Sport kompakt

Mega-Deal perfekt

Diego Costa wechselt für 40 Millionen Euro an die Stamford Bridge

01.07.14, 19:13 02.07.14, 10:55
epa04239524 (FILE) A file picture dated 31 January 2013 of Atletico Madrid's Diego Costa celebrating after scoring during the Spanish King's Cup semi final first leg soccer match against Sevilla FC at Vicente Calderon stadium in Madrid, Spain. Spanish striker Diego Costa has passed a medical at English Premier League side Chelsea FC ahead of a proposed 32 million pound (39 million euro) transfer from Atletico Madrid, British media reports stated on 04 June 2014.  EPA/JUAN CARLOS HIDALGO

Diego Costa wird zukünftig für Chelsea jubeln. Bild: EPA/EFE FILE

Chelsea einigte sich mit dem spanischen Meister Atletico Madrid über einen Transfer von Stürmer Diego Costa. Der Premier-League-Klub wird für den 25-Jährigen die im Vertrag festgeschriebene Ablösesumme zahlen, gaben die Londoner auf ihrer Website bekannt. Wie hoch diese Ablösesumme ist, wurde nicht genannt. Geschätzt wird sie auf rund 40 Millionen Euro.

In der vergangenen Saison erzielte Diego Costa in der spanischen Meisterschaft 27 Tore – lediglich Cristiano Ronaldo (31) und Lionel Messi (28) waren erfolgreicher. Auf Atletico Madrids Weg in den Champions-League-Final markierte der spanische Internationale acht Treffer.

Samuel Eto'o und Ashley Cole haben derweil wie erwartet keine Zukunft an der Stamford Bridge. Die ausgelaufenen Verträge der beiden 33-Jährigen wurden nicht verlängert. (dux/si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Da wird die Super League neidisch – die wertvollsten Fussballklubs Europas

Europa-League-Gewinner Manchester United ist der wertvollste Verein in Europa. Zu diesem Ergebnis kommt die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG in ihrer aktuellen Studie «Football Clubs' Valuation: The European Elite 2017».

Demnach übertraf Manchester United als erster Verein den Wert von drei Milliarden Euro. Dahinter folgen die spanischen Top-Klubs. Meister und Champions-League-Finalist Real Madrid kommt laut Studie auf einen Wert von 2,9 Milliarden Euro, der FC Barcelona auf 2,7 Milliarden. …

Artikel lesen