Spass

Bist du hart genug, um auf dem Land zu wohnen? 

Publiziert: 20.09.16, 09:29 Aktualisiert: 21.09.16, 10:57
Pascal Scherrer
Pascal Scherrer

Wer auf dem Land überleben will, muss wissen, was im richtigen Moment zu tun ist. Unser Quiz sagt dir, ob du das Können dazu hast.

Finde es hier heraus :)

1.Wenn Leute fragen, wo du wohnst, antwortest du ...
Webfail.at
Dort wo Fuchs und Hase sich gute Nacht sagen, weil das ja total den Tatsachen entspricht.
Auf dem Land, dort wo es Kühe hat, und Kuhfladen, seeehr viele Kuhfladen.
In einem kleinen Kaff, dass du eh nicht kennst, also denk’ erst gar nicht darüber nach, wo das sein könnte.
Ich nenne einfach den Namen des Ortes und warte ab, was passiert.
2.Du stehst morgens um 04:00 Uhr auf, weil man das auf dem Land ja so macht (ausschlafen ist was für Weicheier). Was machst du zuerst?
Giphy
Ich geh’ mal eben schnell in die Scheune und gönne mir einen Schluck frische Milch direkt ab der Quelle.
Ein gutes Frühstück, oder auch nicht, wir sind hier nicht in einer Diktatur.
Ich schalte die Kaffeemaschine ein, damit sie sich aufwärmen kann und backe bis dahin schnell ein frisches 5-Korn-Brot.
Ich könnte zum Bäcker gehen, aber der hat nur 16 verschiedene Brote zur Auswahl und keines davon ist ein Proteinbrot.
3.Öffentlicher Verkehr? Auf dem Land ein Fremdwort. Wie kommst du also zu deinem Arbeitsplatz?
Freepik
arkzoft.net
Mit meinem gepimpten Traktor mit Heckspoiler, Bling-Bling-Felgen und einem fetten Auspuff.
Imgur
Ich reite, ganz elegant, auf meiner mehrfach preisgekrönten Kuh in den Sonnenaufgang.
KEYSTONE
Da muss ich halt zu Fuss gehen, bin ja extra um 4:00 Uhr aufgestanden.
Imgur
Ich fahre so voll normal mit dem Auto zur Arbeit, möglichst noch mit einem Subaru.
4.Du kommst zu spät zur Arbeit und musst deinem Chef erklären, warum. Wähle eine plausible Ausrede ...
watson
Ich hab meinen Hahn nicht krähen gehört, weil er heiser ist.
Mein Auto ist nicht angesprungen, weil ein Marder ein Kabel durchgebissen hat.
Ich hab den Zug verpasst, oder den Bus.
Mein Wecker auf meinem Smartphone hat nicht funktioniert, ich weiss nicht wieso.
5.Das Internet ist wieder mal unterbrochen und du musst irgendwie die Zeit totschlagen. Was tust du?
Memegenerator
Ich geh das Gras mähen (nein, nicht DIESES Gras, einfach ganz normales Gras).
Ich geh wieder einmal in den Wald spazieren. Vielleicht läuft mir ja ein Einhorn über den Weg .
Ich und Zeit für Internet? Guter Witz. Immerhin bin ich im Jodler-Club, Turnverein, Schwingerclub und bestreite Kuhwettrennen.
Ich geh mir ein Feierabendbier in der Stammbeiz genehmigen. Dass es dabei erst 10:00 Uhr morgens ist, stört mich nicht.
6.
Dann hüpf’ ich eben rasch in mein Auto und fahre schnell in die Stadt. Sind ja nur 80 Kilometer.
Egal, dann esse ich halt bis morgen nichts, ich hab diese Woche eh schon 300 Kalorien zu mir genommen.
Ich hämmere so lange an die Ladentür, bis mir der Inhaber aufmacht. Der wohnt ja gleich oberhalb und ist sicher super happy, mich zu sehen (Kunde ist König und so).
Ich schau mal in meinen Garten vor dem Haus. Der ist zwar weder urban noch vertikal, aber vielleicht gibts darin ja sowas wie Gemüse.
7.Du wolltest nur schnell in die watson-App reinschauen, aber du hast natürlich wieder einmal kein Signal.
watson
Egal, ich sollte ja immer noch mein Gras mähen.
Macht nix, ich wohne neben Vreni Müller, die ist besser informiert als watson, die Tagesschau und die NSA zusammen (und eine Katze hat sie auch).
Oh, ein Fussel!
Ich beschwere mich bei meinem Mobilfunkanbieter, sobald ich wieder ein Netz habe!
8.Du lebst jetzt schon einige Zeit auf dem Land und hast immer noch keine Beziehung, weil einfach niemand hier würdig genug für dich ist. Wie gehst du mit deiner Einsamkeit um?
Giphy
Ich kauf mir jetzt 'ne Knarre, und werde so ein grimmiger Eremit, der auf alles schiesst, das ihm zu nahe kommt.
Pinterest
Vielleicht sollte ich wieder einmal meinen Busch trimmen? Mein Nachbar hat sich schon mehrfach beschwert, dass das langsam ausser Kontrolle gerät.
Imgur
Ich geh regelmässig in den Stall, mein Schaf bürsten. Fellpflege ist bei diesen Tieren sehr wichtig.
Imgur
Ich lad mir ganz viele Pornos Liebesfilme runter. Ah Mist, Internetverbindung ist schon wieder weg.
9.Du kommst von der Arbeit nach Hause und das Radio meldet, dass es Stau auf der Hauptstrasse deines Dorfs gibt, weil Bauer Walter gerade mit seinen Kühen auf eine neue Weide umzieht. Wie reagierst du darauf?
http://gph.is/28NpuuM
Kein Problem, ich nehme einfach die Umfahrungsstrasse. Ah Mist, gibt’s hier ja gar nicht.
Ich raste aus, hupe wie verrückt und beschimpfe den Bauern aufs Übelste. Das hilft sicher.
Ich steige aus und wechsle mit dem Walter ein paar Worte. Als ich aus versehen in einen Kuhfladen trete, lache ich nur. Ich bin die Ruhe selbst.
Ich geh die Kühe streicheln. So liebe Tiere. Fast wie Katzen mit Hörnern.
10.Zu guter Letzt: Wähle ein Fahrzeug ...
Wikipedia
Wikipedia
whig.com
all-mitsubishi.info
Resultat

Genau so schön wie auf dem Land:

Verwunschene Orte – wenn die Natur zurückschlägt

Lust auf noch ein Quiz? Hier gibt's mehr:

Welches Tattoo-Motiv passt perfekt zu dir? Find es heraus!

Wie handysüchtig bist du? Teste hier, ob du nur asozial oder schon ein A****loch bist! 

Wer hat's erfunden: Der Koran oder die Bibel?

Wie schwarz ist dein Humor?

Wem ist es passiert: Einem betrunkenen Erwachsenen oder einem Kleinkind?

Welcher Song bist du?

Bist du krass genug, um in Zürich zu wohnen? Wer weniger als 8 Fragen «richtig» hat, muss nach Rafz ziehen

Alle Artikel anzeigen

Meistgelesen

1

Über diesen Werbespot für die Porno-Messe in Barcelona spricht ganz …

2

Kriminell, unschweizerisch, arm – zu Besuch in Lohn, der Bündner …

3

Mal kurz die Nerven verloren im Apple Store – dieser Franzose …

4

Religion ist infantiler Aberglaube und gehört nicht in eine …

5

Sexting in Langzeitbeziehungen: So vibriert dein Handy, wenn die Lust …

Meistkommentiert

1

Ins Altersheim, weil die Rente nicht reicht: 40'000 Senioren kämpfen …

2

«Bald entziehen sie auch angetrunkenen Fussgängern die …

3

«Es sind Menschenfänger» – wie der «Lies!»-Verein als Forum …

4

«Rentenreform» – wenn SVP-Frehner und SP-Bruderer halbherzig …

5

#StingerEffect: Die neueste Lösung für den Syrien-Konflikt kommt aus …

Meistgeteilt

1

Geniale Pix: Hier haben die Fotografen einfach den perfekten Moment …

2

Mathias Seger ist neuer NLA-Rekordmann – 8 Anekdoten zur …

3

Scott Beattie muss bei den SCL Tigers gehen – Wunschkandidat ist …

4

Zürcher Bezirksgericht spricht «Weltwoche»-Autor Philipp Gut schuldig

5

Geniale Pix: Hier haben die Fotografen einfach den perfekten Moment …

33 Kommentare anzeigen
33
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Bruno Wüthrich 27.09.2016 18:13
    Highlight Ein lustiges Quiz. Einige kleine Anmerkungen:
    Ich behaupte, ...
    - dass es in der Stadt prozentual mehr Frühaufsteher hat als auf dem Land.
    - dass auf dem Land nur Städter in Kuhfladen treten.
    - auf dem Land nur Städter zu Unzeiten noch ein Tofu wollen.
    - die Ladenöffnungszeiten auf dem Land eine kleinere Rolle spielen als in der Stadt. Wenn alle Stricke reissen, kennt der Landmensch einen Bauern, der ihm aushilft.
    6 1 Melden
    600
  • solani 23.09.2016 16:36
    Highlight Du bist: Absolut ungeeignet
    .
    .
    .
    Ich wohne auf dem Land. -.-
    Aber das Resultat stimmt trotzdem absolut. xD
    9 1 Melden
    600
  • Fonzie 20.09.2016 23:44
    Highlight Ab Frage 2 habe ich weder weiter mitgespielt noch weitergelesen, weil wir hier auf m Land keine Zeit für so n Scheiss haben. 😉 Wieso sollten wir sonst so früh aufstehn? Das machen wir nicht freiwillig! So, Zeit fürs Bett 😊
    23 2 Melden
    600
  • AnnaBanana 20.09.2016 23:32
    Highlight Unser Internet hier (ich sage jetzt nicht wo ich wohne, ihr kennt das eh nicht) dass der von der Swisscom-Helpline meinte "Dafür haben Sie sicher eine schöne Aussicht!"
    35 1 Melden
    • moi*-* 27.09.2016 17:26
      Highlight Kommt mir bekannt vor. Ist auch immer super wenn Handyanbieter anrufen und bei der Antwort, dass sie hier kein Netz liefern, einfach wie von selbst auflegen.
      0 0 Melden
    600
  • Aliyah 20.09.2016 21:56
    Highlight Ich wohne in einer Stadt. Die Stadt will aber ein Dorf bleiben. Also sagen wir uns allen Grüezi obwohl wir uns nicht kennen. Und Bauern haben wir auch viel. War schon oft aushelfen oder hab mal im Heustock geschlafen. Soooo schön 😍
    18 2 Melden
    • HorstHüpfknete 23.09.2016 17:46
      Highlight Wow, wo ist das? Es biteli meh stadt wäre schon genial, bei uns läuft manchmal schon gar nichts..
      1 1 Melden
    • Aliyah 23.09.2016 22:52
      Highlight Vielleicht sagt dir dieser Dialekt etwas 😂
      0 0 Melden
    • HorstHüpfknete 24.09.2016 12:07
      Highlight hehe, has scho bitzli g ahnt. bin erscht grad dete gsi vor paar wuche & hammr na denkt, das würd mr no gfalle!
      0 0 Melden
    600
  • Granini 20.09.2016 20:50
    Highlight Dieses quiz stammt definitiv NICHT von einem landei.
    47 3 Melden
    600
  • Pingupongo 20.09.2016 19:06
    Highlight Unser Volg hat imfall viel länger auf als Migros und Coop! Und das auch schon bevor die mal ihre Öffnungszeiten verlängert haben. Nämmli!
    39 2 Melden
    • BoomBap 20.09.2016 21:24
      Highlight Volg isch King! Auch mit regionalen Produkten und so. Direkt vom Dorfbeck etc. Und vorallem hat Volg verstanden, das man mit vielen kleinen auch viel Geld verdienen kann.
      15 4 Melden
    600
  • JoJodeli 20.09.2016 15:13
    Highlight Das Landleben ist genau mein Ding??? Bin in einer millionen Metropole aufgewachsen und wohne immer noch in der Stadt. Muss ich jetzt umziehen und über weite Flur hüpfen?
    7 15 Melden
    • LeChef 20.09.2016 16:48
      Highlight Du bist in einer Metropole aufgewachsen, wohnst noch dort und liest watson..? Okay.
      26 5 Melden
    • JoJodeli 20.09.2016 18:05
      Highlight 😂 nein wohne nicht mehr dort. Wohne jetzt in einer schweizer Stadt, darum "immer noch in der Stadt" so generell statt Land 😅. Darum lese ich jetzt Watson... was für ein Trost...
      12 2 Melden
    600
  • SamOhO 20.09.2016 14:09
    Highlight Ich wohne ned nor ufem Land sondern, Achtung ganz krass: Ide Berge :-O
    Mis Resultat: Absolut ungeeignet :-D
    Shit etz muesi zögle!
    35 3 Melden
    600
  • The oder ich 20.09.2016 10:54
    Highlight Natürlich bin ich geeignet fürs Land, ich bin ja dort aufgewachsen. Und es war früher noch viiiiiieeeelll schlimmer (schliesslich gab's noch kein Internet und nur einen empfangbaren und zwei Fernsehsender mit mehr Störung als Bild).
    40 4 Melden
    600
  • Waldfee 20.09.2016 10:38
    Highlight Auf dem Land aufgewachsen, wohne immer noch dort und mein Resultat: Eher nicht fürs Land geeignet 😂😂😂
    61 1 Melden
    • mihl9 20.09.2016 13:56
      Highlight bei mir das selbe :D
      15 1 Melden
    • Smiley99 20.09.2016 16:21
      Highlight Au bi miir isch das cho😂😂😂 und sooooooooo schlimm isches jezt au need mir hend (einigermasse) stabils Internet, miir hend e bushaltestell (zwar über 1km entfernt) wo all stund en Bus fahrt und mir hend nume 30 min schuelweg
      10 1 Melden
    600
  • Gröipschi 20.09.2016 10:33
    Highlight Du bist eher nicht fürs Land geeignet.

    Frechheit, bin in einem 700-Seelen-Bauernkaff aufgewachsen mit Schafen, Hühner etc. 😒
    40 3 Melden
    600
  • El_Sam 20.09.2016 10:26
    Highlight Das Landleben ist genau dein Ding:
    Na hoffentlich, ich wohne ja seit 30 Jahren dort ;-)
    24 1 Melden
    600
  • Luca Brasi 20.09.2016 09:58
    Highlight Das Landleben ist genau dein Ding. 😬
    27 1 Melden
    • Sveitsi 20.09.2016 11:15
      Highlight Ihres auch, Herr Brasi? Dann können wir ja gemeinsam über die Wiesen hüpfen. (Sind Sie ein Hüpfer?)
      18 2 Melden
    • Luca Brasi 20.09.2016 12:17
      Highlight Ich bin eigentlich Stadtmensch (habe ich zumindest gedacht).
      Bin weniger der Grashüpfer...
      Mein Streetcred geht gerade flöten.
      (Aber mit Ihnen rumzuhüpfen könnte spassig sein, aber kein Wort zu meinen Homies ;))
      13 2 Melden
    • Sveitsi 20.09.2016 13:26
      Highlight Wenn Sie eher ein Stadtmensch sind und um Ihre Homies nicht zu enttäuschen, können wir alternativ auch über die Wiesn hüpfen. :-D
      11 1 Melden
    • tabourettli 20.09.2016 16:40
      Highlight Ich habe vom Grashüpfen bis "internationale" Metropole alles erlebt. Und? in einem 3500-Seelenkaff ging man in's "Stedtli" (wer Dorf gesagt hat war ein fremder Fötzel. Nun lebe ich woanders, ca. 18'000 Einwohner, da geht man in's Dorf und grüsst sich sogar im Einkaufscenter obwohl man sich nicht kennt. In der Metropole hättest du auf dem Gehsteig krepieren können ohne dass sich jemand darum gekümmert hätte. Wäre aber trotzdem (gemäss Test) als Landei überlebensfähig. Mach deine Wahl und das Beste daraus.
      6 3 Melden
    • Luca Brasi 20.09.2016 18:39
      Highlight @Sveitsi: Die Wiesn ist mir ein bisschen zu kitschig und Lederhosen sind nicht so mein Modegeschmack. Aber man kann ja auch im Central Park in New York rumhüpfen. Das geht auch im Großstadtdschungel. ;)
      @tabourettli: 6ch brauche das pulsierende Leben um mich. Jeder nach seiner Façon. ;)
      4 3 Melden
    • tabourettli 20.09.2016 19:25
      Highlight Bei dem Namen Luca Brasi stell ich mir pulsierendes Leben schon heftig vor. Mir ist der abgeschnittene Pferdekopf immer noch sehr präsent. Aber auch der hat wahrscheinlich vorher gewaltig pulsiert. :-)))))))
      4 1 Melden
    • Luca Brasi 20.09.2016 20:46
      Highlight Ach ja, Khartoum...😅
      War nichts persönliches, just business...
      3 1 Melden
    600
  • Santale1934 20.09.2016 09:37
    Highlight Frechheit!
    Ich und ungeeignet fürs Land...euch werd ichs schon noch zeigen!

    ps: Jeder Idiot weiss, dass dies auf dem Bild keine Kuh sondern eine Giraffe ist...aber ja schon gut, ich bin ungeeignet -.- pfffff

    62 1 Melden
    • Soulrider 20.09.2016 09:56
      Highlight "Bist du hart genug, um auf dem Land zu leben?
      Du bist: Du kommst ganz gut zurecht
      Du hast zwar noch ein paar Angewohnheiten, die nicht sein müssten, aber das Landleben steht dir schon ganz gut."
      Da hatte meine Zeit auf dem Land wohl doch schon abgefärbt..
      18 2 Melden
    • PabloEscobar 20.09.2016 10:29
      Highlight Bei mir das selbe...Ich zeige euch wie gut ich das Landleben meistern kann.

      *Vormichhinfluchendweglauf*
      10 1 Melden
    600

Religion ist infantiler Aberglaube und gehört nicht in eine Verfassung des 21. Jahrhunderts

Erst beteten die Menschen zur Sonne. Dann wurde aus der Sonne ein Gott. Einer, der eine «historische» Dimension bekam und in dessen Namen Kriege geführt wurden. Es ist Zeit, dass Religion und Staat endlich vollständig getrennt werden.

Als sich Neanderthaler und Homo Sapiens vor rund 100'000 Jahren zum ersten Mal die Köpfe einschlugen und gegenseitig die Frauen raubten, haben sie sich wahrscheinlich mit Grimassen, Lauten und Gesten verständigt. Gemeinsam war ihnen die Furcht vor den Naturgewalten, vor Stürmen, Donner, Blitzen, Feuersbrünsten und Erdbeben. Sie flüchteten in ihre Höhlen, starrten in den Sternenhimmel und warteten, dass die Sonne wieder geboren wurde und ein neuer Tag begann.

Seit Urzeiten haben die Menschen die …

Artikel lesen