Spass

Autistischer Künstler zeichnet Mexico City aus dem Gedächtnis

25.10.16, 17:31

Video: reuters.com

Gebäude für Gebäude erschafft Stephen Wiltshire aus dem Kopf die Skyline von Mexico City auf einem weissen Blatt Papier. Die Umrisse der Stadt hat er nicht oft gesehen und braucht es auch nicht. Der 42-Jährige ist Autist mit einer sogenannten Inselbegabung. Ihm reichte für das Panorama ein Helikopterflug.

«Es ist grossartig! Ich bin das erste Mal in Mexiko. Es macht Spass, ist aber auch harte Arbeit, ein Panorama nach einem Helikopterflug auswendig zu zeichnen.»

Wiltshire kann Sachen, die er nur kurze Zeit gesehen hat, aussergewöhnlich gut aus dem Gedächtnis zeichnen. Deshalb wird Wiltshire oft «die lebende Kamera» genannt. Wiltshire hat bereits nach ähnlichen Rundflügen Panoramaansichten von London, Rom und Frankfurt gezeichnet.

Im Oktober war Mexico City an der Reihe. 

«Es ist es für uns sehr wichtig, dass er einverstanden war, in unsere Stadt zu kommen und sie mit seinem besonderen Blick zu zeichnen, all die Gebäude und unsere schöne Stadt einzufangen.»

Kuratorin Edith Leija

Inzwischen ist Wiltshire ein berühmter Künstler. Im Jahr 2007 wurde er durch Königin Elisabeth II. ausgezeichnet. Seine Inselbegabung ermöglicht es ihm, ein Objekt zu betrachten und danach ein sehr genaues und detailreiches Bild zu zeichnen. Besonders interessiert ihn Architektur. Sechs Tage verbringt Wiltshire in Mexico. Dann geht es zurück in sein Heimatland Grossbritannien. (reuters.com)

Besser geht nicht: Diese Fotografen hatten den perfekten Moment ihres Lebens

Das könnte dich auch interessieren:

«Wir können doch nicht einfach die Luft verschmutzen – und nichts dafür bezahlen»

Ein ziemlich gruusiges Bild und die simple Frage: Was ist das?

Aargauer Feuerwehrmann nach Unwetter-Einsatz gefeuert: «So etwas hat's noch nie gegeben»

Wo die USA seit 1946 überall Wahlen beeinflussten

14 Gründe, warum der Surface Laptop der fast beste Laptop ist, den ich je getestet habe

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die catson-App!

Die flauschigste App der Welt! 10 von 10 Katzen empfehlen sie ihren Menschen weiter.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
3Alle Kommentare anzeigen
3
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Dä Brändon 25.10.2016 22:45
    Highlight Pffff... halt mal mein Bier!
    7 1 Melden
    600
  • Braun Pascal 25.10.2016 18:03
    Highlight Kuckst du video liest du Text. Schon blöd dachte ich
    11 2 Melden
    • dä dingsbums 25.10.2016 23:14
      Highlight Demnächst auch als Hörbuch! :-)
      4 0 Melden
    600

Alle lachen dich wegen deines Dialekts aus? Heul nicht rum, Ostschweizer!

Der arme Ostschweizer! Immer lacht man über ihn! «Völlig zu recht!», findet Renato Kaiser. Und er muss es wissen, schliesslich hat er die «Selbsthilfegruppe für Anonyme Ostschweizer» in Bern gegründet. «Der Ostschweizer soll sich endlich mal zusammenreissen. Grow a pair! Grow äs Päärli! Oder eben im Ostschweizer Dialekt: Grow äs Päoli! Ja! Sag mal Päärli! Und jetzt sag mal Erdbeertörtli! Eodbeotöotli! Eodpäolitörtli! Wer das hört und nicht lustig findet, der hat keine …

Artikel lesen