich euch sage, was ich zum Frühstück esse – wieso sollt ihr euch dann noch meine Filme anschauen?»

Alexander Skarsgard

Recht hat er! Ein Heer von Social-Media-Detektiven machte sich danach auf, um Alexander Skarsgard auf Instagram zu suchen. Und sie stiessen auf: Rex Danger!

Erstaunlicherweise folgt dieser Rex Danger enorm vielen Schauspielerinnen und Schauspielern, mit denen Skarsgard schon gearbeitet hat. Und vielen Schweden mit dem Familiennamen Skarsgard. Und überhaupt enorm vielem aus Schweden. Inklusive Skarsgards liebsten Bands, Sportvereinen etc. Und dann postet dieser Rex Danger ganz zufälligerweise auch immer Bilder von Orten, an denen Alexander Skarsgard gerade war. Zufall? Wir meinen: nein!

Gerade verabschiedete sich Rex Danger vom überraschend verstorbenen Nelsan Ellis, der in «True Blood» mitgespielt hatte.

«Das grösste Talent und der süsseste Mann. Leb wohl, mein Freund.»

Nach einer Wanderwoche (von Skarsgard) in den Dolomiten postete er dies:

«Ein grosses Gebrüll für unseren kleinen, aber furchtlosen Bergführer Giuseppe!»

Und hier sehen wir das einzige richtige (Partial-)Selfie von Skarsgard:

«Diamanten sind die besten Freunde des Mannes mittleren Alters.»

Hier noch ein bisschen Fan-Art. Aber mehr von Alexander Skarsgard findet sich bis jetzt tatsächlich nicht auf dem Instagram Account von Rex Danger.

Ja, ja, nicht nur Rex Danger auch Alexander Skarsgard war am Elton-John-Konzert in Gröna Lund. 

«Die grosse alte Dame hat's immer noch in sich.»

Und dies postete «Rex Danger» am 26. Januar 2017 (beziehungsweise der Greenpeace-Sympathisant und Umweltaktivist Alexander Skarsgard):

Na? Noch Zweifel? True? Oder nur «True Blood»?

Kristen Stewarts Liebesleben treffen sich in der Luft

Ist es nicht zum Umfallen blöd? Da sitzt man gemütlich mit seinem aktuellen Liebesleben in der Business oder First Class eines schönen Flugzeugs. Die Paris Fashionweek liegt hinter einem, Hollywood vor einem. Und dann das: Nicht allzu weit weg sitzt ein altes Liebesleben. Also, DAS alte Liebesleben. Mit dem einen die ganze Welt schon gesehen hat und das erst noch auf der Leinwand! Jede Pore eurer Küsse haben sie studiert, die Voyeure! 

Genau dies erlebte Kristen Stewart, 27, coolste Schauspielerin, ja vielleicht sogar coolste Frau ihrer Generation.

Die Kristen

Bild: AP

Sie hat ja geschafft, worum sie viele Männer beneiden: Sie hat sich mit Stella Maxwell, 27, einen Victoria's Secret Engel geangelt. Und weil Models nun mal zum Anschauen da sind, schauen wir uns Stella Maxwell jetzt ein bisschen an:

Die Stella

Mit dieser Stella stieg Kristen nun vor wenigen Stunden in Los Angeles aus dem Flugzeug. Und wer verliess das gleiche Flugzeug wenig später auch noch? Der hier!

Der Robert

Bild: Thibault Camus/AP/KEYSTONE

Wie Stewart und Maxwell war nämlich auch Robert Pattinson Star der Paris Fashion Week gewesen. Er jobbt ja ein bisschen für Dior, Stewart für Chanel. Quasi in einem Celebrity-Death-Match der Modelabel. 

Wie sehr die beiden Exen einander im Flugzeug gehatet, ignoriert oder gemocht haben mögen, wissen wir nicht, es hat sich bedauerlicherweise noch kein Crewmitglied ihres Flugs zur «Quelle» machen lassen.

Im folgenden Video sehen wir übrigens Kristen, Pharrell, Katy Perry und andere ganz normale Menschen, wie sie in Paris die Chanel-Party besuchen. Ohne Robert!

Ryan Goslings deutscher Doppelgänger

Wir sind verwirrt! Bis eben dachten wir doch noch, dass Ryan Gosling, Sweethart par excellence, Sohn kanadischer Mormonen sei. Und jetzt das! Plötzlich nennt sich Ryan Gosling nämlich Joe Laschet, und sein Vater ist nicht Handelsvertreter, sondern Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und Parteimitglied der CDU. WTF???

Und so zeigt sich dieser Joe Laschet auf Instagram:

Verrückt, oder? Weshalb Joe Laschet aktuell auch das weltbeste Gosling-Double ist. Im Vergleich dazu der echte Gosling:

Bild: EPA

Bild: EPA/EFE

Und wer ist das? Gosling? Laschet? Nein, definitiv Gosling! Oder doch Laschet? Ach ja, Joe Laschet will übrigens weder Schauspieler noch Politiker werden, sondern Jurist. Aktuell ist er aber vor allem «Style-Blogger» wie affig ist das denn?.

Okay, es ist der Laschet. bild: instagram

Trump blockiert Stephen King. Welche Ehre!

Wetten, dass das Böse in einem der nächsten Schauerromane von Stephen King eine orange Perücke trägt und Mist twittert? Per Twitter teilte King – einer der bösesten Trump-Kritiker – Folgendes mit:

«Trump hindert mich daran, seine Tweets zu lesen. Vielleicht muss ich mich umbringen.»

Stephen King

Worauf dem superprominenten Bestseller-Autor innerhalb von zwei Minuten eine superprominente Bestseller-Autorin zu Hilfe eilte:

«Ich habe noch Zugang. Ich schick sie dir per Direktnachricht.»

J.K. Rowling

Worauf King mal in die Runde fragte, ob sonst noch mehr von Trump blockiert worden sei, oder ob es sich um einen Hoax handeln würde.

«Es ist ja nicht so, dass seine Tweets schwer zu finden wären!»

Stephen King

Und ja, es meldeten sich ein paar Kulturschaffende, allerdings niemand, den wir hier kennen würden, weshalb wir sie jetzt auch nicht wiedergeben. Von Trump blockiert zu werden, sei ein «Ritterschlag», waren sich alle einig.

Sehr hübsch war dann aber noch Kings Tweet in den frühen Morgenstunden des Mittwochs («Ödland» müssen wir uns merken, ein schönes, viel zu selten verwendetes Wort):

«Blockiert! Verdammt zu einem existenziellen Ödland der Trumplosigkeit!»

Stephen King

Worauf der User @305Pirate das Ganze treffend zusammenfasste:

«13. Juni – der Tag, an dem eine geliebte Kinderbuchautorin sich mit einem verehrten Horrorschriftsteller zusammen tat, um zu den gelehrtesten Rächern aller Zeiten zu werden :)»

@305Pirate

Wie schön, dass wir die beiden Avengers auf Twitter haben.

(sme)

Unser Archiv an älteren People-News findet ihr hier.

Video: watson

Hol dir die App!

User-Review:
DendoRex, 19.12.2016
Watson ist für mich das Nr. 1 Newsportal und wird es auch bleiben. So weitermachen!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
31Alle Kommentare anzeigen
31
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • thunder 20.07.2017 17:54
    Highlight Mich würde mal interessieren, wer watson lesen würde, wenn's nicht gratis wäre und wer einen Kommentar schreiben würde, wenn er nicht anonym poltern könnte...
    1 3 Melden
    600
  • Hexentanz 20.07.2017 16:22
    Highlight Also:
    "Euer Wunsch – unser Befehl"

    Meinsch Wunsch: Berichtet nie, nie mehr wieder von Bachelor und Bachelorette !!!

    Bitte! Ich schalt dann sogar meinen AdBlocker aus. Versprochen!
    13 1 Melden
    600
  • pachnota 20.07.2017 14:55
    Highlight Also... darf ich das jetzt sagen?..

    ...Am wohlsten währe mir schon, wenn ihr überhaupt nichts mehr schreiben würdet.

    Nicht für ungut.
    4 7 Melden
    • Schlumpfinchen 20.07.2017 19:25
      Highlight Also... darf ich dir auch was sagen?

      Wieso liest du dann überhaupt watson und kommentierst auch noch? Hör doch damit auf.

      Nichts für ungut.
      2 1 Melden
    600
  • nAk0ust!x 19.07.2017 21:41
    Highlight Radio buttons ergeben bei dieser "Umfrage" ungefähr so viel Sinn, wie das ganze Thema an sich ^^
    Trotzdem danke @watson, ich hätt' ja nicht klicken müssen xD
    14 0 Melden
    600
  • helios 19.07.2017 21:41
    Highlight Bernie Sanders.
    6 4 Melden
    600
  • Luca Brasi 19.07.2017 18:54
    Highlight Bitte mehr Kardashians und Taylor Swift. Dann kriegt ihr mehr Clicks von tanookistormtropper und Darth Unicorn, die sich in den Kommentaren darüber aufregen, dass diese Leute wieder einen Artikel spendiert bekommen.
    20 7 Melden
    • Darth Unicorn 20.07.2017 17:48
      Highlight Ein Besen still hat mehr Talent und schönheit als swift 😒
      3 1 Melden
    • Luca Brasi 20.07.2017 18:38
      Highlight Ich hol schon einmal das Popcorn🍿: Miau! 😜
      1 0 Melden
    600
  • Raembe 19.07.2017 18:54
    Highlight David Hasselhoff nur 7%???!

    Gibts denn etwa noch einen beliebteren Promi???! 😉😉😛
    17 2 Melden
    • Imfall 20.07.2017 14:42
      Highlight ist mir auch schleierhaft 😎
      2 0 Melden
    600
  • Connor 19.07.2017 18:24
    Highlight Das Allerschlimmste sind diese unsäglichen "Sportlerpics". Kann man das nicht bei Instagram stehen lassen?
    39 2 Melden
    600
  • dmark 19.07.2017 18:21
    Highlight Paradeiser stand nicht zur Abstimmung...
    18 2 Melden
    600
  • Confused Dingo #teamhansi (an intolerant asshole) 19.07.2017 17:22
    Highlight Bei der Brut-Umfrage habt ihr "keine" vergessen. Oder sagt man das nicht weil es Kinder sind und alle Kinder lieben?😒
    27 2 Melden
    600
  • Calvin WatsOn 19.07.2017 15:49
    Highlight Trump, Trump, Trump. Da bringt Watson echt zu WENIG. ^^ 😂
    58 0 Melden
    600
  • TanookiStormtrooper 19.07.2017 15:22
    Highlight Die Umfrage ist doof, man kann nur eine Antwort wählen!
    Deshalb hier alle die ich NICHT mehr sehen kann:

    Kardashians
    Royals
    "Top" Models (schliesst eigentlich sämtliche Castingshowteilnehmer/innen mit ein -> DSDS usw.)
    Irina Beller und andere mediengeile High-Society-Mumien
    59 1 Melden
    • sintho 20.07.2017 01:15
      Highlight Vor allem...bitte..verschont uns mit den verstaubten und einflusslosen Monarchen aka "Royals"
      4 3 Melden
    • Zwingli 20.07.2017 16:51
      Highlight @TentakelSturmmonster

      3 0 Melden
    • TanookiStormtrooper 20.07.2017 17:01
      Highlight @Zwangli
      1 0 Melden
    600
  • fischbrot 19.07.2017 15:19
    Highlight Keine Promis, und vor allem no more Sportlerpics. Die sind ungefähr so nötig wie eine dritte Brustwarze 😒
    64 2 Melden
    600
  • Darth Unicorn 19.07.2017 15:01
    Highlight Keine kardashians, keine biebers, keine t. Swifts ( blöder Besenstiel 😒) und zu federer würde ein Artikel reichen 😅 der Rest darf mmn bleiben
    24 8 Melden
    • TanookiStormtrooper 19.07.2017 15:25
      Highlight
      30 5 Melden
    600
  • Rendel 18.07.2017 21:54
    Highlight Vom Typ her passen beide nicht, also nimmt man die bessere Schauspielerin.
    19 3 Melden
    600
  • Hayek1902 18.07.2017 19:37
    Highlight Margot Robbie ist hüber als Jennifer Lawrence, so what?
    45 15 Melden
    600
  • Alan Smithee 18.07.2017 16:47
    Highlight Tarantino will einen Film drehen der auf einer wahren Begebenheit basiert?
    Wenn er sich da mal nicht die Finger verbrennt.
    Herr Polanski freut sich bestimmt,das wieder mal jemand seine Vergangenheit
    porträtiert.
    Wer verkörpert dann den Manson?
    Samuel L Jackson oder eher Tim Roth?
    36 9 Melden
    • AL:BM 18.07.2017 19:41
      Highlight Christoph Waltz
      75 3 Melden
    600
  • Datsyuk 18.07.2017 15:30
    Highlight Also Margot Robbie ist cool!
    70 3 Melden
    • Mia_san_mia 18.07.2017 16:02
      Highlight Ich finde beide super!
      36 7 Melden
    600
  • UrsK 11.07.2017 11:42
    Highlight Sergio Leone sagte mal über seinen Darsteller Clint Eastwood, dass dieser nur zwei Gesichtsausdrücke habe, einen mit Hut, einen ohne Hut. Kristen Stewart hat nicht mal einen Hut.
    114 7 Melden
    600
  • AL:BM 10.07.2017 22:15
    Highlight Ein stark überschätzte Schauspielerin.
    62 14 Melden
    600
  • Siebenstein 10.07.2017 15:23
    Highlight Nee, cool finde ich die nicht, eher unterkühlt....
    59 13 Melden
    600

«Tschou zäme, isch schön gsy!» – Mundartrocker Polo Hofer im Alter von 72 Jahren gestorben

Der Berner Mundart-Rocksänger Polo Hofer ist tot. Mit 72 Jahren starb er am Samstagabend daheim in Oberhofen am Thunersee. «Tschou zäme, es isch schön gsy!» heisst es in der von ihm verfassten Todesanzeige.

«Am Samschtig, 22. Juli, churz vor Mitternacht, het mys letschte Stündli gschlage und i bi zfriede deheime ygschlafe», hiess es in einer kurzen Pressemitteilung, die seine Familie am Montagabend verschickte. Auf Hofers Wunsch werde es weder eine Aufbahrung noch eine Abdankung geben.

Der Schweizer Kulturminister Alain Berset würdigte Hofers Lebenswerk in einer kurzen Stellungnahme. Hofer habe «wie kein anderer vor ihm die Mundart und die Rockmusik zusammengeführt», erklärte Berset. «Er hat …

Artikel lesen