Spass

Basel, ein Anblick des Grauens: Unstimmig und gesichtslos. bild: wikimedia / Michał Rawlik

27 Fotos, die beweisen, wie überbewertet Basel ist 😉

Es fiel mir nicht leicht, der nackten Wahrheit ins Antlitz zu blicken. Die intensive Recherche hat mich jedoch wohl oder übel in meiner Annahme bestätigt, dass Basel masslos überbewertet ist. Hier der beklemmende Bericht.

Publiziert: 14.11.16, 10:18 Aktualisiert: 14.11.16, 17:47
Jodok Meier
Jodok Meier

Meine Basler Verwandten mögen es mir nachsehen. Ich will niemandem schaden, aber die Schweizer Gesamtbevölkerung hat ein Recht auf Aufklärung. Es schmerzt mich tief im Herzen, euch informieren zu müssen, dass das wahre Basel nicht das Basel ist, das wir kennen. Ein ehrfürchtig direkter Blick ins Antlitz der nackten Wahrheit.

Triste Plattenbauten wohin das Auge reicht lösen bei Besuchern und Bewohnern gleichermassen Unbehagen aus

bild: wikimedia / Michał Rawlik

Wer will schon in dieser Altstadt wohnen?

bild: wikimedia / James Steakley

Hier herrscht die pure Grossstadthektik

bild: flickr / mifl68

Der Rhein ist in Wahrheit ein stinkendes Rinnsal

bild: wikimedia / Noebu

Typisch für Basel: Altersschwache Brücken, die jederzeit zusammenbrechen können

bild. flickr / Lutz-R. Frank

Wer Fussball in einem vollen Stadion sehen will, muss wohl nach Zürich fahren

Bild: freshfocus

Es ist so gut wie unmöglich ein Hotel an guter Lage zu finden

bild: flickr / Thomas

Die Verkehrsinfrastruktur stammt aus dem Mittelalter: Fähren wären wesentlich effektiver durch schlichte, moderne Brücken ersetzbar gewesen

bild: flickr

Die hässlichen Brücken überall wären wesentlich dezenter durch herzige, kleine Fähren ersetzbar gewesen

bild: pixabay

Enge, beklemmende Gassen prägen das Stadtbild

bild: flickr

Im Herbst ist die Stadt besonders hässlich

In Sachen moderner Architektur hinkt Basel Jahrhunderte hinterher

bild: flickr / Andreina Schoeberlein

Ein Unbekannter platzierte einst groteske Maschinen im Zentrum. Weggeräumt wurden sie bis heute nicht

bild: flickr

Der lokale Fussballclub bringt sein Jahren keinen Pokal nach Hause

Bild: KEYSTONE

Die Chemie in der Luft sorgt für eine gespenstische Atmosphäre.

bild: pixabay

Das Nachtleben lässt sich als ausgestorben beschreiben, die Dunkelheit verschluckt die Stadt auf unheimliche Weise

bild: pixabay

Ein Armutszeugnis auch in Sachen kreativer Festivitäten

bild: flickr

Jede noch so kleine Bastelarbeit wird völlig überhöht zelebriert

Bild: KEYSTONE

Grade um die Festtage siegt hier leider die Hektik über die Gemütlichkeit

bild: flickr

Andauernd probt der lokale Freizeit-Trommelverein – Ohrenterror pur!

bild: wikipedia

Generell stört der permanent hohe Lärmpegel in Basel, der sich visuell ähnlich scheusslich erkenntlich macht

bild: wikipedia

Links führen rutschige Treppen ins trübe Gewässer, rechts eine angsteinflössende, geschmacklose Stadtkulisse. Prädikat: Grässlich

bild: flickr

Insbesondere für Kinder ist diese Stadt die Hölle

bild: flickr / Christian Moritz

Sehenswürdigkeiten in Basel? Fehlanzeige. Da muss man wohl nach Olten fahren ...

bild: wikimedia / Noebu

Sogar Schiffe kentern lieber, als durch Basel fahren zu müssen

Bild: EPA/KEYSTONE

Sorry, Basel, aber selbst der Sonnenuntergang ist langweilig bei euch 

bild: flickr / Patrick Bach

Natürlich ist dies nur eine Teilbelichtung des Gesamtphänomens Basels, dennoch sollten die prekären Zustände nun für jedermann sichtbar geworden sein. Irgendwie geht's mir jetzt besser. Und irgendwie muss ich auch sagen: Basel, du bist eine Perle!

Es gibt natürlich noch weit mehr überbewertete Schweizer Städte...

Wenn wir ehrlich sind, sollte man eh einen Bogen um die Schweiz machen!

Wenn nicht gar in Basel, wo lässt's sich sonst gut Leben?

Hol dir die catson-App!

Die flauschigste App der Welt! 10 von 10 Katzen empfehlen sie ihren Menschen weiter.
55 Kommentare anzeigen
55
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Hochen 15.11.2016 10:03
    Highlight Und der fast schon standardmässige Seitenhieb nach Olten darf auch nicht fehlen! Wenigstens werden wir beachtet!
    2 0 Melden
    600
  • Togo 14.11.2016 21:22
    Highlight Brücken sollten dringendst in Basel saniert werden, und die Kanalisation erneuert werden, und für besseren Trambetrieb gesorgt werden und für mehr verkehrsfreie Plätze und Strassen gesorgt werden.
    3 8 Melden
    • 10%luck20%skill 14.11.2016 23:58
      Highlight wieso die Brücken die sind noch einwandfrei (war grad vor kurzem IN einer drin;). der tram betrieb ist meines erachtens auch einwandfrei und zur Kanalisation: die wird, das verspreche ich ihnen, bei bedarf selbstverständlich erneuert. ich denke in der Schweiz müssen Sie sich bei solchen Themen keine sorgen mache ganz sicher nicht in Basel:)
      9 2 Melden
    600
  • Die verwirrte Dame 14.11.2016 14:59
    Highlight Bitte auch ein Bericht über das hässliche Solothurn!!! Schreibe ihn von mir aus auch selber ;)
    22 2 Melden
    • Togo 14.11.2016 21:36
      Highlight AA-aber einen Ausflug nach Tun wäre nicht von der Hand zu weisen! Es hat viele Restaurant- Stübli und kleine Läden. Genf wäre auch ein Ausflugziel wert.
      0 6 Melden
    600
  • Mach_ke_Stei 14.11.2016 13:25
    Highlight Respekt an Basel.
    Eine Stadt in der sogar die Überreichen bleiben, trotz den relativ hohen Steuern.
    47 2 Melden
    • Triumvir 14.11.2016 14:25
      Highlight Wer "Überreich" ist, zahlt nicht zwangsläufig "relativ hohe Steuern". Ganz im Gegenteil siehe etwa ein gewisser Trump. Gerade in der Schweiz - und ja auch in Basel - kann man(n) (und Frau) kräftig steuern sparen oder jahrelang gar keine Steuern zahlen...
      20 3 Melden
    • Mach_ke_Stei 14.11.2016 15:10
      Highlight Apropros "Trump". Die Nidletäfeli im lokalen Vogl waren heute 50% reduziert. Auch eine perfekte Analogie zu Trump…irgendwie.
      4 4 Melden
    • Fumo 14.11.2016 16:09
      Highlight Überreichen gibt es in Basel selbst nicht gerade viele. Die leben eher in den Nachbargemeinden die eher zu BL gehören.
      6 15 Melden
    • lucasm 14.11.2016 17:00
      Highlight @fumo: "sone seich", schau dir mal an, was der durchschnitt versteuert (v.a. im gellert, bruderholz, riehen, bachletten). Aufs land gehen mittelständler die gerne ein einfamilienhaus haben, weil sie sich dies in bs nicht leisten können.
      21 4 Melden
    600
  • BoomBap 14.11.2016 12:54
    Highlight Das Rathaus ist wahrscheinlich eines den schönsten Gebäude in der ganzen Schweiz.
    Als nächstes Bitte einen Artikel über das "hässliche" St. Gallen 😉
    31 12 Melden
    600
  • cille-chille 14.11.2016 12:28
    Highlight Fasse mal die Kommentare und den Artikel kurz zusammen.....:

    Mimimimimimimimimimi.....

    ......Basel, du geili Sau.





    ....Word

    höhö
    40 17 Melden
    600
  • Barracuda 14.11.2016 12:18
    Highlight Basel hat in der Tat viel zu bieten. Das einzige, was mir fehlt, sind die landschaftlichen Highlights. Da hat leider jeder andere Kanton x-fach mehr zu bieten.
    29 9 Melden
    • Fumo 14.11.2016 16:07
      Highlight Basel ist eine Stadt, es mit Kantonen zu vergleichen ist irgendwie nicht logisch.
      Genau so unlogisch ist es zu erwarten dass der Kanton Basel-Stadt, der lediglich aus drei Gemeinden besteht, landschaftliche Highlights besitzt.
      30 6 Melden
    • Homes8 14.11.2016 17:55
      Highlight Klar hat Basel noch ein Highlight welches sogar 250m hoch ist. Der Chrischona Turm. Leider nur noch mit Führung zugänglich. Die Aussichtsplatform besteht aus so Gitterplatten wie bei Kellerschächten. Mulmig wens unter den Füssen so 200m runtergeht.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Fernsehturm_St._Chrischona
      11 2 Melden
    • Togo 14.11.2016 21:24
      Highlight Na ja für einen Wolkenkratzer in den Himmel reicht es noch nicht!
      2 8 Melden
    600
  • Kengru 14.11.2016 12:13
    Highlight Hehehe heee..... unseri stadt muess nit verwöhnt werde si isch zfride mit de ihwohner 😈
    32 16 Melden
    600
  • rYtastiscH 14.11.2016 11:45
    Highlight Ei Stadt - Ei Liebi :)
    87 11 Melden
    600
  • Calvin WatsOn 14.11.2016 11:18
    Highlight Noch besser als Teil 1 😂😂😂
    21 5 Melden
    600
  • Olivia Hot 14.11.2016 11:17
    Highlight Ist das jetzt ironisch oder Realität. Ich bin mir nicht ganz sicher. Weil einiges stimmt, aber der Fussball ist ganz toooooooool. Ich war zweimal da, das reicht für ein Leben.
    14 120 Melden
    • Kengru 14.11.2016 12:14
      Highlight Du musst den ersten artikel zuerst lesen damit du es verstehst, darling
      31 5 Melden
    600
  • rauchfrei 14.11.2016 11:06
    Highlight Irgendwelche schönen, aber nichtssagenden und nicht selbst produzierten Bilder, dazu immer ein ironischer Text. Ich habe den Sinn gesucht, aber irgendwie nicht gefunden. Bitte um Aufklärung.
    42 69 Melden
    • Lichtblau 14.11.2016 19:34
      Highlight @rauchfrei: Evtl. ist es sackstarke Tourismuswerbung? Nicht 0815, sondern watson-Style? Mit den ironischen Texten wird's gelesen - mit den sonst üblichen banalen eher nicht.
      6 3 Melden
    600
  • Boixos 14.11.2016 10:54
    Highlight Jetzt bitte noch einen Bericht im gleichen Stil wie kacke Zürich ist. Danke!
    31 16 Melden
    • Asmodeus 14.11.2016 11:45
      Highlight Aber Zürich ist doch niemals überbewertet ;)
      58 8 Melden
    600
  • Stefanie16 14.11.2016 10:45
    Highlight Schon lange keinen so guten Artikel auf Watson gelesen, Herr Meier. Sie sollten stv. CR von Watson werden.

    Dann wird alles gut!
    29 18 Melden
    600
  • acvodad 14.11.2016 10:40
    Highlight Wow post Nummer 2 und immernoch nicht lustig
    62 47 Melden
    600
  • The oder ich 14.11.2016 10:33
    Highlight Oh je, jetzt kommen dann wieder die ganzen Zürischnuuri und Weisssöckeler, und dann gleicht Basel tatsächlich wieder dem Text und nicht den Bildern
    23 34 Melden
    • Wehrli 14.11.2016 11:08
      Highlight Die Weisssöckler bitte in Basel behalten, darum verstopfen wir den Gubrist immer extra.
      20 14 Melden
    600
  • Wehrli 14.11.2016 10:27
    Highlight Wau! Nettes Dorf! Schon mal versucht nach Mitternacht eine brauchbare Party zu finden? Ach ja, richtige Städte wie Strassburg und Zürich sind ja nicht weit.
    35 138 Melden
    • calla 14.11.2016 10:38
      Highlight Dann liste mir doch die clubs bitte auf die du kennst.
      49 5 Melden
    • Fumo 14.11.2016 10:44
      Highlight "brauchbar" ist nun mal sehr subjektiv. Der Nordstern gilt als Party-Highlight in Europa, das Borderline ist genau so toll. Man muss dafür halt das Genre mögen um es als brauchbar zu sehen.
      Wer lieber mit Hipster, Bonzenkinder und Bauern die mal in die Stadt wollen feiert ist natürlich in ZH besser aufgehoben.
      129 13 Melden
    • Wehrli 14.11.2016 10:56
      Highlight In züri: Ach da gibts bloss 65 aktive Klubs und noch ein Dutzen nicht registrierte. Zu empfehlen? Klaus, Büx, Zuki, Exil, Kauz, usw ...
      9 56 Melden
    • Wehrli 14.11.2016 10:59
      Highlight Wir sind auch froh wenn die Baslerbauern und Drofkinder in Basel bleiben, bei Ihrem "Nordstärn". Und die Mexikaner von ennet dem Rhein müssen dann nicht nach Zürich tuckern.
      7 86 Melden
    • MacB 14.11.2016 11:27
      Highlight @Fumo: Nicht alle vom Land sind Bauern! Deine Bemerkung ist respektlos und dumm! Zumal "Bauer sein" in meinen Augen nichts Negatives ist, sondern etwas schätzenswertes. Genau wie Gleisarbeiter, Kehrichtmann, Busfahrer, etc. auch.

      Ansonsten geb ich dir recht.
      37 23 Melden
    • moccabocca 14.11.2016 12:08
      Highlight Interkantonales Bashing ist so Steinzeit...
      95 5 Melden
    • Barracuda 14.11.2016 12:13
      Highlight @MacB: Da hast du selbstverständlich in allen Punkten recht. Aber den Blitzen nach zu urteilen, fühlen sich einige Leute aus der angeblichen Weltstadt trotzdem überlegen.
      17 7 Melden
    • Barracuda 14.11.2016 12:26
      Highlight @moccabocca: Ja, das hat was. Aber einigen "Gross"stadtkindern scheint es trotzdem gut zu tun, wenn sie sich überlegen fühlen. Wenn's dem Seelenheil hilft, dann sei es so. Da ist man angeblich so weltoffen und dann hört der eigene Horizont trotzdem schon an der Stadtgrenze auf:-)
      17 4 Melden
    • Gringoooo 14.11.2016 12:53
      Highlight @wehrli
      Sie haben wohl wirklich ein Komplex. Wen juckt es denn? Keiner zwigt sie nach Basel zu kommen. Sie haben in der Schweiz das uneingeschränkte Recht (vorausgesetzt sie sind CH-Bürger) sich an jedem Ort nach Belieben nieder zu lassen.
      Schön haben sie sich wohl für Zürich entschieden (eine "richtige Stadt"). Vielen dank, dass mein Wissen um diesen Fakt bereichert wurde.
      28 0 Melden
    • Wehrli 14.11.2016 13:21
      Highlight Ich erfülle blos dass oben geforderte Klischee vom Nabel-der-Welt Zürcher. Geht ja um Satire hier oder?
      7 20 Melden
    • MacB 14.11.2016 13:51
      Highlight @Barracuda: In jedem Klischee steckt ja oft auch ein bisschen Wahrheit :)
      10 0 Melden
    • Dominic Bienne 14.11.2016 14:51
      Highlight Ha! Züri, Basu und Bärn aues härzig aber BIEL isch d Houptstadt Biatchez 😎🎸🍻🔥
      8 11 Melden
    • Wehrli 14.11.2016 15:22
      Highlight Biel? Ist wie Olten ohne Bahnhof.
      28 2 Melden
    600
  • Neemoo 14.11.2016 10:25
    Highlight Sehr gelungen! :D Ich kenne Basel sehr schlecht, ist aber wieder mal ein Ausflugsziel wert!
    82 6 Melden
    600
  • Wurst 14.11.2016 10:24
    Highlight Och... beeindruckt mich als Berner ke bitz... 😏
    53 61 Melden
    • Switch_On 14.11.2016 10:41
      Highlight Braucht wahrscheinlich auch etwas bis du als Berner verstanden hast, dass das Ironie war😉
      131 19 Melden
    600
  • Fumo 14.11.2016 10:22
    Highlight Wow, wieder so ein sarkastischen Artikel über eine Stadt ohne auch nur ein einziges Foto der selbst geschossen wurde. Wirklich professionell, mol.
    52 89 Melden
    • Findolfin 14.11.2016 10:44
      Highlight Wieder so ein unnötiger Kommentar, einfach, damit sich jemand beschwert hat.
      93 21 Melden
    • Fumo 14.11.2016 10:49
      Highlight Darf ich das nicht?
      19 24 Melden
    • Homes8 14.11.2016 10:52
      Highlight Hier ein selbstgemachtes vom "rostigen Anker" aus, quer durchs Hafenbecken richtung Dreiländereck und Dreiländereck-Fussgängerbrücke D-F. Fast wie am Meer. Da kommt Ferienstimmung auf.
      33 10 Melden
    • Wehrli 14.11.2016 10:57
      Highlight "ein einziges Foto der selbst geschossen wurde", ortho-peinlich
      9 31 Melden
    • Homes8 14.11.2016 11:05
      Highlight Fast das selbe mit Abendstimmung.
      32 6 Melden
    • Olivia Hot 14.11.2016 11:19
      Highlight Ich glaube, du hast nicht einmal die Buchstaben für deinen Kommentar selbst gemacht, sondern einfach jene vom Keyboard genommen.
      31 9 Melden
    • Homes8 14.11.2016 12:10
      Highlight Sorry, ich dachte du hast Ferien nötig.
      6 6 Melden
    • Findolfin 14.11.2016 22:24
      Highlight @Fumo: Natürlich darfst du, genauso, wie watson Fotos verwenden dürfen, die sie (nach deiner Einschätzung) nicht selber geschossen haben.
      3 0 Melden
    600

21 Gründe, NICHT in die Schweiz zu reisen ;-)

Alle Welt behauptet, die Schweiz sei für Touristen eine Traumdestination. Von wegen! Wir haben 21 gute Argumente, niemals auch nur einen Fuss in dieses Land zu setzen. 

Dabei müssten sie es besser wissen, schliesslich wurde das Nackwandern in der Schweiz gross.

Wer was anderes sagt, lügt! Wie zum Beispiel eine Studie von Durex, welche die Schweiz an die Spitze der sexuellen Zufriedenheit stellt. Vor Spanien, Italien und Brasilien.

Sie arbeiten nur täglich mit ihnen zusammen, haben nur ein paar Hilfsprojekte für Flüchtlinge, helfen wo es nur geht und natürlich feuern sie auch ihre Nati-Spieler mit Migrationshintergrund an.

Artikel lesen