Sport kompakt

Zwei Monate verletzt

SCB-Stürmer Moser verpasst Saisonauftakt

26.08.14, 10:57

Bild: Valeriano Di Domenico/freshfocus

Simon Moser vom SC Bern wird zum Start der Schweizer Meisterschaft nicht auf dem Eis stehen können. Der Stürmer verletzte sich am Wochenende im Champions-Hockey-League-Spiel gegen Tappara Tampere am Oberschenkel.

Untersuchungen hätten nun ergeben, dass die durch einen gegnerischen Schlittschuh verursachte, tiefe Schnittwunde auch Muskeln verletzt habe, teilt der SC Bern mit. Moser fällt für rund zwei Monate aus. (ram)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

ZSC und Zug blamieren sich in der Champions Hockey League gegen Ösis – Davos bereits out

Im Eishockey-Europacup bangen alle Schweizer Klubs noch ums Weiterkommen. Davos muss in Liberec mit einer 3:4-Niederlage alle Hoffnungen bereits vorzeitig begraben. Die ZSC Lions und der EV Zug müssen nach unnötigen Pleiten ebenfalls zittern.

Für die ZSC Lions setzt es in Österreich eine bittere 1:2-Niederlage nach Verlängerung ab. Die Zürcher erwachen in Klagenfurt zu spät. 40 Minuten lang spielen die Zürcher verhalten, unkonzentriert, konzeptlos. Bis zur 55. Minute führen die Klagenfurter durch einen Shorthander von Julian Talbot mit 1:0.

Zürichs Goalie Lukas Flüeler hält sein Team im Spiel. Im Finish erspielen sich die ZSC Lions Vorteile; Chris Baltisberger gelingt nach 55 Minuten der Ausgleich. In der Overtime nützt aber …

Artikel lesen