Sport kompakt

Umstellung in der Champions League

Meister der Topligen bald fix in Topf 1?

09.10.14, 19:18

Gianni Infantino stellt eine neue Idee vor Bild: Getty Images Europe

Die UEFA will die Aufteilung der Teams auf die Lostöpfe für die Champions-League-Gruppenphase ändern, wie UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino sagte.

Demnach sollen ab kommender Saison der Titelverteidiger und die Meister der Spitzenligen automatisch in Topf 1 kommen. Die künftige Regelung muss im Dezember noch vom Exekutivkomitee genehmigt werden.

Bisher wurden die Klubs anhand der internationalen Resultate der letzten fünf Jahre eingeteilt. Somit gelangten heuer die Landesmeister Manchester City, Juventus Turin und Paris St. Germain nur in den zweiten Lostopf. (si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Manchester, Barça oder Juve – hier kicken die grössten Schweizer Fussballtalente

Sie sind jung, sie sind talentiert und sie haben früh den Sprung zu einem renommierten Verein im Ausland gewagt. Es lockt das liebe Geld, aber auch mehr Aufmerksamkeit und Perspektiven bei einem europäischen Spitzenklub.

Ob es der richtige Weg ist, wird uns erst die Zukunft zeigen. Fakt ist: Sie spielen aktuell in den Jugendteams beim FC Barcelona, Juventus Turin oder bei einem der beiden Vereine in Manchester. Du kennst wohl nur die wenigsten dieser Jungs. Darum bieten wir dir eine …

Artikel lesen